Polizei war da, was jetzt?

Die Polizei war soeben da und hat meine vier ca. 2,05 m Pflanzen mitgenommen.

  • Die Pflanzen standen auf dem Balkon und waren schon fast Ernte bereit,
  • kein Verpackungsmaterial war vorhanden,
  • keine Waffen oder ähnliches waren in der Wohnung zu finden.

Es waren lediglich 4 Pflanzen die vor sich hinblühten. (auf dem Balkon!)

Jetzt die Frage, was kann auf mich zu kommen?

Die Polizisten waren tatsächlich sehr nett und sagten mir Sie verstehen meine Lage aber das es natürlich trotzdem illegal ist, was ich natürlich auch wusste.

Ich habe Tourette-Syndrome und hatte echt keine Lust mehr auf den Schrott von der Straße, was ich den Polizisten natürlich sagte und er mir auch glaube.

Ebenfalls sagte er es kann auch fallen gelassen werden ABER ich sollte doch lieber einen Anwalt rufen, weil er sich nicht sicher war. (ADVOCARD - Rechtsschutz ist vorhanden, bringt der was?)

Sie sagten mir auch, dass das Ganze nicht vor Gericht geht und ich mit einer Geldstrafen rechnen sollte, ABER er wusste es doch nicht so genau nachdem ich fragte.

Deswegen wollte ich mir hier Rat holen und fragen was ungefähr auf mich zu kommen kann?

PS: Der Polizisten entschuldigten sich bei mir und sagten:

Zitat:"Tut mir leid, ich würde Sie gerne hier lassen aber dann mach ich mich strafbar! :sweat_smile:

Zitat:„Wir nehmen ja jetzt vier Pflanzen mit zum wiegen, aber schreiben weniger auf :wink:!“

7 „Gefällt mir“

Mein Beileid!
Google mal „Grüne Hilfe“, bzw. frag den DHV mal an, welche Fach- und Sachkundigen Anwälte sie empfehlen. Für DHV Mitglieder eine erste Rechtsberatung kostenlos.

Falls Du auch eine ärztliche Diagnostik für dein Tourette-Syndrome dokumentieren kannst, ist das u.U. auch hilfreich.
Da nur der Eigenkonsum nachvollziehbar ist und keine Jugendgefährdung mit dem Grow einher ging (Verfügbarkeit für Dritte), wird sich das mutmaßlich strafmildernd auswirken.

Wenn Du in Bayern wohnst, kannste allerdings einpacken.

4 „Gefällt mir“

Ich denke wenn du nicht in Bayern wohnst kommst du gut davon . Vlt maximal ne kleine Geldstrafe , aber auf mehr würde ich nicht tippen wenn du keine Vorstrafen hast .

Viel Glück :+1:t2:

2 „Gefällt mir“

Ich bin leider kein Mitglied aber hab wie gesagt den ADVOCARD-Rechtsschutz.

Ich hab ein Befund/Dokument was bestätigt, dass ich diese Behinderung habe. (leider ist das Dokument mehr als 10 Jahre alt)

Wohne in Hessen :laughing:

DANKE! :worried::sob::scream:
Noch einen Monat, dann wären Sie fertig!

Keine vorstrafen, kein Eintrag, kein Gar Nix. Zum Glück! :innocent:
Und wohne zum Glück nicht in Bayern.:sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Moin Chef,

das wichtigste ist, dass du dir keinen Stress machst. Wird alles halb so wild (vorausgesetzt du hast keine anderen Vorstrafen ähnlicher Art)

ps welcher Strain? Das Strafmaß hängt ab vom THC-Nettowert. D.h. wenn du 500g weed mit 10% thc hast sind das 50g THC netto, daran wird das Strafmaß bemessen und wird in deinem Fall kaum schlimm ausfallen. Natürlich willst du vor Gericht einen guten und reuigen Eindruck machen und versprechen es nie wieder zu tun (die wollen deine guten Gründe nicht hören, ich schwöre)

3 „Gefällt mir“

Da hatte ich meinen Anwalt her, war nicht billig (4,500 €) und trotzdem 4 Jahre Bewehrung auf 2,3 Jahre Haft.
Wobei ich durch deine Krankheit mehr Chancen vor dem Richter sehe.
Alles was sich zwischen 6 und 12 % thc Gehalt bewegt, sollte nicht so wild werden. Wobei Bundesland abhängig.
Ich habe es positiv nach meiner Anklageschrift gesehen, da sie mir alle Daten wie Gramm und Gehalt einzelner Pflanzen aufgelistet haben. Was mich zum Grinsen brachte.
So im groben und ganzen hast du Geldstrafe + Arbeitsstunden zu erwarten. Im schlimmsten Fall (öfters mit dem Gesetz in Kontakt gekommen) wahrscheinlich Bewehrung. Anwalt definitiv hinzufügen und beraten lassen.

Good luck

Zunächst mein Beileid und viel Glück!

Der Rechtsschutz sollte schon was bringen… je nach dem gibt es da ja manchmal auch eine Anwaltshotline, über die man als Mitglied eine kostenlose Erstberatung bekommt und die können einem dann auch gleich sagen, ob der Fall durch die Versicherung gedeckt ist.

Grundsätzlich wäre ich vorsichtig, ggf. einen Anwalt zu nehmen, die dir die Versicherung empfiehlt.
Ich habe gelesen, dass die Versicherungen „Stammanwälte“ unter Vertrag haben, die für solche Fälle dann sehr wenig bekommen und dann evtl. auch entsprechend unmotiviert sein könnten.
D.h. wenn du eine freie Wahl des Anwalts in deinem Tarif hast, schau dich selbst um bzw. wie oben geschrieben schau über die Grüne Hilfe.

1 „Gefällt mir“

darf ich Fragen von welcher Menge du hier sprichst?

Knapp 470g nass, thc Gehalt lag bei allen 4 plants über 22%. Selbst Blattmaterial von den geernteten lag bei 14%, zum Glück hatte ich 3 Damen schon 2 Wochen vorher geköpft und weg gebracht.
Die 4 waren in der letzten Blütewoche, dumm gelaufen damals.

1 „Gefällt mir“

Bäääämmm !!! :yum:

2 „Gefällt mir“

hmm…muss ich mir hier Sorgen machen ?

1 „Gefällt mir“

Darf ich fragen, wie man dir auf die Schliche gekommen ist?
Verpfiffen, Spot entdeckt …???

3 „Gefällt mir“

bin geschockt… also 4 jahre auf 2,3 sprechen shcon ne deutliche sprache.

ansonsten rheinland palz und ba-wü sidn was das angeht auch sehr sehr konservativ, wobei ich allerdings denke, dass rheinland palz das geringste trouble dieser drei laender ist

2 „Gefällt mir“

Positiv ist anzumerken, dass sich deine Pflanzen seit dem Dachbodenaufenthalt ja wieder prächtig erholt haben! :woozy_face::fist_left: Das letzte Foto ist doch danach entstanden?

3 „Gefällt mir“

Leider verpfiffen worden, kam alles durch den Anwalt raus…
Ist viele Jahre her, wollte auch nie wieder Indoor machen deshalb. Naja " No Risk, no fun"

4 „Gefällt mir“

Oh ja habe ich mir nach dem Urteil auch gedacht, zumal der Anwalt ne andere Meinung hatte.

1 „Gefällt mir“

als die cops mcih angehalten hatten fanden sie was zum rauchen udn ne line amphetamine. den lappen hab cih weg wegen den amphetaminen, das cannabis in jeglicher form fiel komplett unter dne tuisch

2 „Gefällt mir“

Ja hatte sie auch bisschen beschnitten…:sob::sob::sob:

gilt doch immer die bei mehreren Strafen die Höhere oder?