Regenwasser oder Leitungswasser

Hey Leute ich Gieße mit Regenwasser und habe mich gefragt ob es besser ist mit Leitungswasser zu Gießen in Leitungswasser sind doch mineralien drin oder sehe ich das falsch🤔

Ich misch es immer 50/50…hat auch den Vorteil das es den pH drückt gegenüber reines LW

4 Like

Ja das macht Sinn danke dir👍

1 Like

Regenwasser ist nicht gleich Regenwasser. Hat es längere Zeit nicht geregnet, sind in dem Wasser jede Menge Dreckpartikel die in Pflanzerde nichts zu suchen haben. Wenn man Regenwqasser für Cannabis verwendet. sollte eben dieses erst ein paar Stunden abgeregnet haben, damit das Wasser „sauber“ ist.

Wir selbst verwenden Regenwasser nur im Garten. Cannabis bekommt ausschließlich Leitungswasser. Und zwar so, wie es aus der Leitung kommt. Ph Wert ist uninteressant.

Gruß

3 Like

Guter Einwand! Manchmal setz ich gewisse Sachen einfach voraus :slight_smile: Ich nehm auch immer den „Mittelstrahl“…lass es ne zeitlang abregnen, bevor ich es sammel

2 Like

Dann solltest Du das auch schreiben :wink: Ich selbst bin auf dem Land aufgewachsen und datt iss Allgemeinwissen uffm Land :yum:

Leitungswasser ist auch nicht gleich Leitungswasser.
Das Trinkwasser von HH Bergedorf hatte 2017 eine Karbonathärte von 9, noch im mittleren Bereich aber recht pH stabil. Das Kal/Mg Verhältnis liegt bei 10:1 (Opt. 3:1), der EC (hauptsächlich Kalzium/Magnesium) liegt bei 0,5.
Bei noch härterem Wasser kann sich Kalzium im Substrat ansammeln und den pH ins Basische verschieben (das ist der Kalk, der sich in Wasserkocher und Bad findet).

Zamnesia: " Zu viel Kalzium kann die Pflanze schädigen und hat in der Regel eine verzögernde Wirkung auf das Wachstum und führt zu einer dunkler gefärbten Pflanze. Ein Überschuß an Kalzium kann zu einem Mangel von Bor, Mangan, Zink, Magnesium und manchmal Kupfer führen."

Oder alles gleichzeitig. Das macht es dann schwer zu erkennen.
Das Trinkwasser der Harzwasser GmbH hat einen 2019 pH von fast 9 was aber unwesentlich ist, da die Karbonathärte niedrig ist. Das LW ist weich, sein pH Wert passt sich schnell an und durch den niedrigen EC von 0,3 bleibt Platz für Mg und Nährstoffe.

@anon12522156 und @anon5047361 ?


Hi, Also erst einmal find ich den Einwand von Lowryder berechtigt, da vollkommen richtig und man sollte es im Hinterkopf haben!

Du Vigo, ich geh da sogar noch weiter und sage; jedes Leitungsrohr kann die Werte verändern! Ich habe einen Altbau und durch Teilrenovierung unterschiedlich alte Wasserrohre und das merke ich auch! Ich seh das immer gut am Wasserkocher…je nach dem wo ich das Wasser hole, kann ich nach 2-3 Tagen entkalken oder nach 14 Tagen. Am besten fahr ich bei BioBizz mit meinem Wasser wenn ich LW mit RW strecke…auf pH Wert achte ich aber trotzdem nicht! Ab und an mach ich mal aus Neugier eine Kontrollmessung (Wissen is immer besser als Ahnen) aber regulieren ist nicht nötig bzw. muss nicht mit Kalk oder Bittersalz nachhelfen…

1 Like

Absolut Jidi, ich wollte das nur auf das LW erweitern. Ob damit was geht oder nicht hängt vom jew. pH, EC, Kal/Mg usw. ab und es ist gut die zu kennen und auch ggf. anzupassen. Bei einer Carbonathärte von 12 und pH 8,5 wird es spätestens unmöglich.

Dann spätestens brauchst du auch nicht drauf achten. Das ist dann weiches Wasser mit halben Werten.
Ich wohne auch im Altbau und habe mir jetzt eine kleine RO Anlage zugelegt. Wegen des Abwasserverhältnisses 1:4 habe ich mich lange gewehrt.
Hier nochmal aus der Regenwasseranalyse vom HAW HH 2012. Interessant was alles so im Regen drin ist.

Hey jetzt bin ich ein bisschen überfordert ist es jetzt gut oder eher schlecht was da so in regenwasser drin ist hab da echt keine Ahnung hört sich erstmal gut an was da so drin ist ist aber bestimmt nicht toll oder🤔

Zu der dunkleren Pflanze ich dachte immer je dunkelgrüner sie ist um so besser ist sie hmmm wider falsch gedacht meine werden nemlich ziemlich dunkel grün hast du vielleicht ne lösung dafür wie ich das machen kann das es nicht basiesch wird das wasser oder viel mehr der Ph werd es basiesch macht puuuu es wir immer komplizierter auf was mann alles achten muss da zeigt es sich mal wieder das ich Anfänger bin

Ich werde daraus nicht schlau denke mal das du dich damit auskennen tust und mir sagen kannst ob ich was ändern kann oder muss bin total überfordert mit dem ganzen daten weiß ja nicht mal ob es daran liegt das meine Pflanzen so dunkel sind

Moin… dunkelgrüne Blätter sind ein Indiz für viel Stickstoff, da würde ich dein Düngeverhalten mal überprüfen und ggfs. reduzieren/anpassen. Hat eher weniger mit dem Regenwasser zu tun…

Ah OK weniger Dünger aber was meinte der Kollege denn damit, das das Wasser basisch wird oder der pH-Wert macht es so. Keine Ahnung was er damit meint! blicke da nicht durch, zu viel Info für meine 1 Gehirn Zelle :woozy_face::thinking:

Vielcht kannst du ja mit den Werten was anfangen und es mir erklären ob ich zu viel von den Werten habe die mein wasser basiesch machen oder sind sie in ordnung sind vielleicht liegt es ja auch daran was jidi sagt und einfach weniger Dünger

Regenwasser ist immer weich, @Tom4 , ein Wasser mit niedrigem EC und Karbonathärte. Wenn man sich an Spuren von Giften nicht stört.

Dein Leitungswasser hat eine sehr hohe Karbonathärte, das heißt das der pH stabil ist. (pH Puffer des Wassers). Außerdem hast du einen Mineralgehalt von EC 0,5 und ein schlechtes Cal/Mg Verhältnis.
Insofern nimmst du natürlich Regenwasser.

Die Grenzwerte und ob ein hartes LW Probleme macht hängt auch von der verwendeten Erde, Düngerdosis/Art (Hesi Bloom z.b. puffert den pH) und der Korrektur des Cal/Mg ab.
Viel freies Calcium das sich ansammelt, im deinem LW ist relativ wenig, kann auch zu einem Lockout von Kalium führen mit den erst gelben und dann nekrotischen Blatträndern.

Es kommt auch immer darauf an, welche Erde-welcher Dünger.

Fahre ich Bio, ist Ec und Ph so interessant, wie die Temperatur auf dem Pluto am 12.09.1978.

Wachsen meine Plants aber in Mineralischer Erde mit einen eben solchen Dünger, muss ich den Ec- und Ph Wert regeln. Ansonsten versalzt mir der Erde mit der Zeit.

Gruß

Ich danke dir und den anderen für die Hilfe ich Blicke da alleine nicht durch :+1: