Rotations Hilfe

Hallo,
eine oder zwei Fragen an die Grower die auch ein Rotations grow machen.
Zuerst mein Equip, Vita5 Zelt 90x60x135, ein Zelt das a geteilt ist, 60x60 und 30x60. Der 60x60 soll der Blüte Raum sein und in den anderen Bereich sollen unten 3 Muttis sein und oberhalb die Stecklinge. Ich würd immer 2 Stecklinge 4,5 Wochen in der Vegi lassen dann ab in den Blüte Raum.da laut Breeder die Blütezeit der Muttis 9 Wochen sind nehm ich 4,5 Wochen Vegi.
Nun die Frage, ist es besser die Stecklinge in der Vegi Phase zu toppen oder anderes oder einfach wachsen lassen? Und, sind Stecklinge schneller fertig als Sämlinge oder ist das ein Mythos?
Hab als Muttis erstmal Critical Mass von Advanced Seed, White Widows von Zamnesia und Northern Lights, alle Fem. Später sollen sie ausgewechselt werden gegen reg…

2 Like

Ja bitte?..

Ich würde sie nicht toppen

Unter deinen Voraussetzung.
Aber 3 Muttis in 30mal 30 ist übel

Wären 3 Mädels auf 60x30. Geht in 20x20 Töpfen. 30x30 wären wirklich zu eng für 3 Mädels.
Gut, kein toppen, Stecklinge komplett in Ruhe lassen und nicht Stressen dann, oder?

Sry^^ zuviel geschrieben, frage war ja weiter oben.

Servus,

zuerst zu den Breeder angaben: Diese “Angaben” sind mit Vorsicht zu genießen. Die fummeln nicht mit LED´s oder 400W NDL´s rum. Da blasen 1000W Full-Power auf die Damen. Gerechnet wird bei denen ab Sichtung der Stigmen.

Köpfst Du die Plants, verlängert sich die Wachstumsphase um mindestens eine Woche. Ergo eine reine Zeitfrage. Da ich Rotation growe, haben die Ladys nur 6 Wochen Zeit (vom Schnitt von der Mutti, also noch nicht angewurzelt) bis zur Blüte, da wird nix gekappt. Lediglich runtergebunden, um alle auf eine Höhe zu halten.

Stecklinge sind schneller soweit. Ganz logisch. Schick einen Sämling mit 30cm in Blüte und einen Stecker. Wer hat die 30cm Größe wohl schneller erreicht?

Der Keimling mag zwar schneller Wurzeln bilden. Der Stecker hat aber bereits mindestens 3 Nodien. Das muss der Keimling erst mal aufholen. Und in der Zeit gibt der Stecker Gas.

Man kann das Wachstum des Steckers natürlich verlangsamen, damit der Keimling aufholen kann… falls man Seeds und Strecker in einer Rotation gleichzeitig laufen lassen will… geht nicht gibts nicht :wink:

1 Like

Ui, danke, damit kann ich gut was anfangen.

Auf der Fläche habe ich 4 Muttis stehen. Bonsais sind schon ne feine Sache, wenn man Stecker im einstelligen Bereich benötigt.

mal ne Frage, was ist ein Rotationsgrow? wurde auch beim mehrmaligen Lesen net sonderlich schlauer…?

anstatt dein zelt mit plantz voll zu stopfen und 3 Monate auf das Ende zu warten, nimmst steckies und planst halt so, dass du alle 2-3 Wochen ernten kannst, dazu musst halt immer wieder die geerntneten Pflanzen durch neue ersetzten
U understand?

2 Like

Dabnke mein Lieber reisender Gollum der Zeit und des Raums :slight_smile: also man stellt die ins zelt und ahh jetzt hab ich es die rotation bezieht sich auf stecklinge also mom steckies bleute ernte und das heisst man schneidet dauernd neue stecklinge laesst sie 2-3 wochen in d rveggie und ersetzt die mittlrweile gebluehten udn geernteten damit?

1 Like

Ich fahre aktuell einen Rotationsgrow. Kannst ja mal reinschauen: Rotationsgrow 400er NDL + LED´s

1 Like

… genau :wink: dein Blüte zelt ist nie leer

1 Like

hab mir schon nen kopf gemacht. denke besser ich nehme dann das grosse zelt fuer motherplant udn steckies die groesser sind udn ein 120x60er fuer die bluete. und das andere 120er zelt um gemeine versuche mit bienchen maennlein udn weiblein zu machen das 40er wird grad von den lampen befreit die cih da angebrahct hab (lichtshclaeuche) und wird das gewachshaus zelt also saemlinge und kleine stecklinge. und denke werd auch ne neue lampe hlen dieser monate denke mal cornlights waagerecht mit e40 in nem reflektor betrieben, koennten funzen.

… wie anderswo schon mal erwähnt, brauchst die nicht unbedingt :wink:
… aber du hast ja Platz ohne Ende :joy:

1 Like

nja dachte eher an drei verschiedene muetter die wie tote soldaten aufgeriht in dem 120er zelt stehen plus nen kleintisch fuer stecklinge, die etwas groesser sind.was ich bislang ncoh net verstehe, ist, wie das mit dn 2-3 wochen funktioniert. einzige erklaerung waere, dass die stecklinge net alle geerntet werden sondenr nur die die schon lange drinnen sind… naja werd es mal checken, ob es geht und so :slight_smile:

du musst das Blüte zelt natürlich zeitversetzt bestücken, von Vorteil ist dabei zu wissen, wie lange der Strain braucht, und das ziemlich genau :wink:

3 Like

was heisst jedes mal wenn man etwas erntet macht man bei den stecklingen die naechste stufe z.b. umtopfen udn dnn wieder die geerntete menge ins zelt… hoert sich vermutlcih schwieriger an als es sit und denke in meienr welt noch twas entfernt vom wissne her aber probierne koennt ich es mal :slight_smile: denke aber ein SoG ist ein aehnlcihes prinzip wenn man wehrend eine aldung blueht die naechste als stecklinge vorzieht, oder?

Naja, da stellst dein zelt ja direkt zu Beginn an voll, und musst dann wieder die vielen Wochen Blüte warten.
Stell dir vor, du stehst vor deinem Zelt, da drin stehen 16 Töpfe, die unterteilst in 4 Reihen à4 Behälter. Du hast jetzt schon 8 gewurzelte Stecklinge, 4 steckies pflanzt du ein und kommen in das Blüte zelt, dann sind von den 16 Töpfen noch 12 leer, die 4 übrigen steckies lässt Jetzt 2 Wochen in der vegi, kurz bevor diese 2 Wochen abgelaufen sind, musst du wieder 4-6 Stecklinge schneiden, 4 brauchst du auf jeden Fall um die nächste Reihe im zelt zu füllen. Deswegen 6 (2 als Reserve :wink:)
Die vegizeit von den zweiten steckies ist rum und die kommen jetzt auch ins Blüte zelt, jetzt stehen 8 drin.
Das machst alle 2 Wochen so, nach 8 Wochen hast dein Blüte zelt voll, gleichzeitig kannst aber die erste Reihe schon ernten. Diese Vorgabe passt für einen Strain mit Blütezeit ~60 Tage, zB critical+, evtl noch andere ( die critical hab ich halt Grad im Kopf :sweat_smile: dafür hatte ich mir das ausgedacht). Ansonsten müsste man halt noch ein oder zwei Reihen mehr ins Blüte zelt stellen

1 Like