Rotationsgrow 400er NDL + LED´s

Tagchen Mitgärtner.

Ich habe mich mal dazu durchgerungen, einen Report hinzustellen.

Zuerst einmal das Equipment: in Blüte sind einmal 400W NDL und zusätzlich 7x E27 LEDs mit 2700K in einem 120x 120x 200 Zelt. Akf 800, Cana_Fan (+ Klimacontroll) mit ebenfalls 800qm3/h. Umluft regeln 3x Horti Clip Ventis, Magnetfeld gelagert

Die Vegi wird befeuert mit LSR 36W 6400K und E27 mit 6500 und 4000K. Filter braucht es nicht, Umluft regeln 120er PC Lüfter flüsterleise. Location sind verschiedene Schränke und Boxen, die sich im selben Raum wie das Zelt befinden.

Strains (Als Mütter vorhanden):

Erdbeere+ SPG (Alpine),
BallerBlume6 (Mallorca Seeds), Reg,
Big Bud (Sensi), Fem,
Hawaii Maui Waui (Nirvana), Fem,
Medijuana (AMS), Reg
Shiva Skunk (Sensi), Fem,
Super Skunk (Sensi), Fem,
White Ice (White Lable), Reg,
Jamaika Kingston (Landrasse), Reg,
Girl Scout Cookie (BC Bud Depot), Reg,
Mama Thai (Seedsman), Reg,

Liste stetig steigend.

Schuhe: 0,25, 0,5, 1,0 und 6,0 Liter (Endschuh).

Erde: Selbst angemischt. Bestehend aus gebrauchter Growerde, Hornmehl, Wurmhumus, Lehm, reifer Kompost, Sand, Hühnermist Palletts. An Zusätzen Glückspilze, FLO´s, sowie Neemkuchen.

An Futter gibt es: Brennnesseljauche, Beinwelljauche, Ackerschachtelhalmextract , BB Grow, Bloom und Fish. Ph Wert ist uninteressant, da ausschließlich Bio gegrowt wird.

Was sonst noch? Für die Keimung gibt es ein MGH, Jiffys, Blähton, eine Heizmatte (um die Keimungstemperatur bei +30°C zu halten), sowie Regenwasser zum Besprühen (gibt keine Kalkflecken).

Mittel zur Schädlingsbekämpfung: Für leichte Befälle von Milben, Läusen, Thripsen und ähnlichem, gibt es Brennnesseljauche Extrakt das 1: 25 verdünnt gespritzt wird. Bei einem stärkeren Befall wird ein Kontaktgift eingesetzt (PVP von BAC). Zur Vorbeugung und Pflanzenstärkung wird 1x alle 2 Wochen Ackerschachtelhalmsud gespritzt.

Vorgehensweise: Dieser Rotationsgrow liegt im 14 Tage Rhythmus. Was ist das?

Alle 14 Tage werden… 4 Plants geerntet, Stecker geschnitten, angewurzelte Stecker eingetopft (in 0,25l), Stecker umgetopft (von 0,25 in 0,5 oder 1,0l… je nach Wuchs), von 1,0 in 6,0l und Stecker in Blüte geschickt.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht :wink:

Morgen sind wieder 14 Tage vorbei und es steht wieder alles von vorne an. Dann kann ich das ganze mal Live beschreiben und bebildern… falls Interesse besteht :wink:

Und sonst?

Bei Regulären Plants werden im ersten Durchgang alle Damen mit allen Männern befruchtet um Saatgut zu gewinnen. Im Zweiten Durchgang wird dann selektiert.

Das soll es erst einmal gewesen sein. Ich will ja niemanden überfordern mit den Infos :smiley:

Bis Morgen dann

11 Like

:pushpin:

Da bin ich mal gespannt, hört sich gut an!
Freue mich schon auf Fotos … :wink:

Happy Grow :herb::man_farmer:t3:

3 Like

Heute Abend werden ein paar “Zwerge” geerntet. Da kann ich gerne Bilder einstellen.

“Zwerge” = stehen in 0,5 bzw. 1,0l Pöttchen :wink:

2 Like

… und ich überlege beim nächsten Grow (Autos) von 8l auf 15l zu switchen … :thinking:

Hatte auch mal eine in nem 0,5 Topf, 30cm :joy:

2 Like

Bin mega gespannt :hugs::+1:t3: Hört sich gut an.

Weißt du noch was die am Ende abgeworfen hat? Frage mich seit längerem was einem am Ende mehr Ertrag bringt. Wenige große Pflanzen oder viele kleine… :thinking:

Von mir auf jeden Fall!

Vllt 10g, ist aber keine Referenz, das war eh ein genetischer Krüppel

1 Like

Sodale,

eingetopft wurden 6x Super Skunk. Vier davon gehen letztendlich in Blüte. Zeit zum Anwurzeln= 14 Tage… ob die wollen oder nicht ;). Stimulatoren? Negativ. Jiffys in Wasser aufweichen, Stecker rein und ab ins MGH.

Diese Hawaii Maui Waui gehen nach 4 Wochen Vegi ins Zelt. Zwei wachsen normal auf, eine wurde geknickt und eine wurde runter gebunden. Bei Blütebildung gibts dann Nahaufnahmen:

Links wurde runter gebunden, rechts wächst normal:

!

2 Like

Inzwischen im Zelt verschwunden (Sonnenaufgang ist um 19 Uhr):

1 Like

Ein Blick in die Blüte:

Vorne im Bild die Hawaii, die neu dazu gekommen sind. Die 4 Plants zum beernten bleiben noch für 24 Stunden im Zelt. Die fliegen dann morgen raus. Bilder folgen dann:

Ein Zwerg in 0,5l:

Geschnitten wurden 8 Stecker von der Erdbeere+ Sweet Pink Grapefruite. Bilder davon müssen nicht sein, kann sich jeder vorstellen, wie das aussieht :wink:

Gruß

3 Like

Was läuft so nebenher?

Mir hat ein sehr guter Freund 51 Seeds geschenkt, zwecks Vermehrung. Er selbst traute sich das nicht zu.

Die Nüsse stammen aus Jamaika und wurden im Jahre 1975 auf der Insel während eines Urlaubs eingesammelt. Vorgehensweise war: Von der Samenhülle wurde ca. 1/4 abgeschliffen, in 1%iger H2O2 Lösung eingeweicht, in Zellstoff gelegt (Luftfeuchtigkeit bei 99%) und gewartet.

Bis zum heutigen Tag sind 7 Seeds geschlüpft. Zwei davon hatten/haben seit 3 Wochen einen Wachstumsstillstand. Eine von den beiden zeigte vor ein paar Tagen zwischen den Keimblättern einen “Gnubbel”, der sich als erstes echtes Blattpaar erwies ;).

Die anderen 5 Keimlinge zeigen ebenfalls ein Krüppelwachstum. Bei dem Alter der Seeds und der Behandlung mit Chemikalien, kein Wunder. Das sollte sich aber wieder rauswachsen mit der Zeit.

Die Nüsse stecken in Null Erde und bekommen Regenwasser zu saufen. Futter gibt es solange nicht, bis eine komplette Nodie nachgewachsen ist.

Einen Schaden haben alle. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das alles rauswächst.

Die restlichen Seeds liegen in einem Sandbad bei 70% Feuchte. Ich glaube aber eher weniger, das sich da noch etwas tut.

Die 4 Damen in Blüte wollen noch nicht raus. Bernstein sagt… noch 24 Stunden. Ich bin da pingelig :wink:

6 Like

Herbst/Winter Zeit ist “Test-Zeit”.

Keimtest Lemon Lerry (Alpine Seeds). Quote nach 3 Jahren noch immer 100%. Ma gugge, wann die umfallen ^^…

Na hallelujah, ziemlicher Spargelsalat.:face_with_monocle:

Hat das was mit deiner Test-Zeit zu tun? :see_no_evil:

Grenzt ja an Tier … ähm… Pflanzen Quälerei. :sunglasses:

1 Like

Ich teste über den Winter hin die Keimfähigkeit des Saatguts. Fällt das ganze unter 90%, ist es an der Zeit, neue Seeds zwecks Vermehrung anzusetzen.

In der Regel wandern die Testobjekte nach dem Keimtest auf den Kompost. Mit denen teste ich mal die “Umfallkrankheit”.

BTW, die Girls Scout Cookies von BC Bud Depot sind wohl soweit. Der letzte Keimtest brachte ein 80% Ergebnis. Da muss Nachschub her

Über den Winter hin wollte ich mir eh eine kleine Bummskammer einrichten. Wo eine Lady bestäubt werden kann und so niemanden stört…

2 Like

Zwerge im Wasserbecher. Morgen kann dann manikürt werden fg

2 Like

Der erste ist gefallen. Alle anderen basteln gerade das zweite echte Blattpaar:

Ich dengsel gerade eine E27 Armatur zusammen für ein neues Vegi Abteil. Nix schönes, aber funktionell. Danach müssten die Plants in der Vegi gegossen und geschnitten werden.

Bilder reiche ich dann später nach.

Die zu beerntenden Plants hab ich eine Woche länger stehen lassen, Platz ist ja genug da :wink:

1 Like

Genau meine Welt! :sunglasses:

Zeig mal …

Lieber nicht. Nachher kommt noch jemand auf dumme Ideen und baut so etwas nach. Dat Dingen ist zu brandgefährlich. Von offenen Kontakten rede ich erst gar nicht.