Sammelthema: Ist mein Gras gestreckt? / Das Kabinett des Grauens

Hallo Leute,

ich war schon immer sehr penibel was meine Auswahl an Weed betrifft. Einige werden die Situation kennen, bzw. noch von früher kennen als Ihr noch nicht angebaut habt. Es gibt diese „Flauten“, zum Glück habe ich immer noch eine saubere Quelle wo ich mir absolut sicher bin aber in den letzten Wochen habe ich 5 verschiedene (meißtens „Haze“ ich bezeichne es als Straßenhaze) Proben erhalten / gekauft und dann später unter dem Mikroskop angeschaut.

Ich diskutiere mit vielen Leuten oft über das „Straßenhaze“ und selbst Kiffer die JAAAHRELANG rauchen sagen mir: Du bist paranoid … einer baut sogar selbst an - nachdem ich Ihm aber Bilder von seinem tollen „Hasen“ gezeigt habe ist er auch ganz ruhig geworden. Für mich gibt es diesen „einen“ Geruch der dieses Straßenhaze ausmacht. Hat man dagegen ein feines gut gemachtes Haze würde ich behaupten unter 100 Knollen immer das eine originale zu finden … riechen das viele Leute nicht? Ich mache mich schon selbst verrückt, habe nach einem Massenspektrometer gegooglet - das war dann aber doch ein bisschen teuer und übertrieben :smiley: … außerdem bin ich „hoffentlich“ - bald erlöst … und mein Ergebnis bringt mich bis zum nächsten Grow.

Aber ich finde es einfach so krass was da auf dem Markt abgeht und tausende Leute wahrscheinlich den Scheiss rauchen …

Was mir auch auffällt, wenn man das Straßenhaze crunsht und 10 20 Minuten liegen lässt, riecht es nach nichts mehr … ist euch das mal aufgefallen? Es verliert total schnell den Geruch im Vergleich zu „selbst gegrowtem“ …

Weed 1: Geruch Kaugummi süßlich, kein vermeintliches Haze, dunkelgrün, leicht feucht und klebrig. Hier finde ich sieht es so aus, als wenn alles überzogen wäre??? Soviel Harz kann doch gar nicht sein ? Oder sieht das für euch gut / normal aus?


Weed 2: Geruch Straßenhase, sehr trocken, aber luftig nicht, kompakt

Weed 3: Geruch Straßenhase, optisch gut gecured etc, sehr kompakt, man könnte als ganz leicht ölig bezeichnen, nicht harzig

Weed 4: Geruch Straßenhase,optisch gut gecured etc, sehr kompakt, auch etwas feucht

Weed 5: Geruch Straßenhase, optisch gut gecured etc, sehr kompakt, auch etwas feucht
Schwarze Blobs, die flüssige Strukturen haben …

28 „Gefällt mir“

Legalisierung muss kommen. Ich glaube an ein positives BVGerichtsurteil.

11 „Gefällt mir“

Danke für das Bildmaterial, gehört zur Aufklärungsarbeit!
Hast du eventuell noch Fotos von den Blüten ganz? Also, dass man sie mal von weiter weg sehen könnte. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Gibt ein super Video auf Youtube zu dem Thema. Da werden gleich 5-6 Arten vorgestellt und woran man es erkennt.
Vogelsand, Haarspray und so :nauseated_face:

Muss schauen ob ichs nochmal finde.

Das ging ja schnell - >

5 „Gefällt mir“

Was ist eigtl aus denen geworden? Da ist ja schon Monate lang ruhe.

1 „Gefällt mir“

Frag ich mich auch, ich glaube es gab auf dem Kanal differenzen bzgl. der Eigentümer und danach hörte man nichts mehr …

Leider nicht, ich habe es entweder zurückgebracht oder in der Ablage Rund vernichtet … war dumm … stimmt. Ein Foto von den jeweiligen Blüten wäre sinnvoll gewesen … LG

Ich vermute, dass das leider nur die Spitze des Eisberges ist. Also was ich hier unter dem Mikroskop gesehen habe ist wirklich schlimm. Zu dem Straßenhaze habe ich meine ganz eigene Theorie … Klar ist ja, dass es wahrscheinlich von 1 2 3 großen Plantagen kommt und dann im großen Stil verteilt wird, deswegen gibt es halt auch aus 2 3 Quellen manchmal das gleiche Zeug.

Ich denke es gibt eine Genetik, die super schnell wächst, guten Ertrag bringt und dass diese dann mit Hazespray „veredelt“ wird oder mit Hazespray und zusätzlich noch „legal highs“. Jeder der leider schon mal Straßenhaze geraucht hat sollte feststellen, es ballert richtig hart wenn es reinkommt, der Turn verfliegt aber viel schneller … im Freundeskreis sagt man mir schon nach, dass ich Paranoid bin … Wie oben schon erwähnt, die Jungs haben doof geschaut, als ich Ihnen die Bilder von Ihrem tollem Weed gezegit habe … auf einmal haben 3 Leute sich ein Mirkoskop gekauft und der Dealer ruft uns an ob wir nicht mal wieder vorbeikommen wollen …

Ein Bekannter der auch anbaut, schwört in Dürreperioden auf dieses Straßenhaze, er hat 20 Jahre Erfahrung mit Cannabis - und fand es bis zu meinen Bildern immer TOP. Dabei ist es doch so leicht es zu schmecken …

4 „Gefällt mir“

Keine Ahnung. Gehörten die nicht irgendwie zu der gleichen „Firma“ wie der Micha?

Die waren mal beide bei Sens Media und haben kurz hintereinander beide ein eigenes Projekt zum Laufen gebracht. Aber Tim ist wohl verhaftet worden und war in U-Haft. Weiter weiß ich nicht.

2 „Gefällt mir“

Das ist nichts neues für mich. Selbige Erfahrung vor 2 Jahren auch gemacht. Wie viele Leute es nicht gecheckt haben. Hier ging bei uns immer Cannabis rum welches entweder abgeschüttelt wurde von Trichomen, oder von vorneherein CBD Weed war, welches mit synthetischen Cannabinoiden versetzt wurde. Ziemlich ekelhafte Angelegenheit.
Einiges war so „gut“ gestreckt, dass man es erst herausfand, wenn man wusste worauf man achten muss.

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen, ich habe mich weiter mit dem Thema beschäftigt, weil ich mir sehr sicher bin, dass auf dem Markt, dass Straßenhaze, dass damit etwas „generell“ im Bezug auf die „verdelung“ gemacht wird.

Optisch sieht das Weed auf den ersten Blick nämlich oft gar nicht so mies aus.

Leider haben wir hier in Deutschland nicht viele legale Möglichkeiten Substanzen einfach testen zu lassen. Die Apotheker unterliegen zwar auch der Schweigepflicht aber hier habe ich noch keine positiven Erfahrungen gemacht. Naja jedenfalls habe ich im Netz recheriert und siehe da, in Zürich scheint es so als würde der Markt seit Monaten mit FAKE Weed überschwemmt. Die Seite Aktuelle Meldungen - sauber drauf! mindzone.info berichtet darüber.




Und einige von den Bildern kommen mir sehr bekannt vor … glaubt es mir oder nicht. Wenn man das sieht was dort in Zürich gerade los ist (ich habe einen Bekannten der dort wohnt, man kann zu dieser Stelle hingehen und Zeug abgeben, aber nur persönlich, dem werde ich versuchen was mit der Post zu schicken und was zu bekommen aus den Quellen hier) - warum sollte es in DE anders sein?

Also es wird CBD Weed angegrowt und dann mit den Substanzen:

JHW-250, JWH-200, CP-55/940, JWH-018/073/081, CP-47/497, AM-694, CUMYL-4CN-BINACA, 5F-MDMB-PICA, 4F-MDMB-BINACA usw. gestreckt …

Warum sollte das in Deutschland nicht passieren? Ich bin vor einem Jahr auf einem Konzert, nach dem Konsum von Straßenhaze während des Konzertes ohnmächtig geworden. Ich hatte direkt nach dem Konsum Herzrasen und einen stechenden Schmerz im Brustbereich, dann bin ich auf dem weg aus der „Masse“ zusammengeklappt … Ich lasse mich 1 x im Jahr gesundheitlich Checken - soweit war toi toi toi immer alles i.O. Danach habe ich mich einem kompletten Check unterworfen, von Kopf bis Fuß 4 Fachärzte … Neurologe, Pneumologe, Kardiologe, Allgemein Medizin … toi toi toi keiner hat etwas gefunden …

Es lag definitiv nicht am „Konzert“ es war nicht eng, ich habe vorher gut Luft bekommen und war relativ fit an dem Tag.

Alle waren aber der Meinung, eigentlich sollte ein „vermeintlich“ gesunder Mensch wie ich nicht einfach ohmächtig werden. => Mittlerweile habe ich da echt das Straßenhaze in Verdacht und ich laufe gerade erst warm … Soeben habe ich mir ein Testkit bestellt. Ich bleibe an dem Thema dran …

Passt auf euch auf, wenn Ihr etwas bezieht aus unbekannter Herkunft …

19 „Gefällt mir“

Alles Scheiße, was da angeboten wird. Kannst echt nur Dich gut fühlen, wenn Du die Geschichte von dem Gras kennst und den Leuten vertrauen kannst.

3 „Gefällt mir“

Das passiert.
Billiges balkanweed für 1,5k ( der letzte rotz) wird mit dem zeug besprüht und fürn ganz normalen kurs angeboten. Und das passiert nicht nur vereinzelt sondern überall.

Kacke ists halt wenn Kids mit sowas in berührung kommen (Wir wissen ja alle das cannabis schwer im trend liegt momentan) die garnicht wissen welche gefahren die sich aussetzen… Ich wette iwo in DE ist auch schon jmd an so einem betrug gestorben.

6 „Gefällt mir“

Diese Prohibition ist genau so sinnlos wie auch gefährlich. Jetzt umso mehr, wo man in fast der gesamten westlichen Welt sehen kann, dass Cannabisrauchen theoretisch eher ungefährlich ist und damit das generelle Misstrauen gegegen den Konsum nachlässt.
Wer immer nur gehört hat, dass das gefählicht ist, dann aber dank Medien und gesundem Menschenverstand feststellt, dass das ganze ein ausgemachter, ziemlicher Blödsinn war, hat dann vielleicht auch nicht die Muße sich hinsichtlich Streckmittel etc zu Informieren, bzw hält das vielleicht auch direkt für Fake News.

2 „Gefällt mir“

Hey, woher stammen denn deine Infos? Hast du genauere Informationen zu dem Thema?

Nein. Gesehen, erlebt. Viel zu tun gehabt mit Research chemicals.

Edit:

Junge Leute die schnell viel geld verdienen wollten gibts überall und darauf beruht die aussage.

Als dieses kräuterzeug noch im trend war ging das bei uns richtig ab… auch mit dem gestreckten Weed. Ich hab gesehen wie das passiert und wie mit dem zeug hantiert wird… von anfang bis ende. Und damals war das zeug ja noch krasser. Seitdem ganze Chemische gruppen „verboten“ wurden sind die wo jetzt übrig sind oder neu erfunden zwar schwächer geworden aber ich wette die ganze pinacareihe ballert immernoch rein… Pinaca war jedenfalls früher berüchtigt…

2 „Gefällt mir“

Stimmt allerdings hat der Timm einen neuen Kanal gemacht auf dem aber auch schon lange nichts mehr hochgeladen wurde da der gute Timm gegenwärtig in BW in U-Haft sitzt.

1 „Gefällt mir“

Wobei sich dazu im Netz nichts so richtig finden lässt!
Auch schon iwie merkwürdig.

2 „Gefällt mir“

Auch ganz beliebt sein Weed mit Terpenen aufzupeppen. Das passiert zwar auf dem Schwarzmarkt für THC-Weed weniger, da es ja extra Geld kostet und bis auf einen intensiveren Geruch nicht viel bringt. Dennoch wird es bei dem CBD-Sorten, die in Deutschland übers Netz oder Läden vertrieben werden, angewendet.

Kann man sogar kaufen. Hat denn einer von Euch schonmal sowas in den Finger gehabt? Als Blüten oder als Mittel? Würde mich interessieren…

1 „Gefällt mir“

Also ätherische Öle gibt es ja von allen möglichen Pflanzen. Das ist auch kein billiger Mist, sondern meist extrem teuer, wenn das reine Pflanzenauszüge sind - noch teurer in Bioqualität. Es gibt Vollspektrumauszüge, aber auch welche, die erst getrennt und dann komponiert werden. Das ist Geschmackssache. Ähnlich wie bei Single Malt Whiskey und dem Blend. Das hat beides seine Berechtigung.

1 „Gefällt mir“

hach,mich würde ja mal so ne richtige labor-analyse von sowas interessieren, und dann ne richtige state-of-the-art klinische studie dazu, was welche schäden verursachen könnte…

1 „Gefällt mir“