Skunk1 verkümmert

Hallo Leute,
heute hat mich meine Skunk 1 total erschreckt. Die Blätter hängen total kraftlos herunter. ein Blatt hat sich gelb verfärbt. Pflanze ist ca. 7 Wochen alt. Habe bisher noch nicht gedüngt. Habe allerdings hochwertige vorgedüngte Erde verwendet. Biobizz allmix. Was ist los.
Ich hoffe auf Ratschläge.
Ich schaffe es nicht Bilder hochzuladen!!!
Grüße, Floh

Bild![IMG_20190817_130357177|400x

Bilder hinzufü

gen

299](upload://cHm9KPYETcwMsgzOMODOv4AbTak.jpeg) er hinzufügen

Wie gießt du denn und wann zum letzten Mal?

1 Like

Ein Foto auf dem man nicht nur die Farbe Rosa sieht wäre auch nett :slight_smile:

2 Like

Fehlende Düngung ist natürlich ein Thema!
Dein Erde-Hersteller fordert selbst ne Düngung ab der zweiten Woche.

2 Like

Wird Nährstoffmangel sein, am besten auch Ph wert testen.
Lade mal genauere Bilder hoch, vlt kann man dann besser urteilen.

1 Like

Wie waers mit nem Schluck Wasser ???

8 Like

DAS schätze ich ja so an deiner Schreibe: Knackig, geradlinig, aufm Punkt!
:+1:t3:

2 Like

Nunja, meine blinde Oma kann ohne Krueckstock sehen, das die am verdursten ist…

4 Like

Ich denke als Anfänger sollte man man erstmal mit mineralisch vorgedüngter Composana Erde rumhantieren. Da kommt man ohne extra Düngerzugabe prima durch den ersten Grow und hat schonmal ein paar Dinge wie giessen gelernt.

Normale Blumenerde zu empfehlen ist auch nicht ratsam

2 Like

Du willst bei organischen Dünger mit mineralischer Erde „rumhantieren“? Also Du hast keine Ahnung wie organischer Dünger von BioBizz funktioniert! Man kann das auf keinen Fall kombinieren. Man sollte immer nur genau aufeinander abgestimmte Produkte verwenden!

  1. Gießen genau nach Schema des Herstellers! (Außer bei mineralischem Dünger)
  2. Das fertige Gießwasser sollte ca. 6,2 -6,5 PH haben also Wasser inkl. Dünger.
  3. Die Pflanzen sollten immer leicht feuchte Erde haben also alle 2-3 Tage gießen, die Erde bei organischem Dünger darf nicht austrocknen damit das Bodenleben nicht kaputt geht.
  4. Natürlich sollten die Pflanzen auch nicht ertränkt werden. Je nach Topfart ca.10-20% des Topfvolumens bzw. der darin befindlichen Erde. Ich empfehle Airpots oder Stoffsäcke damit in der Dunkelphase genug Sauerstoff an die Wurzeln kommt. Ihr könnt auch in Eure Plastiktöpfe zusätzliche Belüftungslöcher machen, so verhindert ihr Staunässe die zur Wurzelfäule führt.

Bitte Leute erkundigt Euch genau was ihr für Erde habt und wie der Dünger anzuwenden ist! Und nochmal bei Biobizz könnt ihr das volle Schema und wirklich alle Produkte verwenden.

1 Like

Ich würde Dir empfehlen:

  1. Stelle Deine Pflanzen mit Säcken auf ein Gitter mit bischen Luft drunter in einen Untersetzer. Hab heute bei OBi zufällig so Rollgitter gesehen die rollen kann man leicht abmachen( der Verkäufer hat mich total entsetzt angekuckt :wink: )
  2. Gieße langsam ca. 2-3 Liter pro Sack bis es anfängt zu tropfen. Langsam gießen heißt bei mir 100 - 250 ml weise bis die Erde langsam das Wasser aufgenommen hat. Und über 2-3 Stunden gießen. So bekommst Du schön viel Wasser in die Säcke ohne das was rausläuft. (2-3 mal pro Woche wiederholen)
  3. Bei organischem Dünger brauchst Du nicht mit Drain gießen.
  4. Dünge mit vollem Biobizz Schema. Dein fertiges Gießwasser sollte einen PH Wert zwischen 6.2-und 6.5 haben. Nimm nur BioBizz Produkte auch um den PH Wert zu verändern. Wie schon erwähnt können andere Produkte das Bodenleben bei organischem Boden/Dünger kaputt machen. Organischer Dünger fängt ab 1-3 Tagen an zu wirken.

Mensch Heisenberg, das war eine grundlegender Vorschlag von mir. Das sein aktueller Grow anders gerettet werden muss ist logisch.

@Traveller.of.Time
Wieviele kommen denn her um wirklich Gärtnern zu lernen? Enthusiasten können sich immer noch weiterentwickeln.
Und mit Composana holst du gute Ergebnisse raus.

Schaut euch doch um, die Leute düngen da nach gut Glück rum und verstehen nicht mal im Ansatz die Sprache der bzw einer Pflanze. Der Booster liegt aber schon im Warenkorb…

2 Like

Ja aber in einem Forum sind nunmal oft Anfänger die Hilfe suchen. Klar sind die dumm. Aber entweder hilft man hier richtig und qualifiziert oder lässt es bleiben!
Klar bekomme ich auch immerwieder 180 Grad Fieber und Schaum vorm Mund, wenn die Leute growen wollen und von nix ne Ahnung haben. Aber so ist das nunmal hier. Muss man mit Leben können.
Klar wollen Pros sich hier an schönen Growreports ergözen und sich einen drauf von der Palme schütteln. Aber in nem Forum ist nunmal so, gibt immer dumme Lowis und dann Pros die sich drüber aufregen. Aber wir waren alle mal dumm. Gut so Leute wie ich und evtl. Du lesen erstmal ein paar Bücher, durchforsten das Internet und sämtliche Foren nach Empfehlungen um schnell und günstig zu einem guten Ergebnis zu kommen. Aber es gibt halt auch Harzt 4 Schüler (Baumschüler, Waldorf etc.) die ihre Namen tanzen. Auch diese Leute haben ein Recht auf grüne Inklusion. Ziel ist es, dass die Welt grüner wird!
Versteht Euch als Lehrer die den dummen dummen Schülern beibringen müssen wie Botanik funzt.

Also in diesem Sinne! Let it GROW!!!

4 Like

Irgendwie reden wir aneinander vorbei. :joy:

:crazy_face::stuck_out_tongue_winking_eye::crazy_face::stuck_out_tongue_closed_eyes::kissing_heart:

Ich war auch dumm als ich hier her kam…
Mittlerweile steig ich einigermaßen durch und fahre gute Erträge ein…
Man ist nie zu dumm um was neues zu lernen :older_man:

2 Like

Mir ist es voelligst wurscht was in der Erde ist. Organisch oder nicht. Ich seh da kein Problem drin in "organische "Erde , mineral Duenger zu kippen…warum sollte das ein Problem sein ??
Ich kombiniere laufen Organisch und MIneral Duenger/Erde und was auch immer. Guck Dir meinen Outdoorgrow an, ich glaube der Spricht fuer sich selbst…

3 Like

In organische Erde kannst Du mineralischen Dünger kippen. Aber nicht anders rum. Und worganisch und mineralisch mischen funktioniert nicht. Damit machst EDIT: Bodenleben/Bodenmikroben (organischen Dünger gestrichen da dieser nur das Futter für die Mikroben liefert) nur kaputt und Du düngst nur mineralisch. Also ist es unfug. Aber mach wie Du meinst. Deine Düngerverkäufer freuen sich!

2 Like

Eigendlich killst du das Bodenleben, der Dünger ist nur die Nahrung für das Bodenleben…
Und klar geht das, mineralischen Dünger auf belebte Erde zu gießen…
Sollte man nach dem Grow aber nicht auf dem Kompost entsorgen…
Und da fängt das Problem für mich an, bei der mineralischen Lösung…
Organisch düngen hat gar keine Nachteile, und war auch Ertragsmässig echt der Hammer :+1:

1 Like