Trichome Ready or not

Hi Leute ich habe heute morgen mal Screenshots von den Trichomen meiner 6 gemacht und würde gerne mal von euch so hören ob ihr noch warten würdet oder ernten… bin mir bei der Haze2 und Haze6 ziemlich sicher das diese soweit sind bei den anderen warte ich wahrscheinlich noch und kontrolliere jeden Tag weiter…es sind immer zwei Bilder pro Pflanze

Pflanzen

5 Like

Hi,
schöne Bilder!
Für mich sehen die alle zumindest „milchig trübe“ aus, also erntereif! Ich persönlich mag eher den körperlichen Effekt und da gefällt mir das Bild Haze6.1 am besten, da sind so ca. 30 % bernsteinfarbig und da hab ich letztes Jahr bei geerntet und für mich paßte es so genau. Aber das ist alles Geschmackssache und pauschal nicht zu beantworten…aber spätestens bei halbe/halbe würde ich sie kappen!

1 Like

Danke
Haue gerade die haze 2 und 6 um … Ein abartiger Geruch hier :stuck_out_tongue_winking_eye:

@Hazeplace
Sieht echt gut aus - mit was sind die Bilder aufgenommen worden und welches Mikroskop (Vergrößerung) ist verwendet worden?

1 Like

hi Zinolander
Das wurde mit einem LCD Mikroskop von der Fa. Bresser aufgenommen da hat man auch die Möglichkeit Fotos zu schießen oder zu filmen gespeichert wird das Ganze auf einer Sd Karte … die Vergrößerung ist 200 fach.
Das Teil kostet zwar 160 Flocken aber ich bin froh das ich es habe denn gerade für so Fälle ist es ideal.

2 Like

Super Bilder :grinning:
Meine nächste Anschaffung nach nem größeren Schrank wird diese hier sein:
http://www.amazon.de/Digital-Mikroskop-25-200X-Video-Kamera-USB200x200x-Fach/dp/B00DINJ96W/ref=sr_1_16?ie=UTF8&qid=1430733320&sr=8-16&keywords=taschenmikroskop
bzw. mit noch höherer vergrößerung für nur n paar € mehr:
http://www.amazon.de/50-500x-Digital-Mikroskop-Microscope-Kamera/dp/B00O7GOGWQ/ref=sr_1_20?ie=UTF8&qid=1430734001&sr=8-20&keywords=taschenmikroskop
Kann man wohl auch Bilder und Videos mit machen, und für den Preis wenns denn Funktioniert damit bin ich zufrieden… Vor allem sieht man sicher mehr als mit dem blöden wackeligen Taschenmikroskop… Sobald ichs habe teste ichs und sag euch ob es sich lohnt.

Ja Ernte musst du das wissen, was du willst, bzw. wofür du das fertige Produkt nutzen möchtest. Umso mehr bernsteinfarbene Trichome, umso Body lastiger.
Da ich persönlich mehr auf Kopflastiges stehe (ich rauch auch gerne mal einen bevor ich Einkaufen, Wandern oder sonst iwas mache :smile:) und dabei net einschlafen will oder sitzen kann, habe ich bisher relativ früh geerntet - also bereits bei ~5-10% bernsteinfarbenen Trichomen…
Hat z.b. bei Skunk#1 Auto Fem. den Effekt, das es auch als Indica nicht zu stark Couched.

Wenn du also n schönes Endprodukt willst, von dem du net so platt wirst, ernte Sie jetzt.
Wenn du sonst für Notfälle (net Schlafen können oder so) n stärkeres „Schlafgrass“ willst, lass halt eine von den mädels noch stehen bis du bei mind. 50% angekommen bist.
Länger sollteste net warten, da sonst wieder THC abgebaut wird…

Grad noch eins gefunden mit noch höherer Auflösung:
http://www.amazon.de/XCSOURCE®-Magnifier-Digital-mikroskop-Endoskop-TE071/dp/B00N4K22OA/ref=pd_sim_k_1?ie=UTF8&refRID=145F0J7T8VK0Q6C9SDVS

3 Like

Auf jedenfall 1000 mal besser als diese taschenmikroskope … Da bekommt man doch kein gescheites scharfes Bild hin :sunglasses:

In den nächsten 2 Wochen bestell ich mir das mit 20-800x vergrößerung - das sieht für mich am besten von denen aus. Gern berichte ich dann ob es taugt und poste Bilder die ich damit gemacht hab.
Meine süßen sind in der 2. und 3. Blütewoche - da brauch ich das eh bald :smile:

ich rate von diesen billig-mikroskopen ab
beleuchtung flackert die ganze zeit, die knöpfchen für focus und video sind leider nur deko, und wirklich scharf stellen wird mit denen schwer, da auch der sockel zu leicht ist
kippt ständig um
ich werde mir demnächst eines von diesen zulegen
http://www.amazon.de/Mikroskop-Vergroesserungsglas-Wifi-Mikroskop-Magnifier-Digitalkamera/dp/B00PJXV71O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1431013000&sr=8-1&keywords=usb+mikroskop+wlan
http://www.amazon.de/Daditong-Mikroskop-USB-Mikroskop-Magnifier-Transmitter/dp/B00EYWTI6C/ref=pd_sim_sbs_ce_3?ie=UTF8&refRID=15HJ35JKX8A4KBYJGAQB
http://www.amazon.de/Anself-Wifi-Mikroskop-Digitalkamera-Android-Gerät-Smartphone-Weiß/dp/B00OYNLQ4I/ref=pd_sim_sbs_ce_9?ie=UTF8&refRID=15HJ35JKX8A4KBYJGAQB

Wenn Geld nicht so die Rolle spielt auf alle Fälle eins mit einem Display und einer Halterung für das Mikroskop … sonst nervt das einfach nur noch dieses ständige durchlinsen und rummgezittere .natürlich kommt das auch auf die Anzahl der Pflanzen an bei einer oder zwei ist das egal wenn es aber 6,8 oder noch mehr sind kann das schon stressig werden.

Ist natürlich besser - aber mir zu teuer, so viel will ich da net Investieren.
Ich werde so n billiges Ding testen, und wenns net geht schick ichs halt zurück.
Wenn es gute Bilder von den Pflanzen macht werd ichs behalten, für die paar Pflänzchen wirds reichen :smile:

Kleine Frage zu meinem ersten Grow: Meine 10 Orange Bud Indoor unter 400Watt wurden vor 46 Tagen in die Blüte geschickt. Bisher alles Perfekt! Die Trichome sind noch klarsichtig. Laut Recherche sollte eine Ernte nach 8 Wochen möglich sein. Soll ich nun für die letzten zwei Wochen den Dünger weglassen, oder erst wenn die Trichome milchig werden und dann erst 2 Wochen abwarten?
Danke im Voraus!

1 Like

Den Dünger kannst du dann langsam absetzten würde ich sagen …also 1 Woche nur mit Wasser Gießen auf alle Fälle …alles was darüber hinaus ist umso besser. Oben auf dem ersten Foto sieht man es am besten wir deinen Trichome aussehen sollten damit du bedenkenlos ernten kannst

Danke für die schnelle Antwort.

Das obige Bild (Zoom 200x) zeigt den Ist-Zustand am heutigen Tag an einer Blattspitze (kleines Blatt einer mittelprächtigen Blüte).
Ab morgen gieße ich nur noch mit Klarwasser!

1 Like

Dünger weglassen, 5 tage mit Leitungswasser giessen, danach die restliche Zeit mit destillietem Wasser giessen, und die letzten 2 Tage komplett das Licht aus und nicht mehr giessen.
Also am besten ab der 7. Woche jeden Tag kontrollieren, wenn es fast gut aussieht, Licht 2 tage aus und dann Ernten. Durch Licht aus sollen die nochmal zum Ende hin ordentlich Harz produzieren…

P.s.: „fast gut aussehen“ wäre bei mir ~15-25% braune Trichome - da ich persönlich mehr Kopflastiges will. Wenn du mehr Bodylastig willst, lass Sie stehen bis ~50% der Trichome braun sind. Wenn du Schlafgrass willst schalte das Licht 2 tage ab wenn über 50-55% der Trichome braun sind und dann Ernten.

So zum Thema:
http://www.amazon.de/XCSOURCE%C2%AE-Magnifier-Digital-mikroskop-Endoskop-TE071/dp/B00N4K22OA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1435002630&sr=8-1&keywords=XCSOURCE%C2%AE+USB+20-800X+Magnifier+Digital-mikroskop+Endoskop+PC-Video+kamera+Lupe+Kamera+TE071

Kurzerhand bestellt und muss sagen - wenn man eine extra Software (wie in der Beschreibung/Bewertung) verwendet ist es ganz passabel. Leider stellt sich das Scharfstellen als ein hardcore Geduldspiel heraus (mag gar keine Bewegung - also am besten via den mitgelieferten Ständer verwenden).

Natürlich nichts im Vergleich zu Hazeplace seinen Bildern, aber zur Kontrolle reichts denke ich :sweat_smile:
(vll. muss ich mir auch mal Zeit nehmen um die Programmfunktionen etwas genauer anzuschauen.Bilder entstanden 3 Min out of the Box)
Schaut euch einfach mal die Bilder an:



Die Mädels sind 1 Woche drüber - hatte ja etchliche Dünge- und PH-Probleme gehabt. Was denkt ihr noch 1 Woche und dann fällen? Ich warte schon die ganze Zeit das die Köppe braun werden :weary:

2 Like

Hi zino,
die Zeitangaben der Seedbanken seh ich immer als Richtlinie, hat bei mir noch nie so hingehauen! Man muss sich einfach in Geduld üben, die sind reif wenn sie reif sind! Täglich kontrollieren und abwarten…wäre doch doof wenn am Schluß die Geduld ausgeht und man zu früh erntet…juckt mir aber auch immer in den Fingern :grin:

Denk dran Zino - ca. 30% des THC´s wird in den letzten 3 Wochen gebildet. Jede Woche die du zu früh dran bist kostet dich unter umständen 10% THC-Gehalt…
Also ich würde an deiner Stelle warten.

Zu dem Mikroskop - genau das gleiche hatte ich mir auch bestellt. Bisher total zufrieden.
Am einfachsten ist es wenn du eine kleine Probe abschneidest,n kleines Blättchen oder so. Das legste auf den Tisch, und richtest das Mikroskop gerade nach unten darauf aus. So kippt die recht leichte Halterung nicht so schnell und mann kann am einfachsten scharf Stellen.
Also wie ein normales Mikroskop quasi. So entstehen echt gute Bilder…


Die Knöpfe auf dem Gerät funktionieren übrigens doch wenn man die mitgelieferte Software nutzt.
Also Preis/Leistung ist echt top für das Teil.

2 Like

Hi, ich bin noch einen kleinen Abschlussbericht schuldig! Ich erntete mit meinem ersten Grow etwa 250gr (trocken) von feinster Qualität. Beim nächsten Grow verwende ich eine 600W anstatt 250/400W Beleuchtung. Außerdem werde ich nicht nochmals 10 Mädels, sondern max. 6 Stk. unter die „Sonne“ stellen. Mein Weed schmeckt nach dem Curing perfekt in einem Verdampfer. Nochmals Danke für die Hilfestellung.

1 Like

growst du zum Vergleich wieder die Orange Bud? Wär spannend zu sehen, wie 6 unter mehr Licht sich mit deinen ersten 10 messen :smiley: