Wahrscheinlichkeit Hausdurchsuchung

Hey bräuchte mal eine Einschätzung von ein paar Experten vielleicht könnt ihr mir helfen.Habe im evtl eine Dummheit gemacht und zweimal Weed im Darknet bestellt vor ein paar Jahren beides war nur zum Eigenbedarf.Irgendwie haben die denn Typen gepackt und der hat den 31er gemacht habe jetzt Jahre später einen Brief von der Kreispolizeibehörde bekommen mit dem Vorwurf.Habe bisher nicht auf den Brief geantwortet und morgen wären die Zwei Wochen antwortszeit überschritten.Wie wahrscheinlich ist eine Hausdurchsuchung?Wird sich dafür ein Richter finden?Wäre über Hilfe echt dankbar vielleicht ist jemanden hier schonmal sowas passiert.Die erste Bestellungen ist in 16 Tagen verjährt.

2 „Gefällt mir“
  1. Du schreibst zu detailliert, lass mal lieber die Daten weg bzw schreib einfach Allgemeiner. (Bzw. die Cops sind auf Foren wie diesen mit Sicherheit unterwegs)
  2. Hätten die eine Hausdurchsung bei dir vorgehabt, würde deine Tür oder die Reste davon schon liegen bevor der Brief in deinem Kasten lag.
    3.Wenn beide male wirklich nur 10g waren wie du sagst, dann gehen die mit allergrößter Wahrscheinlichkeit von eigenkonsum aus weswegen du ja widerrum die Türe nicht eingewi***t bekommen hast.
    4.Du hattest quasi die Gelegenheit dich in den nächsten 14 Tagen zu äußern und könntest es aber auch danach noch bestimmt, und wenn ich richtig liege wurdest du dazu „gebeten“ zu kommen, es war also bestimmt nicht irgendwie deine Pflicht dahinzumüssen, kann ich mir nicht vorstellen.
    5.Rede nicht, einfach nichts außer deinen Persönlichen Daten die man tatsächlich angeben muss, sonst nicht, einfach nichts und hol dir einen Anwalt der dann Akteneinsicht macht usw. das weitere vorgehen wird er dir dann ja erzählen. (Für den Fall, dass sie einfach zu dir kommen oder so)
    6.Wenn die in 16 Tagen tatsächlich verjährt, dann verjährt das auch weil du so kurzfristig niemals ein Termin bei Gericht kriegen würdest. (Außer du bist jetzt so blöd und begehst einen Einbruch oder sonstwas wofür du sofort vor den Haftrichter gehen würdest und der verurteilt dich dafür gleich mit, ich glaube das ist möglich)

Fazit: hol dir einfach einen Anwalt. Sag niemals selber was bei den Cops.

4 „Gefällt mir“

Ok danke für deine Antwort sollte in dem Brief meine Daten angeben und ankreuzen ob ich die Straftat zugebe oder mich nicht äußern will waren noch andere Punkte bei.Bin auf jedenfall beruhigt das keine HD stattfinden wird werde den Brief erstmal noch ignorieren in der Hoffnung auf Einstellung.Oder wäre es besser man schickt den Brief zurück mit ich möchte mich nicht äussern?

1 „Gefällt mir“

Ist der Brief von Polizei oder Staatsanwaltschaft ?

Was ist das?

LG :v:

Edith: würde mir aber auch einen Anwalt nehmen und zur Sicherheit die Wohnung sauber machen, besonders falls ein grow am laufen ist.
Mir wäre das ja zu heiß.

2 „Gefällt mir“

Moin Tanne,
31 ist Kooperation, Offenlegung aller Infos über Kunden oder Mittäter… um Strafmilderung zu bekommen.

3 „Gefällt mir“

Würde den Brief zurück schicken und sagen das du dich nicht äußerst.
Falls es zum Prozess kommt hol dir einen Anwalt.
Solange der Brief von der Polizei und nicht der Staatsanwaltschaft kommt bist du zu nicht zum Mitwirken verpflichtet

1 „Gefällt mir“

Darauf zielte meine oben gestellte Frage ab. Habe das damals bekommen als die jede Menge Sensi Lieferungen abgefangen haben. Ein Bekannter ist Anwalt und hat mir genau das so auch gesagt.

1 „Gefällt mir“

Hi danke für eure Antworten der Brief ist von einer Kreispolizeibehörde werde denn Brief heute abschicken und ankreuzen das ich mich nicht äussern will.Hoffe die lassen das ganze fallen und es kommt zu keiner Verhandlung.War mir nur bisher nicht sicher ob evtl eine HD stattfinden wird wenn ich den Brief ignoriere.Weiss jemand was als nächstes kommen wird wahrscheinlich dann ein Brief von der Staatsanwaltschaft?

Definitiv, denn die entscheidet jetzt ob es Fallen gelassen wird oder Anklage erhoben wird.
In beiden Fällen wirst du per Einschreiben informiert.

Wegen der Hausdurchsuchungen musst du dir definitiv keine Sorgen machen da davon aus zu gehen ist dass 10g nicht Jahre lang halten :joy:

1 „Gefällt mir“

Ich würde den Brief nichtmal zurückschicken. Aber im zweifelsfall Anwalt konsultieren. Kommt auch immer aufs Bundesland an.

Wegen 20g vor ein paar Jahren wird es keine HD geben aus meiner Sicht.

1 „Gefällt mir“

Wenn du Geld hast geh zu einem Anwalt für Strafrecht der boxxt dich da raus, kann gut sein, dass der einen Vorschuss dafür haben will, noch muss er ja nur ein wenig schreiben dies das, das muss noch nicht so teuer sein, teuer wirds erst wenn das vor Gericht geht.

Ich würde an deiner Stelle die komplette Kommunikation über den Anwalt laufen lassen.

2 „Gefällt mir“

Also ich nenne es Verrat xD

1 „Gefällt mir“

Würde ich an deiner Stelle nicht machen weil du damit quasi zugeben tust, dass du in die Sache involviert bist. - Ein Anwalt könnte dich mit einer passenden Strategie da „rausboxxen“ indem er z.b äußert dass der angeklagte deine Daten sonstwoher haben könnte (grobes beispiel)

Wenn du aber kein bock hast Geld für einen Anwalt in die Hand zu nehmen (Der unter umständen einen BTM Eintrag verhindern könnte) dann mach das was du da vorhast.

Dies! 100x dies!
Ist dann etwas mehr Arbeit für das bearbeitende Polizistchen

Anwalt, Putzen, Lebensgewohnheiten ändern, das alles hängt sehr davon ab in wie weit du bei den Behörden bekannt bist.

Deshalb schließe ich mich auch nicht den Schreibern an die sagen es wird keine HD geben. Vorsicht!
Klar, die Haustür wird dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht eingetreten werden aber die denken vielleicht „bei dem X machen wir mal einen kleinen Freundschaftsbesuch“. Ein Richter findet sich immer.

Wenn sie Dich nicht darauf angeschrieben hätten, dann wäre es verjährt. Aber so eben nicht.
Die Verjährung ist erstmal vom Tisch.

Absoluter Unfug!

Sogar wenn die jetzt ein Anklage gegen Ihn eröffnen würde dies keine Auswirkung darauf haben. Verjährung ruht keines falls !
Hast ja kein Kind vergewaltugt was noch net 18 ist oder bist im Ausland und die versuchen deine Auslieferung zu beantragen, dann würde sie ruhen, aber nicht wenn die Gerichts Mühlen anfangen zu mahlen !!

Na, wenn Du meinst, dann wird das wohl so sein.

Ok also sollte ich doch anfangen aufzuräumen???Habe nur eine Vorstrafe wegen Btm das ist aber 18 Jahre her.Habe gehofft da der auch Teile verkauft hat das es sich nicht lohnt meinen Fall weiter zu verfolgen.Schonmal mies das es wohl doch nicht verjährt ist.

Vorsicht, jetzt kommt gefährliches Halbwissen meinerseits! :crazy_face:

So weit ich weiß werden im Strafregister die meisten Vorstrafen nach spätestens 10 Jahren gelöscht. Deine alte Verfehlung müsste also längst vergessen sein.

Aaaaber! Die Bullen haben noch andere Datenbanken, das geht runter bis zu den Akten in der Direktion. Manches ist digitalisiert, anderes nicht. Bei Gericht füllen die Akten alter Fälle ganze Etagen.

Schlußendlich musst du selbst einschätzen wie interessant du für die bist und welche Unannehmlichkeiten du im schlimmsten Fall auf dich nehmen willst.
Dein Umgang ist dabei ein ausschlaggebender Faktor.

3 „Gefällt mir“