Wann Umtopfen? Wann Düngen? Wann Blüte einleiten?


#1

Hi zusammen,

ich bin momentan mitten in meinem ersten Grow und habe da solangsam doch noch ein paar Fragen.

Meine drei Pflanzen sind jetzt genau vor 2 Wochen gekeimt und seitdem in kleinen Papptöpfen in Anzuchterde. Sind ca. 6-8 cm groß. (siehe Fotos unten)
Gieße etwa alle 3 Tage mit ein wenig Wurzel Booster von Biobizz.
Temperatur schwankt zwischen 20 und 30 Grad und Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 70%.

So jetzt zu meinen Fragen:

  1. Ist die Größe der Pflanzen für 2 Wochen ok?

  2. Wann sollte ich in die 9L Töpfe mit der Grow Erde (LightMix) umtopfen?

  3. Wie sieht es mit Düngen bei der LightMix Erde / Anzuchterde aus? Jetzt schon anfangen? Wurzelbooster weiterhin verwenden?

  4. Ab welcher Woche bzw. Größe kann ich die Blüte einleiten? Die Box ist 180cm hoch. Also dürfen die Pflanzen max. 120cm groß werden.

  5. Eine von den dreien sieht schon seit den ersten richtigen Blättern etwas verkümmert aus? Also einseitig sind die Blätter viel kleiner und es ist alles nicht symmetrisch. Glaubt ihr, dass diese sich noch macht? Oder sollte ich die besser sofort aussorten? (siehe letztes Foto)

Bin für alle Tipps dankbar! Besten Dank schonmal!

Hier noch ein paar Grow-Angaben:

Stadium: 14 Tage nach Keimung

Location: Indoor

Growmedium: Momentan noch Anzuchterde. Nach dem Umtopfen: BioBizz Light Mix

Dünger: Starter Paket von BioBizz

Strain: fem. White Widow

Beleuchtung: Vegi: 150W MHL (ca 45cm Abstand); für Blüte: 150W NDL

Belüftung: Lüfter mit AKF (1h an/1h aus) + Umluft-Ventilator (15min pro Stunde)


#2

Zu 1:
Die Größe ist für zwei Wochen okay, sehr sogar.
Zu 2:
Umpflanzen kannst Du sie, sobald das dritte
Blattpaar entwickelt ist.
Zu 3:
Zum Düngen mögen sich andere äußern.
Zu 4:
Nach dem Umpflanzen solltest Du noch zwei
Wochen warten, bevor Du die Blüte einleitest,
damit sich die die Damen vom Umpflanzschock
erholen können.
Zu 5:
Mach Dir da keine Gedanken - die wird schon.


#3

Moin, das sind aber keine Anzuchttöppe. Sei vorsichtig beim Umtopfen, falls du die Becher nicht verbuddeln kannst. Düngen, du hast Anzuchterde, die ist nicht weiter vorgedüngt. Also ab dem 3. Blattpaar in Tomatenerde…oder eben anderer geeigneter Substrate.


#4

…achso, die erste glänzt wie ne Erdbeere, aber die Schmecken ja auch :joy: aber schicke Pflänzchen :v:


#5

Für nen ersten Grow sehen die Pflanzen SUPER aus! Könnten nicht besser sein.

Wann Blüte Einleiten?

Wenn Du feminiserte growst (was Du ja machst), kannst Du die im Prinzip “veggen” so lange Du willst und zu jeder Zeit Blüte einleiten. Normalerweise würdest Du das machen wenn die Pflanze eine bestimme Grösse erreicht haben. Bspws. wenn die 45cm Höhe erreicht haben, kommt halt darauf an, je nach Platz deinem Growraum/Zelt.
Beachten musst Du dass einige Strains, ganz speziell Sativa Sorten sobald die in Blüte gehen sich nochmal ordentlich strecken können, einige bis zu 2x die derzeitige Grösse.

Bei Autos gilt das natürlich nicht, die gehen in Blüte nach Programm, normalerweise 3-4 Wochen nach ansähen.

Wann mit Düngen beginnen?

Kommt halt auf die Erde an. Grobe Faustregel hier ungefähr 3-4 Wochen nach Ansaat bei Standard vorgedüngter Erde, was normalerweise auch zeitgleich mit Blüte ist. (Weil viele veggen für 3-4 Wochen und gehen dann in Blüte). Evtl, hat der LightMix da einen Hinweis wann es zu empfehlen ist dass man anfängt zu düngen?

Umtopfen

Wie der andere meinte, normalerweise so wenn das 3. Blattpaar kommt, die ersten zwei auf den Bildern sehen mir fast schon “reif” zum Umtopfen aus. So genau geht das ja auch nicht. Wurzelbooster verwende ich persönlich NUR nach dem Umtopfen, kann Dir aber nicht sagen ob dies irgendeinen Vorteil hat.


#6

Danke schonmal für eurer Feedback. Hört sich ja recht positiv an :slight_smile:

Ist eine 50/50 Sativa/Indica Kreuzung

Habe eben umgetopft und ich glaube, dass ich genau den richtigen Zeitpubkt erwischt habe. Die Erde war gut durchwurzelt aber eben noch nicht, dass alles am Rand übersprießt.


#7

Ich habe indoor t-Train schon seid 2 Monaten in den Wachstumsphase entwickelt sich hervorragend und immer noch keine vorblüte zu sehen.
muss mann nicht darauf warten ehe mann sie in die blütephase schick?


#8

@mani

Nein.

(Beitrag muss mindestens 20 Zeichen lang sein)


#9

Ich meinte es immer gelesen zu haben aber skeptisch War ich mir schon des halb habe ich halbe halbe gemacht und zwei dem 12/12 Takt vorgegeben aber seid drei Wochen keine Veränderung?
Mfg


#10

Gegen über den anderen alle wachen gut


#11

[quote=“mani, post:9, topic:1776”]
und zwei dem 12/12 Takt vorgegeben aber seid drei Wochen keine Veränderung?
[/quote] …wie nun? Von Anfang an?

“Autos” mal aussen vor gelassen …Indoor steuerst du das mit der Stundenzahl deiner Beleuchtung.
In der Veggiephase 18/6 (oder so um den Dreh) und DANN auf 12/12 runterfahren. Der Zeitpunkt ist nicht vorgegeben …kannst dich an den Hinweis des Breeders halten (+ paar Tage dazu) und schaust halt wie weit die Dame in der Entwicklung ist.


#12

Nein 2ganze monate wachsen gelassen dann Entscheidung getroffen 2 von vier in die blute Phase zuschicken anderer Raum. Wo sie da Dan bei einer Höhe von 50 cm angefangen hat und seid drei Wochen keine Veränderung bei den die ich umgesetzt habe 12/12 Licht Zyklus


#13

Sind keine outdoor und auch keine auto


#14

Liest sich seltsam …denke auch das da ein Unterschied in der Entwicklung zu sehen sein sollte.

Lade doch mal paar schöne Fotos von allen hoch damit man was sehen kann. :grin:


#15

Das werde ich noch bin ich am arbeiten


#16


#17

Also auf jeden Fall solltest du falls der Platz vorhanden ist eine Mutter Pflanze wachsen lassen. Sie bleibt immer in der Wachstums Phase. Von dieser schneidest du dir immer wieder Stecklinge ab. Für deinen neuen grow


#18

Hi zusammen,

die Pflanzen sind jetzt 4 Wochen alt. Und ich bin mir noch recht unsicher, ob ich die Blütephase schon einleiten soll.

Habe gelesen, dass man frühestens erst nachdem sich die Vorblüte gezeigt hat, die Blütephase einleiten darf. Ist das richtig?

Mein weiteres Problem: die Pflanzen sind alle ziemlich unterschiedlich groß. (20,30 und 40cm)
Ist das ein Problem, da ja alle unterschiedlich weit von der Lampe entfernt sind.

Und noch eine Frage: ist das auf dem zweten Bild von dem Blatt eine Mangelerscheinung?


#19

ich würds im Auge behalten, merk dir vorallem wie es sich ausbreitet. Aber ansonsten ist das bedenkenlos


#20

Die Vorblühte sollte sich demnächst eigentlich zeigen.

Deine unterschiedlichen Wuchshöhen kannst du mit Untersetzer ausgleichen.

Kleine Schönheitsfehler treten immer mal auf. Da würde ich nicht von einem Defizit sprechen.