Wie lange nicht giessen nach Überwässerung?

Hallo alle zusammen.
Ich bin ein blutiger Anfänger und habe mit meiner Pflanze viele Fehler gemacht. Sie wurde erst auf der Fensterbank aufgezogen. Gedüngt habe ich auch nach gefühl ohne Schema…
Mittlerweile ist sie in der 4. Blütewoche.

Kurz zum Setup:
Afghan
4l Stoff-Topf
40x40 Zelt
100m^3/h Abluft
50W Sanlight QW1

Ich habe vorher immer viel nach Gefühl gegossen… und das natürlich komplett falsch, wie ich nach dem lesen des Gießtutorials feststellen durfte.
Als meine Pflanze immer mehr gelbe Blätter bekam und diese dann auch abfielen war mir klar das ich die gute wohl etwas überwässert habe. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich habe die gute vor knapp 10 Tagen das letzte mal gegossen mit etwas weniger als 1/4 des Topfvolumens bis etwas Drain kam. Das Gewicht habe ich dann notiert. Waren in etwa 2,6kg bei einem 4l Topf mit nasser Erde.

Gelbe Blätter hat sie nun kaum noch, sie hat leider aber allgemein kaum noch Blätter. Ich habe sie vor der Blüte etwas zu sehr gelollipoppt. Die Blüten sehen allerdings ok aus. Könnte für das alter wahrscheinlich mehr sein, aber bei den Randbedingungen zufriedenstellend.

Nun wollte ich die Erde so lange austrocknen lassen, bis die gute ihre Blätter hängen lässt um dann einen Anhaltspunkt zu haben bei welchem Gewicht ich ungefähr giessen muss.
Heute, 10 Tage später, wiegt sie leicht unter 2kg. Sie trinkt anscheinend sehr wenig.
Hat jemand Referenzwerte für die Topfgröße? Wie viel wiegt denn ein 4l Topf mit komplett trockener Erde ungefähr?
Gehe ich das ganze richtig an oder habe ich einen Denkfehler?

Mfg

3 „Gefällt mir“

Moin,
welche Erde?
Welcher Dünger?
Gibts n paar Fotos von den Ladies?

Gelbe Blätter, gerade in der Blüte, hört sich für mich jetzt eher nach Hunger an und wenn du organisch unterwegs bist, ist es eher von Nachteil die Erde komplett durchzutrocknen.

2 „Gefällt mir“

Moin @Dutzo & :heart:-lich willkommen im Kleingartenverein!
:ca_hempy: :man_farmer:t3:

Das kannst nur Du sagen, weil keiner hier ne Ahnung hat, wieviel Perlite Du im Topf hast, wie voll der Pott ist und so weiter und sofort …
Aber der Ansatz, die Dame(n) erst einmal hungern zu lassen bis sie die Blätter hängen lassen um dann zu wiegen, ist ein guter! :slight_smile:

Für tiefergehende Einschätzungen wären ein paar Fotos, etc., wie @Doc_Brown es schon schreibt, sehr vorteilhaft.

:v:t3:

2 „Gefällt mir“

Ich habe normale Baumarkt-Erde verwendet. :grimacing: Composana Allzweckerde oder so ähnlich.
Dünger habe ich die Testpackung von Biobizz. Also BioGrow, Biobloom, Topmaxx und BioHeaven.
Perlite habe ich keine verwendet.

Ich habe übrigens noch 3 Autos mit im Zelt stehen. Ich weiß das ist bei 12/12 Lichtzylkus wahrscheinlich voll für´n A… Aber nun sind sie einmal herangwachsen :smiley: mit denen habe ich aber bis jetzt keine Probleme. Die brauchen auch seid 10 Tagen komischerweise kein Wasser.

Bilder folgen dann später wenn ich daheim bin :stuck_out_tongue:

Das mit den Autos wird keinen geben vermutlich hatte mir das auch vorgestellt aber die haben das nciht so gerne gemocht. Nach Überwässerung würde ich mindestens 1 Woche wenn nicht sogar 1-2 tage länger je nach überwässerungsmenge warten bis wieder gegossen werden kann. Du kannst auch schauen wann die Damen die Blätter hängen lassen dann kannste wieder was nachlegen.

Hast du 4 pflanzen auf 40 x 40 :face_with_hand_over_mouth:

Es wird lustig sein, vor allem, wenn man es noch nie ausprobiert hat :blush:

Ich persönlich würde nur 1 maximal 2 haben.

Autos Kann unter 12 Stunden Licht wachsen, aber besser unter 18/20 stunden

Willkommen bei uns im Forum.

Also wenn du nicht gewogen hast wie sie voll gegossen waren, dann warte bis sich ein leichter Rand bildet am Topf. Minimal reicht, dann giesst du langsam und drückst vorher den Rand vorsichtig etwas an.

Ist der Topf nun voll gesättigt, wiegst du ihn. Dann wartest du bis er ungefähr die hälfte wiegt und so weiter.

Hier ein paar Bilder von den besagten Pflanzen die mir mein Kumpel aus Portugal geschickt hat :wink:




Und ja ich weiß 4 Pflanzen sind evtl. etwas viel auf der Zeltgröße.
Ich habe es wohl etwas übertrieben für den Anfang.

Hey, die Autos sehen für mich so aus, als würden sie mit nem leichten Stickstoffüberschuss kämpfen? War die Erde vorgedüngt, und düngst du die automatischen Damen noch extra?

:v:

Edit: Und die photo sieht, wie @Doc_Brown schon schreibt, hungrig aus =)

2 „Gefällt mir“

Die Autos haben keinen Dünger bis jetzt bekommen.
Bei denen habe ich allerdings Erde für die „Anzucht von Kräuter“ verwendet. Zumind. stand das auf der Verpackung. Evtl. ist die etwas vorgedüngt gewesen.

Hm, vllt habe ich mich geirrt, und der Kontrast zu der gelben macht sie alle so dunkelgrün :thinking: aber sieht auch nach leichten Adlerkrallen aus, mal schauen was die anderen dazu sagen :v:

Ich finde die Autos sehen mega gut aus.

Seeeehr hungrig :see_no_evil:

Aber mal davon ab, ich kann da keine Anzeichen für eine Überwässerung erkennen.
Mit den Autos so weitermachen wie bisher und für die Photo definitiv was zum Essen besorgen.
So würd ich’s zumindest machen. :v:

Aber eventuell kann ja einer der OGs noch was dazu sagen?

1 „Gefällt mir“

Ich danke euch erstmal sehr für eure Tipps und Meinungen :slight_smile: !!

Ich werde der Photo zeitnah ein bisschen Düngelösung nach dem Biobizz-Schema verpassen und dann schauen wie sie reagiert. Vielleicht poste ich hier dann noch ein paar Updates

1 „Gefällt mir“

Sorry total überlesen.
Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen. Ich glaube bei Composana wurde empfohlen mineralischen Dünger zu nehmen. Der BioBizz Dünger wird da nicht funktionieren, da das Bodenleben fehlt.

Am besten immer die Erde passend zum Dünger kaufen. Du hast 50€ für den Dünger ausgegeben, dann kannst du auch 15€ für die Biobizz Erde locker machen :wink:

Bei organischem Dünger fütterst du quasi den Boden und die Mikroorganismen dort drin. Diese wandeln dann den Dünger in Nahrung für die Pflanze um.
Beim mineralischen Dünger fütterst du die Pflanze direkt.

Ich würde jetzt eher auf einen mineralischen Dünger zurückgreifen, zumal dieser auch direkt für die Pflanze zur verfügung steht und deine Pflanze ja schon deutlichen hunger zeigt.
Würdest du jetzt BioBizz Erde kaufen und umtopfen, stünden die Nährstoffe erst in ein paar Tagen zur Verfügung, da, wie bereits geschrieben, das Bodenleben erst arbeiten muss.

2 „Gefällt mir“

Okay das erklärt tatsächlich einiges. Die photo habe ich ja schon einige male mit Biobizz gedüngt. Trotzdem hatte sie dann die Mangelerscheinungen.
Über den Zusammenhang von Erde und Dünger in der weise habe ich tatsächlich noch nie nachgedacht… Ich danke dir! :slight_smile: dann werd ich mich jetzt um mineralischen Dünger kümmern

EDIT: Falls jemand noch eine Empfehlung hat bezüglich mineralischem Dünger wäre ich sehr dankbar ^^ ansonsten stöber ich morgen mal im Forum danach

Hätte ich jezz nicht aufm Schirm gehabt, geschweige denn gewusst! :ok_hand:t3:

Ich habe mir heute mineralischen Dünger aus dem Baumarkt besorgt und der großen Dame mal was zum futtern gegeben. Habe heute nur etwa 0,6 -0,7 Liter wasser in den Topf bekommen bis Drain kam.
Ich glaube so wirklich streng darf man die 1/3 Regel was giessen angeht wohl auch nicht nehmen. Mal schauen wie es ihr die nächsten Tage geht und ob der min. Dünger Wirkung zeigt.

auf 4 L Stofftöpfe, dann war das aber definitiv zu früh.

1 „Gefällt mir“

Hab jetzt schon ganze 12 Tage nicht mehr gegossen gehabt :thinking:
Versteh nicht warum die Erde bei mir so langsam trocknet