1st Grow - Super Skunks Automatic White Label

super-skunk
auto

#1

Hallo,

ich werde hiermit meinen Grow Report starten für meinen aller ersten Grow.

Als Setup benutze ich eine 80x80x160cm Hydroshoot Box mit einer 250W MHL/NDL Lampe.
Dazu kommt eine 183mh³ Abluft und ein Clip Ventilator, das Standard Set eben.

Samen : 3 x Super Skunk Automatics White Label von Sensi Seeds.

Die Samen sind heute angekommen, morgen früh werde ich mit der Keimung der Skunks beginnen und euch natürlich, wenn gewollt täglich, auf den laufenden halten. Auch für Tipps und Anregungen bin ich offen, da ich natürlich will, das mein erster Grow was wird.

Vorerst will ich die Samen 12h in ein Wasserglas stellen und danach in Klopapier legen und das ganze mit Tellern abdecken bis die Samen keimen. Danach, so der Plan, werden die Mädels in einen 9L (Endtopf) umgesiedelt und das ganze wird mit dem Light Mix befüllt.

So viel für heute, die Tage geht es weiter :slight_smile:


Mein Grow Equipment
#2

Tag 1:

Samen wurden ausgepackt und in feuchte Bio-Watte gelegt.
Temperatur beträgt ca. 24°, abgedeckt wurde das Ganze mit einem Tassen Untersätzer. Habe entsprechend Lauwarmes Wasser genommen. Hoffe Sie keimen in 2 - 4 Tagen.


#3

Tag 2:

ich habe die Samen nicht in Wasser eingelegt, sondern direkt auf die Bio-Watte gebettet und das bei ca. 24° Temperatur.
Der erste Samen ist bereits offen und ca. 1mm der Wurzel ist zu sehen. Der zweite Samen (rechts im Bild) öffnet sich auch langsam. Nur der Samen links ist noch etwas schüchtern.

Hab die Untersätzer vorher desinfiziert, die Watte angefeuchtet und dann noch 1-2 mal Wasser auf die Untersetzer gesprüht.

Die Wurzel sollte ca. 2 - 3 mm lang sein damit ich diesen in die Erde pflanzen kann, oder ?


#4

Ich warte noch ein bis zwei Tage bis ca 5mm, dann mit nem Bleistift ein Loch in die Erde…


#5

Ich setze die Samen in Erde, sobald die Wurzel zu
sehen ist, weil ich meine, dass die kleinen Härchen,
die sie ausbildet, sobald die Wurzel etwas länger
wird, beim Einsetzen Schaden nehmen könnten.
Ich denke aber, dass das nirgendwo belegt ist und
das jeder nach eigenem Gusto verfahren sollte.


#6

Samen 1 ist eingepflanzt. Samen 2 und 3 keimen auch. Die werden morgen eingepflanzt. Am Montag kommt dann auch mein 4l luftbefeuchter. (hab keinen kleineren bekommen)

Hab Samen 1 leicht gegossen, sprich die Erde angefeuchtet mit sprühen durch Wasser.


#7

Tag 3:

Samen 2&3 sind eingesetzt. Die haben heute Nacht sehr gut gemeint (ca. 2-3 mm). Selbes prozedere wie mit Samen 1 durchgeführt. Licht von 18/6 läuft. Temperatur liegt bei ca 25 Grad Celsius, nur die Luftfeuchtigkeit will nicht so, trotz zweier feuchter Handtücher in der Box.
Morgen kommt der luftbefeuchter, dann sollte das Problem behoben sein.


#8

@anon15010864
Welche RLF hast Du denn in der Wohnung?


#9

I’m Schnitt ca 40% in der Box maximal 60% trotz Handtücher.


#10

Das reicht doch…


#11

Der Meinung bin ich auch. Die Frage ist dann, ob die
60 % nur temporär vorhanden sind.


#12

Ich achte überhaupt nicht auf die rlf, ist für uns Hobby grower zu vernachlässigen, finde ich. Überhaupt machen sich alle viel zu viel Gedanken, Leute,ihr seit stresst euch selber!!!


#13

Die 60% sind nur temporär.
Ich will eben mit den zwei grows (danach white widow) so viel Ernte haben, das ich über das Jahr Rum komme. Ich stresse mich da nicht. Ich will einfach nur ein gutes Ergebnis erzielen :slight_smile:


#14

Dann growe doch einfach drauf los und steuere
erst dann gegen, wenn sich Probleme zeigen.


#15

Werde ich auch machen :smile:

Will danach auch meine anderen Pflanzen in der Box überwintern lassen, von dem her passt das alles

Jetzt dürfen sie erst mal bis 18 Uhr schlafen, dann geht’s weiter


#16

Ende Tag 3:

Dat Köpfchen guckt schon raus von Samen 1.


#17

Tag 4:

Luftbefeuchter steht in der Box, laut Hersteller kann das Teil 30m² befeuchten, von dem her sollte das Teil die Box auch “feucht” bekommen :wink:

Und… ich bin Papa geworden. Samen 1 hat das Licht der Welt erblickt.
Samen 2 und 3 sind gerade dabei den Boden zu durchbrechen.


#18

Mit den Torftöpfen habe ich eher schlechte Erfahrungen
gemacht, aber sie sind ja nun mal drin in der Erde. :wink:


#19

Ist nur einer, die anderen zwei sind ohne die Töpfe. Handelt sich Btw um torffreie Töpfe aus reiner Zellulose.
Die rlf hab ich jetzt auch auf 70% bekommen und die Temperaturen sinken dadurch auch drastisch. Habe gerade 22,3 Grad in der Box


#20

Die Töpfe, egal ob aus Torf oder Zellulose, werden
nur in belebter Erde zersetzt und in Töpfen verarmt
das Leben schnell (sofern in der verwendeten “Erde”
solches überhaupt vorhanden war :wink:).
Ich vermute, dass sie ein Hindernis für die Wurzeln
darstellen (aber das ist nur ein persönlicher Eindruck).