Anfänger - Minigrow One 36x38x69cm - Amnesia Haze

Hallo ihr Liebhaber der grünen Knolle :).
Ich bin noch ein absoluter Anfänger und stecke aktuell mitten in meinem ersten Grow.
Ist zwar ein wenig spät, aber ich dachte mir, vielleicht möchte mich ja die letzten Wochen noch jemand begleiten und zugucken ^^. Je nachdem, ob mir so ein Report hier spaß macht, gibts den nächsten dann von Anfang an.
Ich habe mir privat meinen Grow dokumentiert und werde bis zum aktuellen Punkt eine kleine Zusammenfassung zeigen.

Setup:

Location: Indoor, Minigrow One 36x38x69cm mit Heizmatte
Beleuchtung: 32 * 3W Osram Square-LEDs Vollspektrum 400 – 730 nm
Belüftung: Minigrow Aktivkohlefilter mit doppeltem Hochdruck-Lüfterauslass (von Noctua)
Growmedium: BioBizz LightMix im 4L Stofftopf
Dünger: BioBizz: Grow, Bloom, TopMax, BioHeaven, AlgAMic, CalMag, BioDown und Bittersalz
Bewässerung: Möglichst 1/3 Regel aber in der Realität eher 1/4. Gegossen wird 24h ausgegastes Leitungswasser in 3 Etappen mit jeweils 15 Minuten Abstand. Bis zu einem gewissen Punkt, hatte ich die Pflanze gewogen, um zu erkennen, wann sie gegossen werden muss. Mittlerweile hebe ich den Topf an und entscheide nach Gefühl. Wird ca. alle 3 Tage gegossen.

Seed:

Amnesia Haze feminisiert von Royal Queen Seeds.

Was bisher geschah:

Am 07.09. wurde die Gute als gekeimter Samen in die Erde gesetzt und einen Tag später, zeigte sie schon ihr Gesicht:

Am 11.09. waren dann die ersten beiden Blätter am Start:

Zu Beginn, hatte ich nur die Dünger Grow, Bloom und TopMax. Am 23.09. bekam sie das erste Mal Dünger: 1ml Grow auf 679ml. Ich hatte nicht nach vollem Schema gedüngt und nur ein Mal die Woche, weil ich oft gelesen hatte, dass volles Schema zu viel ist.

Sie wuchs fröhlich weiter und sah am 25.09. so aus:

Am 29.09. hatte ich ein wenig LST betrieben und sie zusätzlich geköpft:

Am 07.10. sah die Pflanze leider nicht mehr gut aus, zeigte Mängel und ließ die Blätter hängen:

Nach einer kurzen Ratlosigkeit und diversen Foreneinträgen, bin ich zum Entschluss gekommen: Die Alte braucht mehr Stoff.
Ich hatte mir die restlichen Dünger angeschafft und 100% nach Schema gedüngt, bei jedem Gießen.

Irgendwann fing der Dünger an rein zu kicken und die Pflanze erholte sich und sah dann am 21.10. so aus:

Wenige Tage später (heute, 26.10.), sieht sie so aus:


Sie ist aktuell in der 3. Blütewoche und beginnt nächsten Montag die 4. :).

Falls das hier jemand mit begleiten möchte: Du bist herzlich willkommen und ich bin über alle Tipps und Tricks dankbar ^^.

17 „Gefällt mir“

High und herzlich Willkommen im Forum :ca_hempy:

Sieht gut aus deine kleine :slightly_smiling_face:. Jetzt ist aber Vorsicht geboten :point_up:t3:. Ich würde versuchen die Pflanze auf höhe des Gitters zu halten. Die langen Triebe könntest du weiter nach außen einflechten.
Ich glaub nämlich die schießt bald heftig Richtung Lampe.
Man sieht den Stretch schon von dem Bild vor drei Tagen zu heute.
Hättest dir mal lieber ne kleinere Sorte für den Anfang genommen. Aber jetzt musst du da durch :ca_giggle_joint:, wird schon :ca_rasta_joint:
Viel Erfolg gewünscht :ca_hempy:

1 „Gefällt mir“

Erst mal: Geilen Titel hast du da :smiley: .
Bist du dir sicher, dass die noch in die Höhe schießt? Ich dachte eher, dass es das bald war, mit dem Stretch. Ich hatte gelesen, dass die Pflanzen innerhalb der ersten 3 Blütewochen den Stretch durchziehen. Oder ist das etwas, was immer anders ist? Oder wächst sie nur so weit, bis sie nah genug am Licht ist?

Haha Danke :blush:. Mit ein bisschen Geschick in Fotografie und ein paar schöne „curvy Models“ :laughing: vor der Linse, kannst dir auch son Titel verdienen.
Es findet jeden Monat ein Weedporncontest statt :ca_hempy:.

Naja was heißt sicher :sweat_smile:. Für mich siehts so aus ja. Deshalb lieber jetzt noch was zurechtrücken, bevor es nachher zu spät ist. Die Amnesia Haze brauch bestimmt 10Blütewochen.
Aber mal sehen… Vielleicht ist er ja wirklich schon durch.

1 „Gefällt mir“

Danke für den Tipp! Ich werde morgen sehen, was sich machen lässt, weil die pennt schon. :slight_smile:

nabend fizzonat, wie hast du die so klein gehalten - doch nicht nur durch 1 x toppen? du wirst beobachtet!

2 „Gefällt mir“

Hey :smiley: also 4 Tage vor dem Toppen, hatte ich einen FIM versucht. Die Spitze wuchs aber einfach nur mit abgeschnittenen Blättern weiter. Da hab ichs dann 4 Tage später einfach getoppt. Anonsten hatte ich den Hauptstamm und die Nebentriebe bisschen runtergezogen, aber sonst hab ich in der Hinsicht wenig getan. Vielleicht ist sie auch so, weil sie bisschen verhungert ist, wegen zu wenig Dünger am Anfang. Als ich die in die Blüte geschickt hab, war die so groß wie auf dem Bild oben 07.10. :). Da es mein erster Grow ist, hab ich noch kein Gefühl dafür, zu welcher Zeit die Pflanze wie groß sein soll.

3 „Gefällt mir“

Guten Morgen! Ich hab grad eben die ‚überflieger‘ Triebe etwas zur Seite unters Gitter gepackt :slight_smile: Bei dem Hinteren der Drei, wusste ich nicht ganz wohin damit, ohne einem anderen Trieb das Licht weg zu nehmen. Den hab ich ein Kästchen nach vorne geholt. Ich beobachte die Geschichte und passe es bei Bedarf an, falls der ins All will.


8 „Gefällt mir“

Hab sie auch grad mal gemessen. Ist, so wie sie jetzt ist, knapp 33cm groß.

1 „Gefällt mir“

Guten Abend. Heute habe ich dem Staatsfeind Nummer 1 den Kampf angesagt: Die Luftfeuchtigkeit. Seit dem es die letzten Wochen kühler und vor allem feuchter geworden ist, habe ich ein richtiges Problem mit der Luftfeuchtigkeit. Das hat zur Folge, dass in dem Raum, in dem die Box steht, meistens über 70% Luftfeuchtigkeit ist. Wenn es mal nicht regnet und ich ordentlich durchlüfte, sinkt die RLF im besten Fall auf 60%. Sobald die Fenster wieder geschlossen werden, steigt die RLF wieder schnell auf 70%+ und Nachts 75%+. Tagsüber sind es in der Box meist zwischen 60% und 70%. In der Nacht sind es dann in der Box gerne mal 75%+. Das schreit, vor allem in der Blüte, gewaltig nach Schimmel :frowning: . Mein persönlicher Horror ist es, die Pflanze an den Schimmel zu verlieren. In der Box selbst, habe ich die Durchlüftung erhöht und habe mir einen Luftentfeuchter gekauft, der jetzt im Raum steht. Ich hoffe, dass der mir durch diese feuchte Zeit helfen wird. Der hat jetzt innerhalb einer halben Stunde die RLF von 71% auf 60% geholt. In der Box sind es gerade 52%. Ich werde das so mal testen und im Blick behalten, ob das auf diese Weise was wird. Drückt mir die Daumen, dass der Schimmel keinen Miesen macht.

4 „Gefällt mir“

Meiner Meinung nach die beste Chance (oftmals auch die einzige), der RLF in der Box Herr zu werden, die Zuluft schon im Vorfeld massiv zu entfeuchten. Mach ich auch so, klappt super. :muscle:t4:

1 „Gefällt mir“

Yes. Hoffe, dass mir das helfen wird :slight_smile:

Tut er ja schon!
Hoffentlich hast dir nen Modell mit großem Tank, besser mit nem Ablass-Schlauch, gegönnt. :wink:

Ich vermute, dass 2L Tank eher wenig ist, aber hat einen Ablass-Schlauch und den werde ich vermutlich auch benutzen. Ich weiß nicht, wie schnell 2L zusammenkommen.

Das kann fix gehen und dann geht zumindest bei mir das Gerät aus und zack RLF wieder am Limit.
Schlauch ist echt die beste Lösung.

2 „Gefällt mir“

Macht aber nur dann so richtig Spaß, wenn man das Kondensat direkt in nem Ausguss verschwinden lassen kann und nicht auf Kanister, o.ä. angewiesen ist.
Mit Ablassschlauch gibbet keine Abschaltautomatik mehr!!! :sweat_drops:

1 „Gefällt mir“

Da hast du völlig recht!
Ich bin von einem Abfluss ausgegangen. Bei mir wär Kanister nämlich keine Verbesserung gewesen. :blush:

Meiner Meinung nach die beste Chance (oftmals auch die einzige), der RLF in der Box Herr zu werden, die Zuluft schon im Vorfeld massiv zu entfeuchten. Mach ich auch so, klappt super. :muscle:t4:

Yup. Und was ich bei mir zusätzlich mache, wenn es (trotz Luftentfeuchter im Zimmer) zu feucht im Zelt wird, ist einen 100mm zuluft schlauch mit Tape direkt an den Ausgang des Luftenfeuchters zu kleben, dann bläst der Entfeuchter die frisch getrocknete Luft direkt ins Zelt. Hat bei mir an manchen Tagen ca 7-10% gebracht

edit:
hab grad nachgeschaut, heute zB von 61% auf 47% :blush:

6 „Gefällt mir“

Ach, das hab ich gar nicht bedacht :sweat_smile:. Einen Abfluss hab ich in dem Raum leider nicht. Ich hätte einfach eventuell ein großes Gefäß genutzt. Aber ist natürlich blöd, wenn das Teil nicht stoppt, wenns voll ist :joy:. Naja, ich guck mal, wie oft ich das leeren muss. Bin wegen Homeoffice eigentlich immer daheim und hab kein Stress damit, ab und zu den Tank zu leeren.

1 „Gefällt mir“

Krass, dass ich da nie drauf gekommen bin! Habs vor der Heizung, damit es jetzt im Winter die trockene Heizungsluft mitnimmt. Aber vor dem Luftentfeuchter, das ist ja vorallem in schwülen Sommern die viiiiiel bessere Lösung o.O ich danke dir