BudRot :( am seidenen Faden

Habe vor 2 Tagen bemerkt dass ein Bud verwelkte/trockenere/gelblichere Blätter bekommt. Da kein Schimmel zu sehen war und meine RLF tagsüber bei 40-50 ist und nachts ca bei 65 dachte ich es sei nicht schlimm. Dem ist wohl nicht so :frowning: Habe ihn mit einer Schere abgetrennt samt 2 gesunden Buds darunter. Wenn ich mir den Stengel ansehe und nicht zu viel verwedelt habe sollte ich jetzt safe sein hoffe ich.

Luft:
Ein Clipfan und ein USB Fan laufen tagsüber da sie nachts doch etwas störend sind (/waren) aber da muss ich wohl die nächsten Nächte anlassen.

SetUp:
Indoorschrank ca 50x100x170
BioBizz Light mit einem molasseähnlichem 5-8 PK Dünger von "BIO-Tabs NL

Außerdem habe ich ganz kleine Fliegen die erst weniger waren weil ich beim letzten Misch Nemöl dazugegeben habe (beim Gießen) und jetzt gefühlt wieder mehr …

Morgen sind es 7w seit 12/12 ca BT40. Letztes Gießen & heute nur Wasser ph 7. 4xCob Cree 50w relativ nah weil aktiv gekühlt und ca 75k Lux. Strain ist Critical Fem von RQS

Muss in 1h weg und bin erst am abend da, falls es schnelle Erste Hilfe-Handlungen hier gibt


Bud im Schrank


Entfernter Bud


Hier den Stengel schön zu sehen dass es unten scheinbar noch passt, kann ich die kleinen irgendwie schnell trocknen oder soll ich die lieber gleich mit entsorgen? Letztes Bild ist nochmal der Rest mit Blick auf den abgetrennten Stengel

1 „Gefällt mir“

Das ist eindeutig Schimmel. Wenn es meine wären, dann würde ich sie ernten und ganz streng alles was befallen ist wegwerfen, ohne Kompromisse. Darauf achten, dass Du nicht die übrigen Blüten noch kontaminierst.
Dann nach 3-5 Tage trocknen nochmals ganz intensiv die Blüten absuchen, ob nicht doch noch Sporen und Schimmelfäden wo sind. Habe bei mir damals gedacht alles erwischt zu haben, durfte aber nach dem Trocknen noch einige Blüten wegwerfen. Wichtig ist, dass Du die Blüten alle aufmachst und möglichst klein stückelst, so findest Du heraus wo überall in den Headbuds sich noch was eingenistet hat.
Arg viel mehr wirst Du nicht machen können. Mein Beileid, ich kann mit Dir fühlen, musste mal ne 3/4 Pflanze in die Tonne kippen, das tat weh!

11 „Gefällt mir“

Budrot kann durch verschiedene Pilze verursacht werden. Es ist nicht immer abhängig von der RLF das sowas auftritt. Fusarium und auch Pythium können so etwas auslösen.
Ich vermute das es durchaus davon kommen könnte.

4 „Gefällt mir“

Ich danke euch/dir sehr für die schnellen Lösungen :pray:

Also Notfallvariante 1 wäre wohl die Dinger jetzt trocknen zu lassen (evtl gleich im dunkeln und bald köpfen)? Hab die ja gerade gegossen was natürlich nicht ideal ist zum trocknen. Hier schnell 2 Bilder der letzten Tage, aber klar sind die Trichome nicht mein Maßstab nach dem Schimmel will ich einfach nur so sicher wie möglich den Rest ernten

@anon18328667 Denkst du es macht Sinn sie 3-4 Tage noch im Normalbetrieb zu lassen weil sie heute gegossen wurden und dann 2 Tage im dunkeln oder wann würdest du sie köpfen? Heute Abend? Morgen früh? Nach 2 Tagen Dunkelheit? Denke ich nehme heute mal 1-3 Triebe ab und leg sie drüber in den Kasten wo es eher dunkel ist (Ist ein Schrank bei dem ich oben noch eine Platte mit so 40-50cm Höhe habe) RLF würde ich wsl 10-15% unter den Richtlinien bleiben um nicht noch mehr Schimmel zu bekommen?

Gruß,

entweder du „hoffst“ darauf das es in Einzelfall bleibt und kontrollierst täglich sehr gründlich. Allerdings kann das auch nach hinten los gehen, Budrot ist hinterhältig und wenn mehr kontaminiert wird verlierst du eventuell mehr/alles. Du musst entscheiden!

Die sicherste Variante ist alles sofort zu ernten.

3 „Gefällt mir“

Kann mich nur anschließen! Ich würde sie auch direkt ernten, egal ob die Erde noch feucht oder schon trocken ist. Finde in der Situation schnelles Handeln wichtig um (vielleicht) nicht alles zu verlieren…naja falls es noch nicht zu spät entdeckt wurde.

Musste vor kurzem auch einen ähnlichen Anblick ertragen, sofort nach der Sichtung wurde alles abgeerntet und penibel aussortiert. Es wird nichts helfen „leicht verschimmelte“ drinnen zu lassen, da sonst nach und nach alle Buds angesteckt werden. Kann auch empfehlen die Ernte etwas schneller als normal zu trocknen (wenn möglich) und lieber nachzucuren.

Mein Beileid!
Grow On!

4 „Gefällt mir“

Ich würde In dem Fall auch nichts dunkel stehen lassen, erhöht nur die Gefahr des schimmelns (dunkel plus nass)

6 „Gefällt mir“

Kurzes Update von meiner Seite. Habe heute noch einen Headbud entfernt weil Verdacht auf Schimmel (Blätter etwas gekraust) und ja, bin froh dass ich reagiert habe. Man sieht (am obersten Bud) den grau-bräunlichen Befall, auch am Stengel daneben. Die Kleinen darunter gingen auch raus.

Foto vom Übeltäter1 von gestern:

Danke an alle, vorallem für euer Mitgefühl. 5 Monate Arbeit … wochenlange Recherche davor. Whatever!

Die Meinungen sind klar, ernten! Ich werde nicht alles ernten, eventuell einen Teil. Mir ist klar dass es mein eigenes Risiko ist und ich respektiere und schätze eure Kommentare trotzdem sehr.

@highDesign: wie würdest du an meiner Stelle trocknen ? Netz kaufen & alles trimmen? Habe entfernte (gesunde) Buds mal oben im Schrank, da strahlt das Licht von unten wahrscheinlich etwas durch. Ein Trieb ist in einem verkehrten 20l AirPot (ich mag die Idee, weil 1. Dunkel/Hell Verhältnis passt denke ich gut und 2. Die Löcher sorgen für etwas Luftaustausch. Und dann habe ich noch eine verkehrte Tüte mit 2 kleinen Buds um zu sehen was besser funktioniert. Durch die Abtrennung sollte im Schimmelfall nichts so leicht runterkommen (Vielleicht ist der Gedanke etwas naiv, aber ich kann sowieso nur im Schrank trocknen weil AKF. Wenn ich morgen noch paar Triebe runternehme würde ich sie über den Lichtern aufhängen da diese aktiv gekühlt sind und eine sehr sehr leichte Brise nach oben geben.

Aaahja, ich habe diese Pflanze getoppt und paar Tage später ist ein Unfall passiert (typischer Einriss) kann die Ursache gewesen sein …

1 „Gefällt mir“

Hallo, hier kannst du nochmal was lesen zum Thema Gesundheit u. Schimmelgras!
Warum Du kein schimmeliges Gras rauchen solltest – schlecht für Deine Gesundheit! - Cannaconnection.com.

1 „Gefällt mir“

Habs überflogen danke. Ich gehe zwar Risiken ein, aber verschimmeltes Gras konsumiere ich bestimmt nicht :slight_smile:

Die 2 gespaltenen Haupttriebe (vom abtrennen des Hauptstammes) kommen bald ab, wenn ich dann noch 1x was entdecken sollte folgt der Rest.

Kann ich die Triebe gleich kopfüber über dem Licht aufhängen?

Denke das Licht ist nicht so schlimm. Ich muss sowieso im Kasten trocknen (AKF) und durch meine aktiv gekühlten Lichter bekommen sie gleich leichte(!) Umluft von unten (dimmbar). Da ich sowieso ein Schimmelproblem habe denke ich passt etwas Luft damit ich schneller trockne, RLF 45-55% versuche sie möglichst tief zu halten.

Edit: Ein Trieb hängt, paar kommen noch morgen früh dazu denke ich

Da mein Nanogrow immer noch keine roten Härchen zeigt, lasse ich das Licht noch laufen … ich mach jetzt im Prinzip wie geplant weiter und hoffe dass ich das Schlimmste entfernt habe, kontrollieren werde ich weiterhin täglich

Ich glaube er würde es sofort Köpfen. Schimmel schläft nicht :smiley:

Ich persönlich hab bissher noch keinen gravierenden Unterschied gemerkt zwischen direkt ernten oder noch bissle stressen mit Wasserentzug und Dunkelheit

Natürlich kannst du das bzw es kommt halt auf dein Zelt an. Ob das sinnvoll ist, ist ne andere Frage. Sind da noch Pflanzen drin und Ventilator plus LED in Betrieb? Du weiß ja, Licht baut THC ab, daher auch immer Dunkel lagern und was trocknen angeht, sollte es natürlich trocknen, ohne Ventilator etc

Also ich würde alles entsorgen. Auch wenn der Schimmel nicht zu sehen ist, die kleinen Fliegen transportieren die Sporen überall hin. Das machen sie mit ihren Beinchen - hab ich gelesen.

Das wäre für mich kein Genuss. Allein schon der Gedanke…

Gruß

Das mit dem Ventilator stimmt aber so nicht er soll schon ab und zu laufen damit die Luft nicht steht und sich evtl dadurch dann Schimmel bildet.
Nur nicht direkt die Buds anpusten weil sie sonst dadurch zu schnell trocknen :wink:

1 „Gefällt mir“

Für mich hat der Ventilator absolut nichts zu suchen beim trocknen, auch nicht indirekt.

Entscheidet ja jeder selbst im Endeffekt :blush:

Ich wollte nur drauf aufmerksam machen das es auf jeden Fall kein Fehler ist ihn zu benutzen und um Schimmel entgegenzuwirken.

:v:

1 „Gefällt mir“

Umluft beim trocknen sorgt für ein sehr viel schnelleres Trocknen. Da viele gerne ihr Zeug veredeln durch Curing& Co., ist das dann schon ein Fehler.
Ob das in diesem Fall vielleicht eine bessere Idee ist, weil es gegen Schimmel hilft… das weiss ich nicht genau, daher verschweige ich jetzt mal meine Vermutung…

2 „Gefällt mir“