Critical Fem. von RQS lässt die Ohren hängen

Hallo Zusammen,

ich freue mich auf Euer Feedback. Bin echt ratlos langsam. Habe viel recherchiert und gelesen bisher, aber irgendwie werde ich nicht wirklich fündig bzw. weiß nicht einzuschätzen ob es ein Mangel ist oder mein erstes düngen mit BB Grow & Heaven zu früh war / zu viel war.

Was sagt ihr? Gesund ist was anderes, oder? :expressionless:

Danke.

Problembeschreibung :

Meine Pflanzen lassen alle sehr die „Ohren hängen“ und der Wuchs sieht mir irgendwie „zu fleischig“ aus. Die Blattform ist bei einer Indica ja recht normal, aber wirklich so dick? :slight_smile:
Die kleinste Pflanze zeigt am ersten dreifingerigen Blattpaar braune Flecken.

Das erste mal BB RootJuice habe ich 1 Woche nach Keimung gegeben zusammen mit 1/2 Menge Heaven gegeben. 1 Woche später nochmal die gleiche Mischung. Das erste mal BB Grow zusammen mit Heaven habe ich vor 4 Tage gegeben.

Grow-Angaben:

Stadium: Gekeimt am 18.01. --> bin ich also schon in VT20 oder zähle ich ab 01.02. alle Pflanzen hatte mehr als 6 Blattpaare und ich in erst VT7 (also Woche 1 der Vegi?) :smiley:

Location: Indoor Growbox 92x54x189cm

Growmedium: BioBizz All Mix

Dünger: BioBizz Grow, BioBizz Heaven nach Schema

Bewässerung: Leitungswasser (pH 7,0 - 7,5), 1-2 mal die Woche mit 20% des Topfvolumens (9L) = ca. 2 L, wenn Substrat wieder getrocknet erscheint.

Strain: RQS Critical

Falls Indoor, auch das hier ausfüllen:

Beleuchtung: SANlight Q3WL S2.1 Gen2, 120W

Belüftung:
• Abluft: 1 x 2 Stufen, 220/280 m³/h, ø= 125mm mit Aktivkohlefilter ECONOMY LINE für Lüfter bis 240 m³/h
• Zuruft: 1x Silent Axiallüfter, 197m³/h, 125mm Anschluss mit Luftfilter-Box, für Zuluft, 125mm
• Steuerung: 1 x GSE Klima-Regler für max. 2x 200W (Geräteklasse: Temperatur und Unterdruckregler)
• Umluft: Profan, Ventilator, 15 cm, 5 W (15 min. an / 15 min. aus, 24/7)

Blätter sind soweit okay. Das wächst sich raus. Die sehen erstmal etwas verschrumpelt aus. Ansonsten hast du Kaliummangel, wie an den blättern zu erkennen ist. Wird wohl mit der Zeit besser, wenn es weiter im schema geht. Weiß leider nicht mehr auswendig wo Kalium bei BB enthalten ist. Bei hesi wirds dann mit dem Coco Dünger besser. Musst dich mal durch die Flaschen lesen.

Womöglich stehen sie teilweise zu lange zu nass. Was an der gießmethode in dem stadium der Wurzeln liegt. Sie sind wohl nicht voll ausgebildet und deshalb stehen sie zu lange, zu nass in der Topfgröße

1 „Gefällt mir“

Ergänzend noch… ich hatte zu Beginn meine Lampe sehr tief. Nur etwa 15 cm. Schnell erkannt und gelesen, dass es nicht wirklich klug ist, dann hoch auf 30 cm und wenig später auf gut 45 cm. Diese Höhe und das befeuern mit viel zu viel Licht zu Beginn könnte den „schrumpeligen Wuchs“ etwas erklären, oder?

Zu lange zu nass bedeutet, ich werde beim nächsten gießen nur kleinere Mengen direkt an dem Stamm geben? Nicht das ganze Substrat befeuchten und klein wenig Drain haben…?

Ich denke ich würde jetzt erstmal einige Tage gar nicht gießen, damit die Wurzeln nach außen, zum feuchten Bereich wachsen. Vermutlich wird es bald obenrum grün auf der Erde, weil es nach kommenden Algen Bewuchs ausschaut.

Licht hat vermutlich nichts gemacht, sehen okay aus.

1 „Gefällt mir“

Gießen ist schon 4 Tage her wieder (erstmalig mit Dünger BB Heaven & Grow) Nach Bauch hätte ich kommenden Mittwoch wieder Wasser gegeben.
Kalzium sollte bei einem NPK von 4-3-6 (BioBizz Grow) doch ausreichend vorhanden sein?!

Algen hatte ich vor dem letzten gießen auch schon auf der Oberfläche. Habe mit dem letzten gießen die Abluft von 50% auf 70% „Im Ruhezustand“ geändert.
Muss man sich bzgl. der Algen Sorgen machen oder ist das biologisch natürlich und ungefährlich?

NPK ist überall drin, es sei denn, es steht anders drauf.

Die Erde braucht eine Zeit, bis das Bodenleben stabil wird. Wer das vermeiden möchte, sollte den Erdmix 14 Tage feuchtwarm vorreifen lassen.

2 „Gefällt mir“

Das hab ich mir für den nächsten Grow auch schon notiert :smiley:
BB sagt selbst 36 Std. vorher wässern. Das hab ich auch verpennt :frowning:

Meine Pflanzen sind jetzt knapp 2,5 Wochen in der BB Allmix. Mein erstes Düngen bringt dann hoffentlich in den nächsten Tagen schon Besserung. Werde aber mit der zweiten Einheit (Gießen/Düngen) dann jetzt noch bis Ende kommender Woche warten.

Ist mir durchaus klar, nur wird die Konzentration je nach Produkt durchaus höher ausfallen bei der ein oder anderen Flasche. Bei hesi ist es eben der Coco Dünger. Aber klar, die Erde wird sicherlich auch noch etwas abgeben.

Möglich, ging mir ähnlich. Kann aber auch an der Sorte liegen.

1 „Gefällt mir“

Nach meiner Meinung sind das alles nur Probleme durch voll aufgedüngte Erde. Kreuzreaktionen können jedoch auch Mängel erzeugen. Glaube nicht an einen Kaliummangel, sondern eher an eine Sperre.

Wenn Du der Pflanze helfen willst oder es sich weiter verschlimmert, versuche mal Grow in einer Lösung über die Blätter zu sprühen, um die Blockade zu umgehen.

Hier diese Tabelle zeigt auf, dass Stickstoff über Kreuzreaktionen die Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Kalium erschwert.

3 „Gefällt mir“

Schöne Tabelle, weißt Du zufällig woher Du hast, würde mich da gerne einlesen. Sowas suche ich schon länger :slight_smile: !

Das klingt logisch. In welchem Mischungsverhältnis sollte die Lösung sein? @hare Oder in diesem Fall das gemischte gieswasser Verhältnis einfach Aufsprühen?
Am besten zur Nacht oder direkt morgens zum Sonnenaufgang?

Ich suche auch schon sehr lange danach. Aber - wie das so ist - wird es um einen Auszug eines Lehrbuches gehen und da sind die Leute sehr hinterher, dass diese nicht im Internet landen. Leider.

Ich kann Dir nicht mal sagen, aus welchem Buch das kopiert wurde. Hier wollte ich das Thema weiter aufklären:

3 „Gefällt mir“

Mal eine Frage bzgl. der Wasseraufnahme der Wurzeln. Ein Topf sollte doch fast täglich leichter werden oder? Was kann mit den Wurzeln los sein, wenn sie nicht mehr „trinken“?

Du hattest doch auch Algen. Wie ist denn deine Luftfeuchtigkeit so im Durchschnitt?

Ich hatte in den ersten beiden Wochen morgens und abends ein feuchtes Handtuch aufgehängt und so meist konstante 50-60% gehabt.
Seit Beginn Vegi ohne Handtuch um die 40%. Wird auch gern mal zu trocken mit nur 30-35% nach dem lüften…
Direkt nach Einzug war es auch einige Tage etwas trocken bis die Idee mit dem Handtuch kam.

oder
http://www.hortipendium.de/Nährelemente_und_ihr_Verhalten_im_Boden

oder…

2 „Gefällt mir“

ok das klingt nicht zu schlimm.

Woran machst du fest, dass es trocken ist? Wiege mal bitte den schwersten Topf

Ich hab gestern nach den Ratschlägen hier mal gewogen. Ein 9 L Topf voll mit All mix direkt aus dem Sack wiegt ca. 3kg. Aktuell ist mein schwerster Topf 5,3 kg schwer.