Empfehlung für möglichst günstiges Equipment was trotzdem taugt

Hallo zusammen, da ja immer wieder die Frage nach möglichst günstiger, aber trotzdem tauglicher Hardware kommt, und ich von den zusammengestellten Sets vieler Growshops nicht wirklich angetan bin, schreibe ich hier einfach mal meine eigene Vorstellung von einem Anfängerset rein. Mit diesen Sets kann man anständige Ergebnisse erzielen.
Ich werde ausschließlich LEDs als Beleuchtung einbinden.

Bitte beachtet: Ich möchte hier für keinen Shop oder Hersteller Werbung machen, ich gebe hier nur meine persönliche und subjektive Meinung an. Die meisten Komponenten können in mehreren Shops oder auf Amaz#n oder auch Eb#y erworben werden.

SET 60x60 cm für 2 bis 3 Pflanzen

Zelt:

Zelsius 60x60x180cm
Eines der wenigen Zelte mit 180cm Höhe

Abluft:

Wenn es sehr günstig sein muss Low Budget mini 160m³
lueftungsset-low-budget-mini-komplett-1

Wenn 25€ mehr zur Verfügung stehen lieber 2 Stufen Abluft Set
lueftungsset-mixed-inline-1

Beide Sets sind komplett mit Aktivkohlefilter, die Kabel müssen jedoch selbst angeschlossen werden, ist aber sehr einfach und in 5 Minuten erledigt.

Licht:

Hier gibt es sehr viel Auswahl, leider auch immer wieder unbrauchbares, vor allem auf Amzn und Eby.
Ausnahmen sind die Spiderfarmer SF 1000, auf Eby ab 140€ erhältlich, im Link etwas teurer, dafür problemloser Umtausch, sollte mal was sein. Aktuelle Technik, Markenchips und Markentreiber.
Download

Alternative ist die Mars Hydro TS 1000, auch ein klasse Licht für kleines Geld.
Download%20(1)

Der >Vollständigkeit halber noch die Mars Hydro Reflector 48, etwas günstiger, dafür schwächer und nur zu empfehlen falls es um jeden Cent geht.
Download%20(2)

Umluft:

Ein Umluftventilator gehört in jede Box, klein und nicht zu stark für das kleine Zelt ist zum Beispiel Dieser hier oder auch Dieser hier.

Töpfe:

Entweder 2x 11 Liter oder 3x 7-8 Liter Töpfe sollten ideal sein, passende Untersetzer gleich mitbestellen. Ich rate von runden Plastiktöpfen ab da die Wurzeln sonst im Kreis wachsen.

Stofftöpfe, wiederverwendbar, waschbar, gute Wurzelbelüftung

Plastiktöpfe eckig

Untersetzer


Ich werde diesen Beitrag gegebenenfalls anpassen und noch ein Set für 80x80cm hinzufügen die Tage.

Alles über 80x80 macht für einen Anfänger in meinen Augen keinen Sinn und wird dann auch deutlich teurer.

7 Like

hmm im zweifel haettest du noch die tsw 600 erwaehnen koennen ich denke dass die auf nen60er zelt durchaus geht und die liegt um 20 euronen unter der Reflektor 48. :slight_smile:

2 Like

Zur TS 600

Ich war mir nicht sicher da der Hersteller eine Fläche von 45x45cm für Blüte angibt und mir bisher eine Flächenmessung für die par Werte fehlt.

1 Like

naja ich bezweiflem dss du mehr als zwei plants in nen 60er zelt stellen kannst und da koennte sie durchaus reichen bzw bei einen scrog auf alle faelle aber i se yoyur point ist ja fuer anfaenger

Hast schon recht, immer noch besser als andere in der Preisklasse.

1 Like

Gute Idee, sich mal den Low Budget Bereich genauer anzuschauen. Teures muss nicht automatisch besser sein und billig geht auch gerne mal auf die Qualität.
Aber auch mit einem schlanken Portemonnaie kann man sich (wenn man will) eine höhere Qualitätsstufe leisten, indem man einfach etwas länger spart. :wink:
Letztendlich sind es die individuellen Rahmenbedingungen, die einem anzeigen, was geht, bzw. was muß!

Wer z.B. zwingend einen hohen Stealth Faktor benötigt, wird im Low Budget Bereich nicht richtig glücklich werden und muß tiefer in die Tasche greifen.
(z.B. PVC Abluftschlauch vs. Sonodect/Standard LTI vs. Silent Modelle).

Sehe ich anders!
Wenn der Stellplatz einer größeren Box vorhanden ist, ist auch eine >80er Box für Noobs von Vorteil. Das Handling, Gießen, Verbauen der Umluft, Kontrollieren der Pflanzen etc. ist mMn wesentlich entspannter & angenehmer, wenn mehr Platz in der Box ist.
Große Box muss ja nicht zwingend mehr Pflanzen bedeuten!
Natürlich wächst mit der Boxgröße i.d.R. auch der Anschaffungspreis.
Das steht aber auf einem anderen Blatt. :wink:

1 Like

nen abluftschlauch einigermassen stealth zu kriegen also vom geraeusch her ist ent so das problem. bruchst halt nur kraftpapier in so ner endlosrolle und so noppenfolie udnd as wickelt man mehrfch drum. also getrennte lagen. sieht net schoen aus wirkt aber .lol.aber da man das zeuchs -ausser amn sammelt es wie icke- net endlos daheim hat ist halot abzuwaegen ob man da net glich nen stealthschlauch holt

bachtrag ich hab hier drei zelsiuszelte rumstehen und eines von finether, auch wenn die zelsius bissel wackeliger sind im aufbau, was u.a. dmit zusammenhangt dss die handling tube s nur notduerftig aufgelegt sind und net geklöam,mert.-zum anfangnwuerde das auch reichen udn die zelte sidn ehct guenstig. hab shcon einige hier gesehen die nen zelsius benutzen (man erkennt es an den gruenen stangen) . klar koennten leute sagen das gruen reflektiere das licht ent aber ich denke mal ist ok wie es ist. wenn man wenig kohle hat koennte man sie ber auf alle faelle mal anschauen :slight_smile:

Du hast schon recht, ich hab das auf die Tatsache bezogen das jemand sagt, ich hab 400€ die ich investieren kann oder weniger. Da kann man einfach kein vernünftiges Setup machen wenn man auf 100x100 oder 120x120 was zusammenstellen will.

2 Like

Die meisten, die das versucht haben, die ich kenn, kommen dann wieder an und müssen nochmals aufrüsten oder sehen während den Anfängen, dass das Quatsch war. Nach einer anständigen Session, spätestens der zweiten ist es wieder drinnen! Drinnen, im Sinne von, wenn man es auf dem Schwarzmarkt gekauft hätte, dann hätte man einmal sein Equipment ausgegeben.

1 Like

So ein 60x60 Zelt mit Lüfter ist doch nie weg. Da kannste prima Veggie mit machen oder nachher Trocknen oder Vorziehen. Und wenn man weiter machen will dann rüstet man eh auf. Geiles Zelt, geile Lampe und wenn mans echt gut meint nimmt man noch nen Flüster-Lüfter.

Für Anfänger optimal. Und das vier Pflanzen reinpassen, es dafür später aber echt zu eng muss wohl jeder selbst lernen. Ich konnts mir nicht vorstellen.

1 Like