Erster Grow - Fem. - 5x Shogun 3x Hulk Berry 1x El Patron + Anfänger Zusammenfassung / Hilfe

Seruvs miteinander,

heute starte ich meinen ersten Grow und bin aufgeregt wie ein kleines Kind. Auf dem Plan stehen:

  • LST
  • Topping
  • Lollipopping
  • Scrog

Setup:

Location: Indoor auf 100x100x200
Beleuchtung: LED 300 Watt, Mars Hydro TSW 2000
Belüftung: S&P Silent Lüfter 350/450/550 m³/h, Abluft Set mit AKF etc. + Umluft
Growmedium: BioBizz Lightmix für Airpods 3 L, BioBizz ALLmix für 11l Stofftöpfe

Seeds:

  • 5x Shogun, RQS, fem, 70 % Sativa 30 % Indica
  • 3x Hulk Berry, RQS, fem, Sativa 65% Indica 35%
  • 1x El Patron, RQS, fem, Sativa 60% Indica 40%

Dauer Edit - gesammelte Erkenntnisse für Anfänger
Hier soll kurz aufgelistet werden was mir so aufgefallen ist, ich aber nicht durchs vorablesen in den Kopf reingebrannt bekommen bzw. wieder vergessen habe.


1. Equipment:

  • Ziel war es eine lautlose Box hin zu stellen, da im Schlafzimmer
    –> Silent Ablufset gekauft, doch ohne Trafo zu laut.
    –> Aktuell Umluftventialtor zu hören, sonst nichts.
  • Secret Jardin Box nicht zu gebrauchen. Stangen sind so mitgeliefert das sie gerade so ausreichen. Keine weiteren Stangen erhältlich. Ergo: ich bastel gerade an Alu Stangen die ich ins Zelt montieren muss
  • Zelt hat nach Aufbau zwei minimale Löcher die abgeklebt wurden
  • Gewächshaus unnötig, da 2 Schüsseln mit Wasser in die Box gestellt wurde + 2 Mal täglich gesprüht wurde. (LF auf 70 - 90 %)

2. Phasen / Stadien
- Samen / Keimling (9 Samen, 3 Methoden)
–> Wasserbad 24 h + feuchte Tücher 72 h = 3/3 gekeimt (1 mit minimalen Nachzügler Erscheinungen)
–> feuchte Tücher 72 h = 3/3 gekeimt
–> direkt in Erde = 3/3 gekeimt
Ergo: nach meinem ersten Testlauf zu Keimmethoden keinen merkbaren Unterschied in diesem Stadium fest zu stellen. Gekeimt sind alle, zeitlich versetzt scheinen sie auch nicht zu wachsen.

- die ersten Stängle guggen raus-Phase:
–> Umluftventi muss Stängle zum zittern bringen
–> LED Lampe kann auf 40-45 CM Abstand gebracht werden
!!! Ergebnis: 40 cm mit der Mars Hydro TSW 2000 sind zu viel! Haben gespargelt. Letzendlich bei 150 Watt auf 20 - 25 cm gestartet !!!
–> giesen nicht nötig, Sprühe 2x am Tag



Bilder:
Intro / Equipment
2020-06-10 17.55.45 2020-06-10 18.06.21 2020-06-10 19.46.02

Woche 1:

503 504 (3)

1200 (4)

1445 (6)

17 Like

Dann man toi toi toi!

1 Like

Wow da bin ich gespannt . 3 verschiedene Strains im ersten Grow.
Wie ich sehe mags auch lieber sativalastige Pflanzen :wink:

2 Like

:pushpin:

3 Strains, 9 Pötte, 1 Zelt … da bin ich dabei!

Da das Growen von Fems meine nächste Eskalationsstufe sein wird, bin ich auch auf dein LST/HST Vorhaben gespannt.

Wünsche dir viel Erfolg! :seedling: :man_farmer:t2:

4 Like

Da bin ich mal dabei. Viel Erfolg!

2 Like

Servus,

sooo erstes Update:

  • nach 72 Std. alle gekeimt. Ein Nachzügler gabs in der Phase schon, aber meiner Meinung nach halb so wild
  • spargeln tun sie meiner Meinung nach
  • Aktuell zwischen 21 und 24 Grad
  • LF zwischen 70 - 80 %
  • Lampe ist seit heute auf 60 cm Abstand gerutscht. Läuft auf 25% ~ 75 Watt (18 / 6 )
  • PH vom Leitungswasser aktuell auf 6.5, demnächst kommt ne Regentonne aber her
  • Umluft läuft ca 16 Stunden am Tag

Fragen:

  • Falls sie spargeln: gibt es etwas was ich akut tun kann?
  • ich tue mich mit dem Lichtabstand schwer. Kann man bei den LED Lampen auch die Regel mit der Handoberfläche hernehmen?
  • hängt der Umluftventi auf der richtigen Höhe?

Viele Grüße503 504 (2) 504 (3) 504

1 Like

Ob der venti richtig hängt, siehst du daran wenn sich die kleinen leicht bewegen.
Wenn se spargeln, was noch nicht der Fall ist, gibste mehr Power oder gehst näher mit der Lampe hin. Bei deinen 75 Watt kannste schon auf 40-45 cm Abstand

1 Like

Lampe auf 40 cm nun runter gerutscht.

Irgendwie biegen sich die Pflänzchen recht. Hinten in der Mitte sogar extrem. Ich hab nun die Erde um den Stengel leicht angedrückt um sie aufrecht zu stellen.

Noch alles normal? Was meint ihr?

507 (1) 507 (4) 507 (5)

–> Erde eingedrückt
507

Sie spargeln zu arg.
Wie sieht dein Lichtsetup aus welche Stärke und Abstand zu den Pflanzen?

2 Like

40 cm Abstand bei 75 Watt LED. (Mars Hydro TSW 2000)

Schließe mich an. Manchmal liegt es auch an der Sorte. Auf jeden Fall die Bälger mit dem Ventilator in Bewegung versetzen, dass sie sich aufrichten und stärker werden.

Bist Du Dir sicher, dass die Lampe richtig arbeitet? Die sollte ja eigentlich ein ziemliches Monster sein, ausreichend für einen Quadratmeter.

Dann geh noch Ticken dichter ran.

Bin jetzt auf 35 cm. Bei 40 CM war ich allerdings schon bei 25°C.

Zur Lampe:
Ich habs eben nochmal gemessen, bei 25% (weiter kann man nicht drosseln) werden mir 100W angezeigt.
Als ich die Lampe bei 100% getestet hab wurden mir aber auch 350 Watt angegeben anstelle der 300 …
Also Lampe krasser als verkauft oder Messgerät kaputt? Ich also mein Mixxer angeschlossen - da passt die Herstellerangabe zum Messergebnis.

Also 100W bei 35 cm. Immerhin hab ich vorgesorgt und einen neuen Feuermelder fürs Grow Zimmer installiert. :smiley:

  • Ich les zwar ganz oft wie sie nicht aussehen sollen, aber habt ihr vielleicht ein Bild parrat einer Pflanze wie Sie im Optimalfall aussieht?
  • Bis wann sollte eine Besserung sich zeigen?
  • Wie sieht diese Besserung aus?

Naja, kürzerer Stängel und federnd gegen das Licht gerichtet.

Gibt ja hier unzählige abgebildete Keimlinge.

Aber keine Sorge. Die fangen sich ganz schnell wieder. Gib’ mal ruhig mehr Power oder zieh’ sie beim nächsten Mal im Sommer einfach auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Garten an. Merkt eh niemand bis die ersten gefingerten Blätter da stehen.

Servus,

irgendwie wird es nun noch schlimmer … Biegen sich recht extrem. Kann / muss ich was tun?

  • Umluftventi läuft auf Stufe 1 / 2 im 20/4 Betrieb. (4 Stunden Ruhe)
    –> https://www.grow-shop24.de/hurricane-clipventilator
  • Lampe auf 20 CM bei 100 Watt
  • Temperatur nahezu konstant auf 26 Grad
  • LF bei 60%
  • giesn tu ich morgens und abends. Bis dahin ist auch immer die obere Schicht Erde trocken und wenig darunter kühl, aber nicht feucht oder Nass. Menge ca. 400 ml pro giesen
  • Wasser hat PH von 6.5

Ich finde fast der Venti ist etwas zu stark. Biegt die Pflänzchen schon etwas. Problem ist auch das blöde Zelt … Clippe ich den Umluftfenti an die Zeltstangen verbiegen die den Venti sobald das Vakuum eintritt. Denke werde zum Monkey Fan wechseln, der wird anderst montiert.

Kurz vor Licht down werde ich die Pots noch mit Erde füllen und die Kleinen aufrichten damit. Ist das ok?

1076 1077

1 Like

Ich habe auch eine Sorte mit langem Stiel da. Die legt sich genauso wie bei Dir auf dem Bild, obwohl sie das gleich (Sonnen-)Licht abbekommt, wie die anderen. Ist manchmal einfach so. Nächstens eine andere Sorte probiert.

Vermute mal einfach Sativas. Mohn zB. „spargelt“ ja auch im Feld, legt dann lang und erhält erst später seinen Halt. Ist nicht schlimm. Einfach weiter beobachten.

1 Like

Hallo zusammen,

soo kleines Update:

  • Abstand Lampe zwischen 20 und 23 cm
  • Temp. tagsüber auf 26, nachts auf 20 °C
  • RLF bei ca. 60 % ± 10 %
  • Blätter welben sich in der Mitte nach oben bei einigen Pflanzen
  • Hulk Berry (mitte vorderste Reihe) lässt Blätter hängen. Bin von Überwässerung ausgegangen und seit heute mal weniger am giesen (sprühe aktuelle 500ml morgens und 500 ml abends über alle verteilt)

1200 (2) 1200 (3) 1200 (4) 1200

Grüßle

Morgens und abends zu gießen is aber nix, wenn das 1 Liter Airports sind, kannst du da 200-300 ml je Topf gießen und das ca alle 2-3 Tage.
Läuft das Wasser überall raus wenn du das machst, is die Erde schon zu trocken, dann in einen Eimer tunken bis keine Luftblasen mehr kommen.
Der venti is nicht zu stark, die Ladys sollen sich bewegen und lass den und die Abluft 24/7 laufen, das richtige Mikroklima in der Box is wichtig…
Die Blätter sehen normal aus, alles gut

2 Like

Danke mrpink, hab ich umgestellt. Hatte nur noch „feucht halten“ im Kopf… :frowning:

Airpods sind aber 3 L. Wasser ist zum Glück auch nicht überall rausgekommen.
Eine der Pflanzen trinkt aber merklich weniger als die anderen, wobei der auch als letzter aus dem Samen geschaut hat. Vielleciht ein nicht ganz so fittes Kerlchen.

lt. dem Düngeplan von BioBizz kann ich ja aber mittlerweile mit dem Wurzel Stimulator anfangen. Vielleicht kommt sie auch noch nach.



Nun noch eine Frage zum Topping - da werd ich einfach nicht ganz schlau draus.
Ich möchte das ja kombinieren mit LST. Das für mich paradoxe daran ist nun, dass ich Topping nicht vor dem 30. VT (oder 4. / 5. Nodie) machen soll, LST aber so früh wie möglich.

Ich hab Beiträge gesehen wo die Leute mit LST schon bei VT 10 anfangen. Wobei ich mir da auch nichtmehr sicher bin ob das evtl. mit Stecklingen war… Außerdem wollte ich zuerst toppen, 1 Woche Reg Zeit, dann umtopfen.
Zuerst LST und dann Topping macht für mich im Kopf auch irgendwie keinen Sinn.

Nunja, Verwirrung ist auf jeden Fall da. Stand heute der Plan wie folgt:

  1. umtopfen von 3 L Airpod zu 11 L Stofftopf
    –> habt ihr da ne ungefähre Schätzung ab welchem VT ich aufpassen muss?
  2. Warten auf 5. Nodie
  3. Toppen + 1 Woche Pause
  4. LST + 1 Woche Pause
  5. evtl. nochmal toppen + 1 Woche Pause + LST
  6. 1 Woche warten
  7. Blüte

Gedankenfehler oder passt so?

2 Like

Ich hoffe du gibst den Damen auch Ruhe, nach dem Training. Also nicht mit einmal alle 2x toppen und runterbinden oder sonst was.
Bis dahin ist ja noch Zeit, trotzdem schon mal als kleine Gedankenstütze, damit die Zeitplanung nicht komplett daneben geht :slightly_smiling_face::+1:t2:

1 Like