First Grow - Super Skunk - Indoor Hydro (DWC)

Grüße,

Lang ists her, da habe ich mich hier bei euch nach dem Equipment erkundigt und Hilfe erhalten.
(Neuling Beratung, please help)

Die Anschaffungsphase hatte sich leider etwas in die Länge gezogen, durch Corona etc…
schlussendlich steht das Zelt nun aber und blubbert fröhlich vor sich dahin :)!

Vor gut einer Woche habe ich 5 Samen - Super Skunk feminisiert - in Steinwolle gesetzt und zu meiner Freude haben es auch alle ans Tageslicht geschafft.
Seit gestern sind sie nun auch stolze Eigentumsbesitzer.

10 Like

Ganz viel Erfolg wünsche ich Dir :slightly_smiling_face::+1:t3:

1 Like

Bin ja immer skeptisch, wenn es um künstliche Dünger geht, weil da halt nur drin ist, was man rein gibt. Aber bei den Maschinen geht das halt nicht anders.

Sonst ist DWC natürlich extrem interessant. Viele betreiben das sogar draußen. Der Vorteil: Das Erde schleppen fällt weg und das Wasser kann man locker im Klo wegschütten. In der Stadt wahrscheinlich garnicht anders möglich.

Ich wünsche viel Freude beim Hobby
:ant: :footprints: :bat:

3 Like

Grossen Erfolg sei Dir gewuenscht :slight_smile:

1 Like

Danke Danke:)!

@hare Und wenn man dann noch etwas weiter oben und ohne Fahtstuhl wohnt, wird es noch interessanter

2 Like

Viel Erfolg! Sieht gut aus …

Dankeschön!

Falls hier welche mitlesen, die auch via hydro gärtnern, bin leider schon an mein erstes Problem gestoßen. Mein Ph-Wert steigt leider immer relatic schnell auf ca 8,0 an und mein Ph- ist nun schon so gut wie alle. Irgendwelche ideen?

Beim googlen hab ich gelesen, dass es an den Ausströmsteinen liegen kann. Hab jetzt angefangen 4 neue in wasser mit ph-5 „einzuweichen“, was wohl helfen soll.
Ansonsten bin ich wohl ratlos und mir würde nur noch neuanmischen einfallen.

Grüße

1 Like

Nach dem ich 3 Baumärkte und ein Gartencenter abgegrast hatte und alle kein Ph-Minus im Angebot haben, willkommen im Osten i guess, musste ich es Online bestellen, Dauert leider fast eine Woche minimum.

Vorrauschauend hätte ich wahrscheinlich direkt in einem kleineren Gefäß anfangen sollen, anstelle von 4x20L Eimern - große Dünger Verschwendung etc…

Aber naja besser spät als nie und aus Fehlern lernt man ja, manchmal zumindest ;)!

Hoffe die Damen erholen sich wieder

3 Like

Mal wieder ein kleines Update zu später stunde, konnte seit dem letzen Post auch den EC und Ph wert endlich konstanter halten. Die kleinen erholen sich glücklicherweise nach und nach, obwohl ich kurz davor war, die „nordliche“ von ihrem Leiden zu befreien.
Jedoch hat sie sich in den letzen beiden Tagen dann noch etwas weiterentwickelt.

Erstaunlich zu sehen wie unterschiedlich weit alle sind, obwohl sie alle die selben Nährstoffe erhalten haben. Am meisten verblüfft mich der Wurzelwuchs :slight_smile:

Frage:
Nach Zeitplan müssten die Guten in einer Woche einen neuen Lichtzyklus bekommen, aber ich finde die sind noch relativ klein durch meine anfängliche Quälerei. Kann ich die nächste Phase auch etwas nach hinten verschieben? Damit die kleinen noch etwas aufhölen können?

Grüße

2 Like

Moin :slightly_smiling_face: Ja die Vegi kannst Du beliebig verlängern, bei photoperiodischen :blush::ok_hand:t4:

2 Like

Besten Dank :)! 1234

1 Like

Mal wieder ein paar neue BIlder.

Von vor ca. 7 Tagen, Bilder sind auch im Anfängerthread gelandet, da ich ein paar Fragen hatte.
Die Größte von meinen vier Mädels hat sich leider blondiert:

Und hier noch ein paar aktuelle, schön den wachstum zu sehen:

In einer Woche werde ich sie dann in die Blüte senden.

Und was schätzt Du?
Stickstoff- oder Magnesiummangel?
Durch pH-Fehler?

1 Like

Meine Vermutung war Stickstoffmangel, aber soweit ich gelesen hatte, werden da zu erst die unteren Blätter gelb. Bin aber ehrlich gesagt nicht viel schlauer, alle hatten die selbe Mischung, waren ja sogar im selben Eimer als es anfing.

Hab sie in eine neue Mischung gesetzt und anscheinend hilft es, sie wächst zumindest weiter.

Was mir etwas sorgen bereitet, dass die neuen oberen Blätter auch leicht Gelb am rand sind.

Misst du EC und PH? Wenn ja, wie siehts da aus? Und kann natürlich auch einfach sein, dass eine deiner Mädels eine eigens abgestimmte Lösung haben möchte. Falls du das nicht ohnehin schon so machst.

Hab das auf Coco immer mal, dass mir die ein oder andere aus der Reihe tanzt. Zur Zeit bekommen 2 von 4 eine für sie abgestimmte Nährlösung. Während meine Hindu Kush lieber n PH um 5,5 und n EC von läppischen 1,2 mag, bevorzugt die Purple Bud einen EC von 1,6 und nen PH Wert 5,8 bis 6. Die beiden Master Kush kommen beide mit PH 5,8 und EC 1,4 klar, wobei auch da eine recht locker nen höheren EC nimmt.

Da eine meiner Pflanzen ein nahezu identisches Bild abgeliefert hat und ich das easy mit niedrigerem PH wert und einem EC am unteren Rand der Skala beheben konnte (ec danach wieder langsam gesteigert), würd ich mal da ansetzen. Sieht mir nämlich nach einer Kombination von Mängeln aus und die resultieren in aller Regel aus einer verminderten Nährstoffaufnahme durch zu basische Verhältnisse.

3 Like

Alle entwickeln sich unterschiedlich, manche vertragen mehr Dünger, manche weniger.
Weiß jetzt nicht, ob es sich evtl. um eine andere Sorte handelt, welche mit den Nährstoffen nicht so gut umgehen kann wie die anderen Damen.

Edit: Sind das Indicas? Oder ist dir ein verkümmertes Wachstum aufgefallen die letzten Wochen?

Edit Edit: First Grow - Super Skunk… sorry!! Kann nicht mehr lesen :crazy_face::herb:

1 Like

Ja, messe täglich.

In den ersten zwei Wochen hatte ich das ziemlich verbockt mit den Werten, vielleicht rächt sich das jetzt noch?

Laut Dünger sollte der EC-Wert bei mir max. 1,5 haben und 1,3-1,4 haben sie im Moment.
Ph-wert halte ich auch immer um die 5,8 +/- 0,3

Hab sie ja vor zwei Tagen in eine neue Lösung gesetzt und in ein paaar Tagen gehts ja dann auch schon in die Blüte mit nem neuen Düngeschema, dass das ganze Problem dann hoffentlich relativiert.

Mit welchem Ausgangs EC arbeitest du denn? Sprich, welchen EC hat das Wasser ohne Zusätze

Daweil, PH und EC scheinen ok. Da fiele mir dann nur ein tatsächlicher Mangel durch Unterversorgung ein, wenn der Ausgangs EC ggf zu hoch ist. Dann mal 50:50 Leitungswasser und destilliertes Wasser und ab da raufdüngen.

~,076, abgestanden ( falls das einen Unterschied macht).