Grow #2: Northern Light im Winterkleid

Willkommen beim Report meines 2. Grows :grin:

Setup:

Location: Indoor 40x40
Beleuchtung: Sanlight Q1W 51W
Belüftung: Turbine Duo (75 m3/h / 100m3/h), Clip-Fan 15W
Growmedium: Lightmix
Topf: AirPot 9l
Dünger: Biobizz (BioHeaven, BioGrow, BioBloom, TopMax)
Bewässerung: abgestandenes Leitungswasser, pH-Wert zwischen 7 und 8

Das Wasserwerk sagt:

  • Calcium 62,4 mg/l
  • pH-Wert 7,8
  • Magnesium 13,1 mg/l

Seeds:

  • RQS Northern Lights Automatic

Bei meinem ersten Grow habe ich leider etwas zu viel gewollt und insg. 4 Pflanzen (1. Photo und 3x Auto) in meiner kleinen Box gegrowt.
Nun möchte ich mich im 2. Versuch nur auf eine Pflanze zu konzentrieren.

Ich habe mich für eine Northernlight Automatic für meinen 2. Grow entschieden. Die Gründe dafür:

  • Die Winterjahreszeit lässt die Temperaturen in meinem Zimmer (schlecht isoliert) schnell absinken und die Heizung hat es die letzten Jahre meist auch nicht geschafft das ganze zu verbessern: Northern Lights sollen sehr unempfindlich auf tiefere Temperaturen reagieren.

  • Ich ziehe bald aus und habe nur etwa 3 Monate Zeit ein kompletten Grow hinzulegen. Da ich keine Lust auf böse Überraschungen habe, darf der Grow gerne etwas zeitsparender sein.

Außerdem möchte ich auch LST probieren, wird aber wohl auf 40x40 eine Herausforderung.

Hier mein Setup:


Ich habe ein für die kälteren Zeiten eine Art „Topfheizung“ installiert.
Dazu habe ich ein Heizkabel um den Topf gewickelt und dieses dann an ein Thermostat angeschlossen.

Das Thermostat hat eine Temperatur-Sonde. Die ich wie oben zu sehen durch eine Öffnung vom Airpot in die Erde geschoben habe. Hier ist die Sonde zu sehen:


Ich weiss noch nicht so recht ob die Sonde so dafür geeignet ist, in nasser Erde zu stecken… aber ich denke das sollte schon passen :laughing:
Werde die Heizung aber erst in Betrieb nehmen wenn es wirklich kälter wird. Zurzeit mache ich nur noch ein paar Testläufe.
Verbesserungsvorschläge/ Meinungen sind gerne gelesen.
Der Seed keimt noch und wird die Tage eingepflanzt.

Damit allen einen gutem Start in den kommenden Winter :smiley: :snowflake:

9 „Gefällt mir“

Sieht gut aus !
Habe den selben Strain RQS Northern Lights Auto
Geht recht schnell sobald die in der Erde sind
Meine ist jetzt 12 Tage alt


:v::v:

5 „Gefällt mir“

Nice, Danke für den Vorgeschmacke :stuck_out_tongue: sieht stabil aus die kleine

1 „Gefällt mir“

Viel Erfolg, ich schau dir gerne dabei zu! :ca_rasta_joint:

Grüße de Babakush :ca_hempy:

Update:

Bis jetzt läuft alles gut. Sie wächst gut und sieht gesund aus.

VT 11:


Und hier paar Tage später
Bilder vom VT13


Hin und wieder fiel die Erdtemperatur unter 20 grad. So dass das Thermostat anging.
Die Kabelheizung hält die Erde ganz gut zwischen 19-20 grad C. Habe die letzten Tage aber auch kaum im Raum geheizt.

Vor 2 Tagen bekam die Gute einen halben Liter Wasser mit etwas Dünger. Bis jetzt nur BioHeaven & BioGrow.

Ab wann giesst ihr die vollen 1/3 eigentlich ? Bin mir unsicher ob die Pflanze schon die ganze Menge an Wasser benötigt.

Edit:

Da alles so weit nach Plan läuft und die werte Dame mir sehr stabil vorkommt für ihr Alter habe ich mit leichtem Lst angefangen. Ich werde sie Stück für Stück weiter runterbinden. So sieht es bis jetzt aus:




Damit allen einen Guten Start in die Woche :ca_giggle_joint:

2 „Gefällt mir“

Die sieht doch gut aus :+1: :ca_hempy:

Aber der Topf benötigt die, damit die Erde gleichmäßig durchfeuchtet ist. Wenn du nur um die Pflanze herum gießt, bekommst du Trockenspots in der Erde.

Das LST scheint mir etwas früh angesetzt, da gibts ja noch kaum was zu biegen …

:v: grow on

3 „Gefällt mir“

Okay danke für den Tipp. Da werde ich Zeitnah nochmal mit den vollen 1/3 giessen :ok_hand:

Und ja das Lst hätte auch warten können… bin leider immer sehr ungeduldig haha :stuck_out_tongue:
Aber ich dachte mir, dass ein bisschen Frühtraining nicht schaden kann
Lg Dutzo

1 „Gefällt mir“

Update zur NorthernLight:



Ich hab das Lst noch bisschen weiter betrieben. Bis jetzt scheint sie keine großartigen Probleme zu haben.
An den Blättern hab ich aber ein paar dunkle bräunliche Flecken entdeckt. Hat jemand eine Ahnung ob da großer Handlungsbedarf besteht?
Und ja bei dem einem Blatt fehlt die Spitze, die hab ich mal ausversehen abgeknipst :ca_skeptic:


2 „Gefällt mir“

Heya

Ich schreib mal hier statt im Begutachtungsthread.

  1. Bitte trage im ersten Beitrag noch die Wasserwerte nach. :slightly_smiling_face:
    (Stiftsymbol anklicken und du kannst editieren)

  2. Bei den Werten wirst du um eine langfristige Ca Mg Ergänzung nicht drum herum kommen.
    Gibt einiges an Produkten um da nachzuhelfen, ua Calmag von BioBizz.
    Du kannst mal einen Blick in diesen Thread hier werfen, da wird alles schön aufgedröselt:
    Wasserwerte-Analyse/-Rechner (Rel. V 1.4 online) | Eure Hilfe ist gefragt - #16 von WeedMichNicht

  3. Die aktuellen Flecken bei dir haben aber mE nach eine andere Ursache. Hast du schon mit Dünger gegossen oder bis jetzt nur Wasser?

  4. Wenn du Schwierigkeiten hast und in annehmbarer Zeit keine Lösung findest, kannst du auch immer @Team_Diagnose markieren.

:vulcan_salute:

6 „Gefällt mir“

Danke dir , wollte ihm auch gerade antworten! :smiley:

@Dutzo , wie ist der Abstand der Lampe zur Pflanze? Und wie genau gießt du jetzt ? Erzähl doch mal . :upside_down_face:

Gruß de Babakush :ca_hempy:

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank für deine Antwort, das Hilft mir aufjedenfall weiter. Den Thread werd ich mir aufjedenfall mal angucken :face_with_monocle:

Okay dann werd ich mich mal nach den Calmag BioBizz ausschau halten.

Ich habe sie jetzt in der 3. Vegi-Woche das erste mal gedüngt mit Biobizz Heaven, Grow und TopMax nach 50% des Schemas.
Das ist jetzt 5 Tage her. Seit dem wurde nicht mehr gegossen bis dato.

Davor wurde nur mit Wasser gegossen. Etwa 1liter pro Woche.
Die Erde wurde am Anfang 3l Wasser vorgegossen. (bei 9l Airpot).

1 „Gefällt mir“

Ich danke euch für eure Beteiligung :ca_giggle_joint:
Ich bin immer wieder erstaunt welches gute Klima hier im Forum herrscht.

Der Abstand war immer bei etwa 30cm.

Measuring Piece Of Cake GIF by Aurora Consulting - SBA EIDL Experts

3 „Gefällt mir“

Da haste deinen Fehler, tauchen geht mit Airpots super und hilft am meisten weiter :grin::v:t2:

3 „Gefällt mir“

Von anfang an ! Und immer wiegen, nach dem gießen und vor dem gießen, dann hast du keine Probleme.

Wie @redman sagt, die 1l sind zu mau . :slightly_smiling_face::+1:t2:

1 „Gefällt mir“

Okay krass hätte nicht gedacht dass das so einen Nährstoffmangel hervorrufen kann.
Also habe ich praktisch trockenspots durchs falsches giessen?

Okay also einfach den Pott mal komplett im Wasser versenken und dann nach paar Tagen bei erreichtem Trockengewicht wieder 3l tanken?

Danke euch

2 „Gefällt mir“

Bei nem 9l Topf giesst du einfach 3l Wasser in mehreren kleinen Etappen, ich würde in deinem Fall bis zum drain gießen.
Gewicht notieren und wenn sie 3l leichter sind, wieder 3l gießen.

Das selbe erreichst du mit dem tauchen, wobei ich mir denke dass die dann schwerer sind. Weil wirklich alles klitsch nass ist , weißte .

Musst du wissen , beides geht klar. :slightly_smiling_face::+1:t2:

1 „Gefällt mir“

So heut gibt es mal wieder ein Update :smile:
Nach den Tips der Community habe ich vor kurzem nochmal volle 3 Liter in den Pot geschüttet. Alles schön langsam und in mehreren Etappen, das ging auch ohne Probleme und mit so gut wie 0 Drain.
Ursprünglich wollte ich die Tauchmethode benutzen um die Trockenspots zu beheben. Hatte aber leider kein Behältnis was groß genug fürs tauchen war.

Dünger habe ich Grow, Bloom, TopMax und Heaven nach 100% des Schemas hinzugefügt.

2 Tage später habe ich die Dame dann noch etwas zurecht gebogen. Das Ergebnis sehr ihr hier:


Ich denke mehr Lst werde ich nicht mehr betreiben, ich finde die Form so jetzt ganz gut angeordnet.

Die braunen Blätter sind natürlich noch nicht verschwunden, aber ich denke da der Rest ganz gut aussieht sollte sie es verkraften. Ich hoffe das der Dünger in den nächsten Tagen wirkt und sich dann die Nährstoffprobleme lösen.

5 „Gefällt mir“

Heyho alle Zusammen.
Es gibt mal wieder Neuigkeiten aus dem Kräutergarten.

Mittlerweile ist die Dame wirklich buschig geworden.
Aber seht selbst:


Jetzt wirds Zeit, dass Sie sich streckt. Durch Lst hab ich sie ganz schön flach gehalten, dafür hat sie schön viele Haupttriebe entwickelt.
Das Problem mit dem Calcium-Mangel besteht nachwievor. Ist aber alles noch im Rahmen.
Morgen wird wieder gegossen, da bekommt sie das erste mal etwas Calmag von Biobizz dazu.

Lg Dutzo :ca_hempy:

4 „Gefällt mir“

Sieht doch schon besser aus :+1:t2:

Hey ^^

Hier mal der Zwischenstand:

VT: 33




Und ja was soll ich sagen… die kleine explodiert regelrecht in meiner kleinen Box.
Gestern wurde das erste mal mit Calmag Zusatz von Biobizz gegossen.

Die ganzen Blätter sind mittlerweile echt lästig geworden. Gerade beim giessen. Meint ihr ich könnte in der unteren Schicht mal etwas entlauben?
Ich hab gehört bei automatics soll man nicht unbedingt rumschnibbeln. Hat da jemand Erfahrung mit?

Lg Dutzo :ca_hempy:

3 „Gefällt mir“