Jamaican Dream 12/12 from Seed, Blüteraum Lückenfüller

Hi Leute, ich wollte mich mal an einem kleinen Report versuchen der denke ich für euch auch interessant sein wird.
Oft kamen hier Fragen auf wegen 12/12 from Seed, ich selbst mache es auch zum ersten Mal und werde sehen wie es sich entwickeln wird.
Der Grund dafür ist dass ich noch einen kleinen Platz in meinem Blüteraum übrig habe der nicht ungenutzt sein soll.
Also werde ich eine Jamaican Dream von Eva Seeds in einem 3,5L oder einem 7L Topf darzustellen. (Ich bin noch am überlegen mit meiner Freundin aber lasse es euch wissen sobald wir entschieden haben).
Der Samen kam vorgestern zwischen 2 feuchte Papiertücher und sollte heute eigentlich soweit sein um eingepflanzt zu werden.

Zum Setup:

Location: Indoor kompletter Raum 220x150

Beleuchtung: Komplett LED
1x Blackcob F600 (600W reale Leistung)
1xBloomspect BS300 (Wird gesagt 300 W aber denke es sind maximal 100W)
1xBilliges China LED UFO überwiegend rotes Spektrum (angeblich 135W, wohl eher 50W)

Belüftung: 520 m3 Abluft / 600 m3 Aktivkohlefilter

Growmedium: Biobizz Lightmix

Dünger: BioGrow, BioBloom, TopMax und Root Juice. (Erstmal nach Schema und dann die Pflanze beobachten)

Bewässerung: Trinkwasser aus 20L Flaschen(Die werden hier in Chile sehr günstig auch nach Hause geliefert)
PH Wert hab ich bisher nicht kontrolliert aber habe seit Monaten noch keine Probleme gehabt.

Seeds:

Jamaican Dream von Eva Seeds 90%Sativa/10% Indica, Feminisierte ca. 42-45 Tage Blütezeit laut Breeder.

Ich werde alle paar Tage ein paar Fotos machen und was dazu schreiben je nachdem wieviel sich getan hat oder falls eventuell Probleme auftauchen.
Wenn ich was vergessen habe oder jemand Fragen hat bitte einfach drauf los :wink:
Bilder vom Seed und dem Topf mache ich beim Umtopfen.
Hier noch ein paar Bilder von der Räumlichkeit, ist ziemlich voll zurzeit mit anderen Pflanzen.

Einmal eine Gesamtansicht:

Abluft:



Dazwischen soll die Jamaican Dream stehen, bis die groß ist werden die 4 Red Dragon Damen(Clones) hinten und links in der Ecke fertig sein.(Darüber hängt ein Cob)

Das sind die Blackcob LEDs, jeder Cob verbraucht 150W insgesamt 4 Stück.
Die gefallen mir sehr gut bisher ich werde in Zukunft schauen um komplett darauf umzustellen. Gibt es meines Wissens her leider nur in Südamerika bisher.

Hier noch das UFO und die Bloomspect.

Das war es erstmal von meiner Seite, ein kleines Update folgt nochmal wenn die Dame dann drin steht und wie gesagt wenn ihr Fragen habt immer her damit.
(Der Outdoor Tag ist da weil ich meinen Strain nicht gefunden habe und auch sonst nichts wirklich passendes)

9 Like

Hui :star_struck: Nicht gerade klein, Dein Growroom :smiley::+1:t3: Viel Erfolg wünsche ich Dir

1 Like

Krass krass…:+1:
Das verfolgt ich mal gespannt…
Guter grow

Sag mal belieferst du irgendwen?
Nur was kleines…
Kolumbien oder so :joy::joy::joy:

Das schau ich mir an :ok_hand:t2:

geiler raum. ich hoffe ich kriege meien idee fuer meinen keller irgendwann hn lol diese groese wie dein aum erscheint mir pro kammer sehr sympathisch weiterhin viel spas beim growen…Chile? ist ja janz weit drausse :slight_smile:

1 Like

Der Traum von jedem Anbauer, sein eigener Raum :star_struck:.
Verfolge die Sache interessiert mit :v:

Viel Erfolg, sind voll bei dir :wink:

Ich hab dir mal den strain als Schlagwort angelegt.
Gutes Gelingen.

1 Like

Danke an alle für die Teilnahme und die Glückwünsche. :v::grin:
Und nein ich beliefer niemanden, meine Freundin und ich rauchen viel und haben auch sehr viel Besuch von Freunden die auch gerne rauchen :wink:
Allgemein wird in Südamerika viel mehr geraucht als in Europa hab ich das Gefühl, die meisten Leute kennen und mögen Cannabis.

Heute kam der Samen, nach 3 Tagen zwischen feuchtem Papier zwischen 2 Tellern, in einen 7L Topf mit Biobizz Lightmix.
Die Wurzel war ca 8mm lang, der Samen wurde 1 cm unter die Erde eingesetzt und vorsichtig ein bisschen das Loch zugeschüttet.
Danach hab ich die Erde vorsichtig mit einem Drucksprüher quasi komplett gegossen.

Der Topf steht momentan noch nicht am vorgesehenen Platz da ich leider gestern an einer Pflanze im Raum Spinnmilben entdeckt habe.
Ich hab die betroffene Pflanze alleine in ein Zelt gestellt das ich noch rumliegen hatte und bin heute sofort los und hab Neemöl und Kaliumseife geholt.
Ich habe zusätzlich auch einen Sud aus Knoblauch und Zwiebeln gekocht der über Nacht noch stand zum ziehen.
Raubmilben sind in Chile leider nur mit einer gewerblichen Anbaulizenz erhältlich, wahrscheinlich um es uns Growern schwer zu machen.
Ich hoffe ich werde die Viecher damit los, habe es zum Glück frühzeitig bemerkt.
Kurz bevor das Licht ausgeht werde ich heute die Lösung auf die Pflanzen auftragen, dabei stelle ich auch den Umluftventilator ab dass es nicht so schnell trocknet.
Zusätzlich werde ich auch etwas von dem Sud ins Gießwasser reintun oder etwas Neemöl, bin mir grad nicht sicher ob Spinnmilben auch in die Erde reingehen.
So werde ich die nächsten 2-3 Wochen alle 3-4 Tage vorgehen.

Hier noch ein Bild von den Saugstellen an der betroffenen Pflanze, ich könnte auf der Unterseite auch Eier finden und eine Milbe nach näherer Betrachtung mit dem Mikroskop.(Davon hab ich leider kein Bild mehr)

Das war es erstmal von mir, ich wünsche euch allen auch viel Erfolg und einen guten Grow :v:

3 Like

Kurzes Update zwischendurch:

Der Seedling hat heute am 19.12 seinen Kopf raus gesteckt.
Bei euch ist es jetzt wahrscheinlich schon der 20.12 :wink:

Desweiteren scheint die Knoblauch-Zwiebelmischung den Milben nicht gut getan zu haben.
Ich kann jetzt schon fast keine mehr finden.
Ich werde die Prozedur trotzdem weiter fortsetzen.

Euch allen einen schönen Abend und gute Nacht je nach dem wo ihr seid :wink:

5 Like

Dieser Sud aus Zwiebeln und Knoblauch ist schon ne gute Idee. :bulb:
Wenn ich dir aber nen kleinen Tipp geben darf gib noch getrockneten Chili dazu und evtl noch Tabak.
Die Viecher hassen Knoblauch zwar wirst sie damit aber glaube ich nicht loswerden.

Ja das stimmt, ist eine sehr gute Ergänzung, danke für den Tipp. :+1:
Ich hatte in dem Moment leider nur Knoblauch und Zwiebeln da.
Die sollten die Milben auch nur aufhalten bis ich das Neemöl und die Kaliumseife verwende, damit werden die denke ich auf jeden Fall verschwinden nach einer Zeit.
Falls nicht dann werde ich einmal die volle Mixtur ausprobieren mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Tabak.
Zum Glück gibt es hier sehr scharfe Chilis :grin:

Hey Leute, heute kommt mal ein kleines Update:
Die letzten Tage hab ich denke ich ziemlich erfolgreich gegen die Spinnmilben gekämpft mit Kaliseife und Neemöl.
Leider ist der Seedling vor 3 Tagen bei Arbeiten im Raum umgekippt und lag offen auf dem Boden.
Ich hab ihn direkt wieder eingegraben und er hat sich schnell wieder gefangen.
Bisher hat er 2 mal Root Juice bekommen.
Er ist jetzt 9 Tage alt und ich glaube bald werde ich ihn auch mit etwas Bio-Grow versorgen.
Es ist das erste Mal dass ich direkt mit 12/12 growe und es kommt mir vor dass er langsamer wächst.
Ich bin mir jedoch nicht sicher ist nur ein Eindruck von mir.
Ich bin gespannt wie es weitergeht, wann er in die Blüte geht und wie hoch er wächst in der Zeit.
Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.
Hier noch ein paar aktuelle Fotos ca 5 Minuten alt.



Das war es erstmal für heute, falls jemand Fragen, Anregungen oder eine gute Idee hat immer her damit.
Wünsche euch weiterhin einen guten Grow :raised_hands::grin:

Es ist wieder Zeit für ein Update, in den letzten 5 Tagen hat sich schon gut was getan.
Wir schreiben jetzt VT 14.
Gestern hat die Dame das erste Mal BioGrow bekommen, es wurde wieder der komplette Topf mit ca 1,5L gegossen.
Spinnmilben hab ich seit ein paar Tagen auch keine lebenden mehr entdeckt.
Man sieht nur bewegungsunfähige(oder auch tote) Tiere auf manchen Blattunterseiten.
Hier noch ein paar aktuelle Bilder vom Stand der Dinge.



Ansonsten gibt es noch nicht mehr zu berichten, alles läuft bisher wie es soll und ich bin guter Dinge dass es so auch weitergehen wird.
Desweiteren wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr und dass wir alle gute Ernten einfahren werden :grin:.

5 Like

Es ist wieder Zeit für ein Update.
Die Pflanze ist mittlerweile 21 Tage alt und ich habe das Gefühl dass sie unter 18/6 schon größer sein könnte.
Ich kenne den Strain noch nicht aber hab noch 3 mal den gleichen Seed hier liegen also kann ich das später nochmal ausprobieren. (Wird nicht der gleiche Phäno sein aber einen Vergleich sollte ich trotzdem hinkriegen.)
Nichtsdestotrotz sieht sie gut und gesund aus und in der Blüte wird der Strain auch nochmal einen ordentlichen Stretch haben.
Hier ein paar Bilder:




Desweiteren sind die Spinnmilben trotz Neemöl und Kaliseife immer noch da.
Ich habe mir jetzt BAC Plant Vitality Plus geholt und werde das mal ausprobieren.
Den Tipp hab ich in einem anderen Thread von @Lowrider gelesen.

Das war es erstmal von meiner Seite falls etwas interessantes passiert werde ich es euch wissen lassen.
Weiterhin viel Erfolg an alle :v::grin:

2 Like

In den letzten 8 Tagen hat sich schon gut was getan, bin leider jetzt erst dazu gekommen ein Update zu posten.
Die Pflanze ist jetzt 29 Tage alt.
Bisher hat sie Biobizz nach Schema bekommen.
Ich wässere den Topf(7L Volumen) immer komplett und gieße ca alle 5 Tage je nachdem wie leicht der Topf ist danach.
Sie sieht gesund aus und ich denke da wird eine ordentliche Pflanze danach daraus werden :grin:
Ich bin gespannt wann sie anfängt mit der Blüte, ich denke sie könnte sich noch etwas Zeit lassen.

Hier ein paar Fotos von gestern beim rausholen:




Sie hat schon gute Seitentriebe ausgebildet und ist jetzt ca 20 cm hoch.

Ein Foto von heute morgen, die gelben Blätter im Hintergrund sind denke ich Hauptsächlich auf die Milben zurückzuführen.
Seit der Behandlung hat es sich bisher nicht wieder vermehrt.

Ansonsten hat das BAC Plant Vitality Plus zuverlässlich alle Milben beseitigt danke für den Tipp von Lowrider.
Im gleichen Zug als die Behandlung mit BAC gemacht wurde habe ich den Raum komplett gesäubert und meine Abluft am Fenster verbessert mit aktiver Zuluft.
Meine Freundin hat im Wohnzimmer die Pflanzen behandelt :wink:

Ich denke das war es erstmal, falls sie in die Blüte gehen sollte kommt natürlich ein Update ansonsten in 5-8 Tagen wie immer denke ich.
Wenn jemand Anregungen oder Fragen hat immer gerne her damit :wink:

3 Like