SAMMELTHEMA: Legalisierung im Jahr 2021/2022? (Teil 2)

Wenn du den text lesen kanmst weil du gezahlt hast, kannst du ihn gerne Posten.
Wenn nicht vllt finde ich vllt später was bei Reddit und füge es ein.

Aber diese PayWalls nerven richtig

1 „Gefällt mir“

Gestern Abend haben Carmen Wegge und Dirk Heidenblut einen Livestream bei Instagram abgefeuert in dem viele interessante Details genannt wurden über den derzeitigen Stand und den Plan der Legalisierung/Entkriminalisierung.

Schnell mal die wichtigsten Punkte:

Eigenanbau ja, aber mit großem Fokus auf Cannabis Social Clubs.
Privat, zuhause auch möglich, aber mit nicht näher genannten Restriktionen.

Entkriminalisierung kommt vor der Legalisierung und soll, wenn alles weiterhin nach Zeitplan verläuft, vor der nächsten Sommerpause im Jahr 2023 kommen. Zustimmen vom Bundesrat ist dafür NICHT erforderlich.

Zurückliegende Verurteilungen werden höchstwahrscheinlich nicht mehr angerührt, aber wenn ihr euren, hoffentlich nie eintretenden Fall, so lang herauszögern könnt bis die Entkriminalisierung durch ist haben die Gerichte keine Grundlage mehr zu verurteilen.

Kein Onlinehandel
Für eine Lizenz muss man eine Fortbildung machen
Generell wird Jede und Jeder einen Shop aufmachen können nach Fortbildung und erhaltener Lizenz
Höchstmengen an THC wäre totaler Quatsch, darüber sind sie sich einig

Und das wichtigste: Carmen Wegge musste ihr Handy selbst halten während Dirk Heidenblut einen Ständer hatte. (Fürs Handy natürlich!)

Und hier der Link zum gestrigen Livestream:

https://www.instagram.com/p/Cif1gpdvMyp/?hl=de

7 „Gefällt mir“

Sehr geil, Danke! :ca_hempy:

Zum EU-Recht und zu der „WHO-Klausel“ haben sie sich nicht näher eingelassen?

Huch, doch klar.

Sie waren nicht sonderlich überrascht dass das jetzt noch mal in den Medien breitgetreten wird, aber sie machen sich da keine Sorgen. Langfristiges Ziel ist den EU Rahmen von 2004 zu ändern, aber bis dahin sind sie sich sicher dass das keine Probleme bereiten wird und sie auch mit dem geltenden Recht eine Rechtstaatliche Lösung finden werden.

Dirk Heidenblut: „Das Dingen ist von Anfang an mit Teil der Prüfung und der Arbeit und der Ausarbeitung gewesen, da sitzen alle Ministerien die dazugehören mit dran und wir sind durchaus zuversichtlich: da wirds ne Lösung geben und insofern wird das auch den Zeitplan nicht torpedieren.“

Und hier noch der Zeitplan:

Oktober: Eckpunkte
Ende Dezember: Referenten-Entwurf (Eröffnung des Gesetzgebungsverfahrens)
Dann irgendwann Kabinets-Entwurf, der kommt ins Parlament
Vor der Sommerpause 2023 soll das Ding durch sein

Und den ersten Shop erwartet Dirk Anfang 2024

3 „Gefällt mir“

Oooooh geiiil, ich fliege auch freiwillig nach Kalifornien für den Kurs. :smiling_face_with_three_hearts: Nach Kanada auch, wenn ichs finde… :wink:

1 „Gefällt mir“

Guten Abend zusammen,
Micha hat ein (wie ich finde) tolles Video online gestellt was gerade so passiert in der Regierung.

Viel Spaß beim schauen

6 „Gefällt mir“

Zwischenbericht aus Kanada

3 „Gefällt mir“

0:00 • Intro 0:31 • Vorbemerkungen 1:45 • EU-Recht killt Legalisierung? 8:42 • SPD-Eckpunkte: Eigenanbau & Anbauclubs! 27:51 • Ipsos Online-Umfrage: 60 Prozent für Legalisierung 29:14 • Gesundheitspolitiker auf Cannabis-Reise in Kanada & USA 30:41 • Paradigmenwechsel? Lauterbach will 1V-LSD verbieten 33:08 • Bayern investiert 1,6 Mio für Cannabisprävention 34:27 • Gras-Verkauf in Basel verzögert sich wegen Pestizid-Spuren 36:05 • Termine

6 „Gefällt mir“
3 „Gefällt mir“

Carmen Wegge (SPD) ist Berichterstatterin im Innenausschuss zum Thema Legalisierung. Wir trafen die Politikerin bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr und sprachen u.a. über Social Clubs, den Eigenanbau, Änderungen beim Führerschein, EU-Recht, Stephan Weil, das Oktoberfest und vieles mehr.

6 „Gefällt mir“

Der Auftrsggeber vo der Studie hat interesse dsran das es so abläuft. Das evt im hinterkopf behalten.

3 „Gefällt mir“

:roll_eyes:

:joy:

1 „Gefällt mir“

Der hat doch groß nix gesagt über die legalisierung oder kommt das gegen ende?

Am anfang wird gefragt wann Bubatz legal und der hat iwas nachgeplappert von Buschmann.

Im grunde ist der ja ein Influencer der Politik bzw FDP.
Reset schön das die jungen Menschen die fdp wählen.

Habs mal aufs Wesentliche reduziert und Untertitel reingefummelt :see_no_evil:

bubatz

6 „Gefällt mir“

Ja perfekt danke , das ganze Video ist im grunde nicht relevant für den Thread bis auf diesen einen Abschnitt.

2 „Gefällt mir“

Bis in die 90er Jahre hinein gab es weltweit eigentlich nur eine Tendenz bei Cannabis: Verbieten, Bestrafen, Vernichten. Doch der Wind hat sich gedreht. Heute wird in vielen Ländern weltweit legal medizinisches Cannabis produziert und genutzt. Florian Rister vom Deutschen Hanfverband hat einige dieser Länder bereist und berichtete in diesem Vortrag auf der Mary Jane Hanfmesse 2022 über die internationalen Entwicklungen der vergangenen Jahre.

1 „Gefällt mir“

Naja, von einem bong Hit hätte ihm schon jemand abraten können.
Erinnere mich an meinen ersten bong Kopf mit gutem Haze 2015, war nicht grade angenehm.

Definitiv. Bong ist nicht grad geschmeidig für Anfänger… edibles wären wahrscheinlich die bessere Wahl gewesen…
Außerdem sollte man ja auch auf Set und Setting achten… hätte ich meinen ersten Hit unter Aufsicht von nem Doc gemacht der mir die ganze Zeit über die Schulter schaut, würde ich mich auch nicht wohl fühlen…
Und vorallem ohne Musik :see_no_evil:

Ich hoffe mit der Legalisierung wird man dahingehend auch etwas mehr aufgeklärt, damit man nen schönen Törn hat und gute Erfahrungen sammeln kann.