Schwarmwissen für absoluten Anfänger

Hallo liebe Gartenfreunde,

nachdem ich hier und auch auf anderen Seiten die Anfänger-Guides und etwas zum Anbau recherchiert habe, hier mein Anliegen:

Zu meiner Person, um das Ganze zu verstehen: Ich bin 55J. und absoluter Neuling. Ich habe bisher noch nie (Gras) geraucht oder sonstige Drogen konsumiert, nicht mal mehr Alkohol an einem Geburtstag. Nun habe ich aber seit einigen Jahren gesundheitliche Probleme, letztes Jahr zwei OPs, dieses Jahr eine und nächstes Jahr wieder eine geplant. Immer wieder Schmerzen, die ich seit 15 Jahren mit IBU behandeln soll, kein Zugang zu med. Gras. Durch die OPs schlafe ich sehr schlecht, wenn überhaupt. Bin aber trotzdem berufstätig. Meine Hoffnung gegen Schmerzen und den schlechten Schlaf setze ich nun in Cannabis, sobald es legalisiert wird. Ich habe also noch ein gutes Jahr Zeit, die Sache richtig anzugehen, zumindest die Theorie dazu und kann in Ruhe die Technik kaufen.

Ich bitte um eurer Schwarmwissen, was Technik und Samen angeht, wenn möglich mit einfachen Worten. Die häufig sehr fachspezifischen Wörter in den Beiträgen und generell zu diesem Thema sind schon eine große Herausforderung :slight_smile: für einen unbedarften Anfänger.

Folgende Beleuchtung steht bereits fest, wenn ihr die absegnen könnt:

GCx 4

Geplant ist:

Homebox Q80 (80x80x180), oder gute Alternative mit 80x80x200?
Autopot max. 3x15L, kommt/kann der Wassertank mit in die Growbox?

Was ich noch nicht weiß, ist

  • Filter/Pumpe für Abluft, sollte leise und Stromverbrauch niedrig sein
  • Zuluft
  • Umluft
  • Wachstumsmedium Erde?, Perlit? (Perlit o.ä. wäre mir lieber)
  • Hilfsmittel wie Dünger etc.
  • Samen, keine Autosamen

Unser Wasser ist sehr hart, zwischen 13,6 und 18,6 dH, lt. Stadtwerke.

Was hab ich alles vergessen?

Was ist für das Setup wichtig?

Hohe Effizienz
Maximale Ernte
Niedriger Stromverbrauch
Stealth-Grow (getarnt)
Sonstiges: ///hier eingeben

ca. 800€ - 1000€

Danke fürs Lesen :slight_smile:
Tom

10 „Gefällt mir“

Auf die schnelle…

Hol dir die Q100, mehr Komfort.

Mach 1qm mit 4x 15l Autopot.

Nein, stell ihn aussherhalb hin. Der nimmt dir nur Platz weg und die Temps sind auch nicht so gut für die Nährlösung

Sonodec Schlauch ( gedämmter Aluachlauch) und einen S&P TD Silent 125mm Durchmesser

http://www.soler-palau.de/variante.php?ArtikelNr=5211360400

unnötig bei kleinen Projekten, wird passiv durch die Abluft reingesaugt.

Dafür hol dir ein zwei Ventis, z. B. von Garden Highpro

https://www.gardenhighpro.com/

Auf Erde brauchst du weniger PH und EC messen, auf Coco oder Hydro hast du mehr Arbeit mit dem einstellen des Wassers und Dünger.

Da musst du dich entscheiden

Bio oder Mineraldünger

Schau bei Cannapot oder Samenwahl rein. Die haben viele Breeder im Angebot.
Zum informieren Seedfinder besuchen im Netz.

Eventuell mit passenden stillen Mineralwasser anpassen oder mit Destiliertem bzw. Osmose Wasser das Leitungswasser anpassen.
Achte dabei auf Calcium und Magnesiumwerte

Ca-Gehalten zwischen 50 und 100 mg/l und Mg-Gehalten zwischen 20 und 40 mg/l

Hier noch etwas Lektüre

https://drive.google.com/drive/mobile/folders/1EZrDjb8HVBxTnKr2Gkl_ix4DXF_y8GaM

Stay tuned

:slightly_smiling_face::wave:t3:

10 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die Infos, insbesondere wg des Wassers.
Nur bei der Growbox bleibe ich wohl bei 80x80 wg Platz und bei max 3 Pflanzen, sofern die zukünftig erlaubt sein sollten. „Will mich leider“ wg. meines Jobs streng an die Gesetze halten, sofern sie denn so kommen.

1 „Gefällt mir“

Moin moin :v::sunglasses:

Erstmal willkommen und dein Vorhaben gefällt mor richtig gut!

Da du ja noch ein ganzes Jahr zur Planung hast, empfehle ich dir auf YT ein paar grow Dokus anzusehen. Evtl speichern und reinfressen! :smile:

Oben hast du ja schon nen Haufen super Antworten bekommen.
Ich persönlich bin absoluter Hydrogrower.
Wesentlich mehr Kontrolle über alle Punkte.
Und so schwer ist das abmessen vom Dünger nicht :smile:

Ich nenne dir mal ein paar gute Dokus auf YT.
Indoor Anbau (23 teile name nicht gabz bekannt)
Jorge Cervantes 3er DVD
Grow like a Pro
I grow chronic
Pflanzenhacken

Alles schon etwas älter aber sehr inhaltlich. :blush::+1:
Evtl was zu knabbern besorgen.

Liebe Grüße und viel Erfolg
:v::sunglasses:

EDIT wenne handwerklich begabt bist, ist ne Eigenbaubox auch sehr Vorteilhaft. :wink:

5 „Gefällt mir“

Meinen Dank auch an dich, ModernerHippie :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Cannabis wird aus dem BtMG entfernt und 4 statt 3 Pflanzen werden max. 1 Ordnungswidrigkeit darstellen.

Ich verstehe deine defensive Haltung und deine Vorsicht, aber realistisch wird das vom Strafmaß her in der Region einer Geschwindigkeitsübertretung < 20 kmh im Straßenverkehr angesiedelt werden.

Und auch die Anordnung von 2x2 auf einer quadratischen Fläche drängt sich ziemlich auf. Nimm 100x100! :nerd_face:

Viel Spaß weiterhin bei der Planung! :smiley:

5 „Gefällt mir“

:face_with_monocle: dann solltest du die gesamte planung erst mal mit einem ersten jolly starten.

3 „Gefällt mir“

Mahlzeit der Herr & :heart:-lich willkommen im Kleingartenverein! :man_farmer:t3: :ca_hempy:

Scheint für mich etwas „spitz auf Knopf“ zu sein, insbesondere wenn Du in Richtung 80x80 + schielst.
Ich baue selber auf 80x80 mit einer GCx9 an und bin mit der Wahl sehr zufrieden.
Die GCx4 fährt ihre Stärken eher auf einer zu belichtenden Fläche von 60x60 auf, bei ner 80er Fläche wird’s dann schon enger.

Eventuell findest Du ja Gefallen am Heimgärtnern und möchtest zukünftig 2 verschiedene Strains in einem Grow hochziehen (z.B. 2x THC + 2x CBD). Da wären die 80x80, oder etwas größer schon fast Pflicht und die GCx4 an ihrer Grenze.

6 „Gefällt mir“

Hi,

Sry anhand eines Eckpunkte papiers wird kein Equiptment gekauft und auch nicht geplant.
Das kann komplett geändert werden.

Das es Legalisiert wird werden wir am Ende sehen, ich gehe Positiv rein ABER mir ist bewusst das die EU zusagen muss und mal schauen was der Bundesrat zu sagen hat.
Unsere liebe Union hat auf ihrer Konferenz ja gesagt das sie alles tuen werden um dagegen an zu gehen, nix neues aber sollte man bedenken.

Jetzt zu planen für Equiptment das 2024 gekauft wird… puhhhh kauf technik ein wenn du sie brauchst.

Finde dein Vorhaben gut aber auf die Legalisierung zu warten finde ich, unnötig.
Wenn es legal ist, ist es nicht besser erstmal Canna im laden zu kaufen und zu testen ob es was für dich ist!?
Auch Sorten zu testen die du dann evt anbauen magst.

Wenn es legal ist und man Outdoor anbauen kann und du evt Platz hast musst du nix kaufen , außer Dünger, Samen und Erde.
Anbau im Sommer die Pflanzen können mehr abwerfen als im Zelt , lagerst fie Ernte ein und hast genug bis zur nächsten Session.
Zur not kann man was im Geschäfft kaufen.

Nur meine Gedanken zu deinen Vorhaben, ich wünsche dir mit allen was du machst viel Erfolg und spaß.

8 „Gefällt mir“

Die GCx9 hatte ich auch zuerst in Erwägung gezogen, mich aber dann doch auf die kleiner GCx4 eingeschossen. Grund: Ich wohne in einer der teuersten Städte Deutschlands und zahle für eine kleine Wohnung bereits Miete im vierstelligen Bereich. Die Stromkosten für die 9er haben da den Ausschlag gegeben.

Grundsätzlich hast du Recht, etwas zu kaufen, wenn man es braucht. Aber da ich im Forschungs-Elektronikbereich arbeite und es jetzt schon schwierig ist, an manche Bauteile zu kommen, Wartezeiten bis Lieferung z. T. ein Jahr, was in der Forschung katastrophal ist, was glaubst du passiert wohl, falls es legalisiert wird. Meiner Meinung nach wird die Nachfrage am Equipment so groß sein, dass die Hersteller evtl. gar nicht mehr die Nachfrage bedienen können, und/oder die Qualität der Produkte darunter leidet. Wissen tue ich das natürlich nicht, befürchten aber schon. Qutdoor geht bei mir auch nicht, Großstadt, Gehbehinderung. Sind alles nette Beiträge und Meinungen die ich verstehe, vielen Dank, aber das „warum“ ich was wie machen will, darüber habe ich mir die letzten Wochen schon den Kopf zerbrochen und ist auf meine persönliche Situation zugeschnitten… Es geht jetzt tatsächlich nur noch um die Fragen in meinem ersten Beitrag, wie ich es umsetze. Im schlimmsten Fall, wenn es nicht legal wird, habe ich etwas Geld in den Sand gesetzt und eine meiner Töchter bekommt die Lampe für ihre Gartenkräuterzucht. Aber lieben Dank für deine gut gemeinten Worte.

1 „Gefällt mir“

Moin Tom,
Du hast hier glaub ich einen kleinen Denkfehler. Klar hat die GC-9 mehr Power … was aber nicht heist das du das Potenzial zu 100% ausreizend musst!

Sprich … hast zB nur 2 Pflanzen im Zelt kannst du sie auch auf weniger Leistung fahren… hast aber auch Potenzial wenn es der strain erlaubt mehr Licht zu geben.

Du solltest bedenken wo die GC4 auf 100% fährt und keine Luft nach oben hast… fährt die Gc-9 auf 60-70 + das du dadurch noch mehr Gr. Pro Watt hast.

Also wäre die effizientere Wahl definitiv die GC-9

Ich glaube, hier schätzt du die Mechanismen des Kapitalismus wirklich falsch ein.

Jetzt einzukaufen, weil man in 18 Monaten mit einer eventuellen Knappheit rechnet, halte ich für nicht sinnvoll.

2 „Gefällt mir“

Heya :v:

Mit einer Knappheit würde ich persönlich auch nicht rechnen - allerdings mit doch happigen Preissteigerungen.
Ich hab letztens mal meine Abluft hier verlinkt, 2020 hat sie etwas um die 130€ gekostet, jetzt liegt sie bei schlanken 240€.

@Tinker_Tom Beachte bei deinen Einkäufen auch, dass die Garantieleistungen ab Kauf gelten…gerade die Lampe würde ich deshalb kurz vor knapp kaufen, den Rest gerne auch diesen Monat beim Black Friday.

LG

Da gebe ich dir vollkommen recht!
Was mit aufgefallen ist hier in meiner Gegend … alle Shops expandieren schon, sprich machen in kleineren Städten bereits weitere Geschäfte auf.

Denke ist wie überall, Knappheit durch (keine Ahnung) … die Nachfrage und Verfügbarkeit + Inflation spiegeln sich auch hier in den steigenden Preisen (leider)!

Moin moin, herzlich willkommen hier.
Die GCx4 kannst du auf ein jedenfall benutzen hab sich auch grade in einer 80x80 mit 5Pflanzen.

1 „Gefällt mir“

Hallo @Tinker_Tom. Ich verstehe nicht, warum Du jetzt hunderte von Euros in Grow Equipment und ab Legalisierung (ungewiss wann) mehrere Monate in einen Grow investieren willst, wo Du noch nie Gras konsumiert hast.

Ab Legalisierung wirst Du legal kontrolliertes und professionell angebautes Gras kaufen können. Also wieso schon jetzt auf’s selber Anbauen vorbereiten, statt nach Legalisierung einfach erstmal was zu kaufen, zu schauen ob es überhaupt was bringt?

Ich will Dir dieses schöne Hobby nicht ausreden, ich verstehe nur nicht, warum Du, wenn Du sowieso auf die Legalisierung wartest und noch keine Erfahrung mit Gras hast, nicht erstmal schaust ob es was für Dich ist? O_o

Zum Thema:

Wenn Du mehr Platz hast, gönn Dir was größeres als 80x80. Auch die Lampe sollte, selbst für 80x80 etwas größer sein, wie schon von anderen hier erwähnt. Für 1x1 zB mindestens GCx 9 oder, selbe Preisklasse, ProEmit 300W DIY-M-KIT 2 long Series. Es gibt aber auch genügend günstigere Lampen, mit denen Du gute Ergebnisse erzielen wirst. Schau Dir mal ein Paar Grow Reports hier an, dann siehst Du, dass man zB auch mit einer Lumatek ATS300W PRO richtig gute Ergebnisse erzielen kann. Für den Anfang macht so eine Lampe wahrscheinlich mehr Sinn.

3 „Gefällt mir“

Eigentlich alles gesagt nur ich möchte dir aus persönlicher Erfahrung zu einem Rechteckigen Growzelt raten.
Und für 3 Pflanzen ist ein 60x120 nahezu perfekt :ok_hand:t2:

3 „Gefällt mir“

Aus Erfahrung kann ich sagen das die Big Players liefern können. Aber bestimmte Sachen wird es Mal ne Woche nicht geben. Und Sonderangebote erst Recht nicht. Hier in Thailand gab es 2 Wochen keine Zelte und keine Lüfter. Lampen Alternativen waren auch für nen Monat schwer zu bekommen bzw sofort Ausverkauft. Da blieb nur Spider,Hydro ect.pp.
Kannst die Märkte nicht miteinander vergleichen, ABER unterschätzen nicht die Kaufkraft der Deutschen Grower. Die Shops werden Leergekauft sein! Also Internet mit evtl Wartezeit.

2 „Gefällt mir“

Überschätze nicht die Kiffer in Deutschland.

Sicher werden Grower hinzu kommen aber einige Grower werden auch aufhören.

Pi mal Daumen wird sicher mehr gekauft aber das nun alle anfangen zu growen denke ich nicht.
Der Gebrauchmarkt wird auch Boomen :wink:

Es kommen auch Faktoren wie Strompreise und mehr hinzu.

Am ende soll jeder machen wie er mag nur empfinde ich das vor kaufen jetzt für nicht so schlau.