Was für ein Ertrag könnte dabei rauskommen?

Frage steht oben
-Sorte Quick One 4x
-Benutzt wird eine 80x80x180 Growbox
-250W ndl und mhl für Wachstum und Blüte
-4x30l töpfe
-biobizz all mix und Dünger (Grow,Bloom,Max)

Bitte nur so grob schätzen, ich weiß das sich vieles ändern kann wenn einiges nicht stimmt oder einem Fehler unterlaufen.

Ich würde mal grob sagen so zwischen 0 und 180g trocken.
Da du dir Autosamen gegönnt hast wird die Pflanze dich bei jedem Fehler mit weniger Ertrag bestrafen, da die Uhr bei diesen Sorten ab der Keimung tickt.
Jetzt hab ich aber mal genug Panik verbreitet.

Lies dich gut hier im Forum ein, wenn eine Frage aufkommt kannst du ja gerade in diesem Thread weiterfragen. Frag besser einmal zuviel als einmal zu wenig und lass dich nicht in Panik versetzen wenn die Pflanze etwas komisches macht, denn Panik ist ein schlechter Ratgeber.

Es wär auch schön wenn du ein bisschen mehr über dein Vorhaben preisgibst, das hilft bei der Fehlersuche, bzw. bringt dir vielleicht ein paar Gramm mehr.

Ich wünsch dir einen guten Grow und wilkommen im Forum. :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Mein erster Grow 80x80 mit 4 Automatics war ca 230g trocken, hatte allerlei Probleme.

4 „Gefällt mir“

Nicht schlecht Mark, hattest du dort auch eine 250er-NDL oder schon etwas mit mehr Power?

Fast 1g/Watt kann sich schon sehn lassen :+1:

Ich hatte ein 180W LED-Panel drin, zeitweise noch ein zweites, hab ich aber wieder verworfen damals.
Hier der elendig lange Report, da wurde so viel geschrieben, beraten und diskutiert das man mittlerweile am besten vorankommt indem man zu den Bildern scrollt, das sind dann meine Beiträge vom Report.

3 „Gefällt mir“

Ich behaupte, 4x30l Pötte passen nicht in das Zelt :thinking:

1 „Gefällt mir“

Hab ich mir auch gedacht, aber die 30er-Viereck-Töpfe die ich kenne haben die Abmessungen von 33x33x36. Sah aber wirklich grösser aus. :face_with_monocle:
Wird eng, aber reicht.

Ich hatte lausige 92 gramm bei fuenf plants auto. 1. grow lol. und ja ich weiss, dasmittlerweile mit den Fehlern, die nciht verziehen werden. die 5.Plant wuchs ideal und hatte als einzige mehr, als die anderen vier zusammen :slight_smile: Aber es kam was raus dabei und diese Fehler hab ich vermutlich nicht wiederholt :slight_smile: (Die Herausforderungen wurden dank Trauermücken und Spinnies etwas abwechslungsreicher)

2 „Gefällt mir“

Viel zu große Töpfe. 9-12 Liter sollten bei dieser Automatic ausreichen.

2 „Gefällt mir“

Das war meine erste Idee, aber kannst du mir bitte sagen warum grösser schlechter ist?
Hab sicher eine halbe Stunde überlegt und konnte mir das nicht erklären wieso sich das nicht richtig anfühlt. :face_with_monocle:
Wäre für mich sehr interessant, ich würde gerne den Sinn dahinter verstehen. :nerd_face:

30 Liter Töpfe sind schon enorm groß! Habe für meine Autos teilweise 12 Liter Töpfe genommen und die sind ziemlich groß und mächtig geworden. Über 15 Liter lässt sich reden, das macht bei 4 Pflanzen auf 80x80 schon Sinn. Irgendwann ist das Limit erreicht wo bei Autos mit größeren Töpfen mehr Ertrag möglich ist und ich denke der ist indoor bei so 20 Liter gut erreicht.


Quelle

Habe solche großen Töpfe (30l) indoor auch nur gesehen, wenn die Grower eine große Pflanze haben, oder so. Vielleicht hat dir das ja weitergeholfen.

4 „Gefällt mir“

Je groesser der Topf, umso mehr Wurzelwerk, umso groesser wird Deine Pflanze-mMn

4 „Gefällt mir“

Dann stimmt schon generell. Aber er bentuzt ja automatische und da ist meines erachtens 30 Liter mit 4 Töpfen auf 80x80 schon zu viel des guten. So 15l oder 20l sind bestimmt eine Überlegung wert. Und die Frage ist ja, ob er mit 10-15 Liter mehr auch einen Ertrag (Qualtiät) bekommt der das ganze rechtfertig. Stelle mir bei 30 Liter pro Topf schon anstrengend vor (gießen, begutachten, eventuelles spülen usw…). Diesen Mehraufwand könnte man sich sparen, ohne an nennenswerten Ertrag am Ende zu verlieren ?!

5 „Gefällt mir“

Ja aber Autos-Indoor werden eh net so gross-verbesser mich, wenn ich was Falsches schreibe- da die eigentlich auch nicht die Zeit fuer haben. also bei 4x 30l Toepfe, die er grade mal so in nen 80er Zelt kriegt, wird er bei Autos vermutlich net so Grosse haben, dass sich der Topf-mehr-Preis im Verhaeltnis zum Ertrag am Ende rechtfertigt. (Topf-mehr-Preis= mehr Duenger, mehr Erde, mehr Wasser etc. Du weisst, was da als Rattenschwanz dranhaengt.
Sehe es deshalb Ähnlich wie Du, aber denke mal, dass er dennoch spaetestens innerhalb eines-spaetestens des zweiten Monats, enorme Platzprobleme kriegt, auch wenn Autos net so gross werden.

Nachtrag aber mit dem obigen vorletzten Commi wollte ich eigentlich nur auf seine Frage bezueglich der Topf-Plantgroesse eingehen.

5 „Gefällt mir“

Zudem vorangegangen Geschriebenen kommt noch hinzu, dass es sich um eine kleinbleibene Autoflowersorte handelt. Mit sehr sehr viel Glück kommt man auf 80 cm.
Nicht mal outdoor würde ich der Sorte mehr als 20 Liter spendieren.
Ist nur ne einfache 2 Generation der Autoflowerlinie. Nichts besonderes.

5 „Gefällt mir“

Ein 30l Topf hat die Maße 36,5x36,5.
Wenn ich also 4 Stück ins Zelt bekommen will muss ich rechnen 36,5 mal 2 das sind 73cm und die Box hat die Maße 80x80 sind also noch 7cm über.

1 „Gefällt mir“

Solange die luette (=klein) sind, ist das auch noch kein Problem, aber Cannaplants neigen dazu wie kleine Weihnachtsbaeume auszusehen und nutzen jeden Platz und nunja sind unten breiter was heisst neSchere brauchst du oder geschickte Finger beim LST und so, wobei ich eh net weiss, ob man Autos mittlerweile toppen kann und so. Also koennte es, auch wenn die Plants nicht zu hoch werden, eng werden.

Könnte ich eigentlich auch in einer 100x100x200 growbox eine 250w ndl reinhängen und damit 9pflanzen in 11l (würden für eine 250ndl eigentlich perfekt passen) oder 18l pots bedienen ? Ich will nicht das ganze potenzial aus einer 100x100 rausholen also damit meine ich eine keine 400w ndl und keine größere abluft kaufen. Ich will einfach das die pflanzen mehr platz bekommen. Reicht eine 220/280 m³/h dafür einigermaßen aus ?

@anon70105276 @anon18328667 @iDisco
Dann sind wir uns ja einig, hatte in etwa auch die gleichen Gedanken.

@gruenerrausch
Mit 250w NDL bist du recht Mager unterwegs, wenn du einen Quadratmeter ausleuchten willst.
Ich kann mich an den Grundsatz erinnern das man in der Blüte idealerweise 60000 Lumen/m² braucht um auszuleuchten, eine 250w NDL bringt maximal 33000 Lumen.
Stellst du nun die Pflanzen weiter ausseinander, kommen demzufolge weniger Lumen an der Pflanze an da du dich ausserhalb des Idealbereichs der Lampe bist.
Ich hoffe das war genug ausführlich.

Nachtrag:
Mit 280w Abluft bist du eher knapp bedient, die NDL produzieren eine gewaltige Abwärme, mit dieser Abluft muss das Management von Rohren und AKF perfekt sein um vor allem in warmen Sommern die Temperatur unter 30 Grad zu halten.
Ausser du growst in einem kalten Keller oder so.

4 „Gefällt mir“

Danke für die Antwort.
Würdest du lieber eine 80x80 mit 4 Pflanzen oder eine 100x100 mit 9 Pflanzen mit dem dazugehörigen Equipment für den Anfang empfehlen. Beides würde sogar keinen soo großen Geldunterschied machen.