Wie lange fermentiert Ihr Euer Gras ?


#41

Ich fermentiere solange bis es weg ist :smiley:
Ganz simple Rechnung :wink:


#42

Ich pack ja mein Gras in ein Luftdichtes Glas, aber ich hab noch nie auf die Luftfeuchte geachtet. Heut werd ich zum Laden und ein paar von den Bovedas kaufen und ausprobieren.


#43

Nimm dann frisches Gras. Wenn die RLF unter 50% gegangen ist wird es nichts mehr mit dem curen.


#44

Hallo,
Bovedas können wiederbelebt werden. Im YT gibt es Videos dazu. Funktioniert echt picco!


Video boveda wieder aufbereiten
#45

Das hört sich ja echt super an. Ich hab auch gedacht das man die nachdem sie hart geworden sind wegschmeißen kann. Da kann man ja einiges an Geld sparen. Das werde ich morgen sofort mal ausprobieren. Vielen Dank für den guten Tipp. LG


#46

Sorry, nicht gesehen !


#47

Die bovedas 62 habe innen drin eine platte soll man die kaputt brechen?


#48

Nee, die sind butterweich, die haben Flüssigkeit im Inneren.


#49

Bei mor war das erste boveda it so einem plätchen im inneren wie bei so einem wärme pad da ist ja auch sowas drin zum knicken
Und da ist halt auch so ein ding drin im 2. Boveda wieder rum ist das komplett gel.

Reguliert das boveda die luft feutigkeit auf 62 auch wen es zu hoch von der feutigkeit?


#50

In gewissem Rahmen regelt Boveda die Feuchtigkeit wenn es zu trocken oder zu feucht ist.
Aber warum da ein Knickplättchen drin ist verstehe ich nicht. Ich hab nur die kleinen mit 8g. Vielleicht haben das nur die großen?


#51

Kann es sein das das ein vertrockneter war? Weil n Knickding in irgendeiner Art haben diese Packs nicht. Nur Gel.


#52

Habe auch die 8 g dinger deswrgen hat mich das gewundert weil wirklich nur das erste von oben so ein ding hatte zu knicken… aber ka habe ja 2 benutz also für verschiedenes und beim 2. War keins…


#53

Überlege auch gerade mal die Bovedas zu testen… Wie zufrieden seit Ihr denn mit den Dingern bzw. dem Endergebnis?

  • Sehr zufrieden
  • Jau passt, aber verändert den Gerucht etwas
  • Was fürn Ding?

0 Teilnehmer


#54

Eine Frage hab ich zu den Integra Boost /oder bodega Tüten.
Wenn ich die in den Behälter lege,muss ich dann trotzdem das Glas täglich öffnen?


#55

Würde mich ebenfalls interessieren!
Ggf hat Jemand kurz Zeit und Lust nen kleinen “Boveda Leitfaden” zu schreiben?

Theoretisch geh ich mal von folgender Vorgehensweiße aus:

  • Pflanzen Maniküren und zum Trocknen aufhängen

  • Sobald man die Äste biegen kann, sodass die Äste zwar brechen, aber nicht abbrechen ins Glas ~ Dauer ist abhängig von Temp/RLF

  • Bovoeda Pack ins Glas

  • In unregelmäßigen Abständen (ca. 1x im Monat) lüften, da die Bovedas die RLF bei konstanten 62% halten und somit keine Schimmelgefahr oder Sonstiges besteht

Kann das so Jemand unterschreiben, oder geb ich hier nur Müll von mir? ^^


#56

Hi…so mal als Leitfaden :wink:



#57

Wie groß sollten die Einmachgläser sein? 1L? Oder doch 500ml?
Ich weiß das man die Gläser nur 3/4 voll machen soll reicht dann ein 8g Päkchen ?


#58

Laut beschreibung von bonveida ist es auf die gramm anzahl von deinem gras bezogen , glaub bis 30g war die angabe , da es auch viele gibt die in luftdicht tüten curen mit den teilen. Schon häufig auf ytube gesehen


#59

Ich hab mir jetzt 4x8g bestellt! Fehlen nur noch die mini Hygrometer und dann kann die Ernte kommen (in 3Wochen erst)


#60

Ich nehme 2 Bovedas 8g auf 1500ml Gläser, mache sie knapp voll und gut.
Was oben fehlt beim Belüftungsschema ist die dazugehörige Woche. Das Schema ist ja Wochen abhängig.