2. Grow – mit THC und CBD. Black Domina + Himalayan

Setup:

Location: Indoor 80x80x180
Beleuchtung: Greenception GC9, yeeeaaahhh :sunny:
Belüftung: TD-350/125 Silent (260/330), auf niedriger Stufe angeschlossen
AKF Prima Klima Eco Line K2601-125 (360-480)
Pötte: 4 x 11 Liter, vorher 1- und 3-Liter-Air-pots.
Growmedium : BioBizz Light
Dünger: :Root Juice, Fish-Mix, Grow, Top, Bloom und Heaven (einigermaßen streng nach Schema) :wink:.
Bewässerung: Ich kenne nur Saskia :droplet: :slightly_smiling_face:

Sensi Seeds:

  • 2 x Himalayan CBD feminisiert
  • 2 x Satin Black Domina CBD feminisiert

„Hast du noch nicht genug?“

fragt die beste Frau von allen, lacht und schüttelt den Kopf, als ich meine vier Samen in die gewässerten Jiffys plumpsen lasse.

Ich selbst denke irgendwie ähnlich. Ist das nicht alles Quatsch, was ich hier mache?
Aber sie macht Spaß, die Gärtnerei und Mein erster Versuch – mit 50+ ist, auch mit Hilfe dieses Forums, ganz gut gelaufen. Dafür bin ich dankbar.

Und so habe ich, am Tag nach der ersten eigenen Ernte, mein kleines beheizbares Mini-Gewächshaus aus dem Keller geholt und die Samen gelegt für meinen zweiten Grow.

Sie wünschte sich „was zum gut schlafen“ und so habe ich mich für die beiden o.g. strains entschieden.


Ich mag diese Torfquelltöpfchen. Ich lasse auch nicht vorkeimen oder so, einfach rein mit der Nuss in den feuchten Bollen.


Und husch in den Brutkasten.

Wie bei meinem ersten Grow zeigte sich am 4. Tag das erste Mädel und einen Tag später (gestern) sind drei geschlüpft. Leider ziert sich eine Domina noch. Bisher sind es also nur drei Mädels. Mal sehen, ob da noch was kommt.

Alle drei sind gleich in die 1-Liter-airpots gekommen. Diesmal hab ich die Erde etwas vorgewässert.


Ich mag diese air-pots. Aber sie haben einen Haufen Löcher. Das erste Mal war die Erde bei mir zu trocken.

Jetzt ist die Erde gut angefeuchtet, etwas fester angedrückt – und ich ziehe mit meiner Wunderwaffe ins Gefecht: meinem Drucksprühgerät. Ich liebe dieses Ding. :grin:

Jetzt wiegt jedes Baby 600 g. Damit kann ich arbeiten. Gegossen wird nach Gewicht und nach Gefühl.

Mein Wasser wird wieder auschließlich vom Discounter sein. Das hat beim ersten Grow ausgezeichnet funktioniert. Das ist nicht sehr teuer (ca. 20 EUR für einen kompletten Grow), und ist meiner Meinung nach sehr praktisch. Mit meinen 11-Liter-Pötten komme ich mit zwei 1,5-Liter-Flaschen Saskia pro Gießdurchgang perfekt hin.

Da das Zelt noch belegt ist (die erste Ernte trocknet noch), muss ich für ein paar Tage ausweichen. Also ein Loch in die Decke gebohrt, die LED aufgehängt und das Licht mit schwarzer Folie und Plexiglasscheiben etwas abgeschirmt. Ein Umluftventi lässt die Babies schon am ersten Tag leicht zittern. Sie sollen ja mal groß und stark werden. :slight_smile:

VT1:

Was soll ich sagen, die letzten drei Monate haben wirklich Spaß gemacht.

Meine Herausforderung wird sicher die Jahreszeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit sein. Ich bin zwar indoor, habe aber außer einem schönen Holzofen keinerlei Heizung im Growzimmer. Und die Winter kommen meist früh…

Wir werden sehen, noch ist Spätsommer und erst einmal freue ich mich, mein neues kleines Projekt mit euch zu teilen.

30 Like

Freu ich mich, dass ein schöner Report in die 2 Runde geht! :+1:

1 Like

Da freu ich mich, ich bleibe dran :+1:
Ganz viel Glück für den zweiten Grow wünsch ich dir :ca_hempy:

1 Like

Viel Erfolg beim 2 Durchgang setze mich mal dazu :slightly_smiling_face:

1 Like

Bestens…ein weiteres mal viel erfolg…ich dreh mir einen und setz mich dazu :call_me_hand:

1 Like

ha!du streber, fängst schon den zweiten grow an!
ich bin ja aus eigener entscheidung auf outdoor/balkonien festgelegt, finde es aber trotzdem spannend, hier immer mal wieder mit zu lesen.
viel glück und erfolg beim zweiten anlauf! :heart:

1 Like

Bestes Hobby von Welt

Ja sehr, schön, freu mich, dass du gleich weitermachst! Da bin ich dabei. :ca_giggle_joint: :popcorn:

3 Like

Soviel Begeisterung ist ansteckend. Positive Vibes hier, da bleibe ich mal dabei :sunglasses:

Have fun!

8 Like

danke, danke :relaxed:

Und gleich zu Beginn wieder Kleinigkeiten, die ich besser machen möchte:
Ich hab die air-pots zu voll gemacht. Das nächste Mal lasse ich 2-3 cm frei, dann kann ich besser nach ein, zwei Tagen noch etwas anfüllen. Aber wird auch so gehen. Bin gerade sehr entspannt.
:ca_giggle_joint:

2 Like

Update

VT5

Drei meiner Mädels sehen von Anfang an ganz gut aus.

Nur eine kleine Domina ist erst gestern mit vier Tagen Verspätung aus dem Jiffy gekrochen. Und mit Helm auf. Habe ihr den – hoffentlich vorsichtig genug – entfernt und nach 24 Stunden habe ich sie eben in den airpot verfrachtet und gebe ihr noch eine Chance.

Währenddessen sitzt die dritte Nuss meiner Domina noch im Quelltöpfchen, mal sehen was passiert.

Und wenn es wieder bei drei Pflänzchen bleibt, macht das ja auch nichts. :wink:

Da die drei Großen ein bisschen spargeln… was haltet ihr davon, die air-pots noch mal zu öffnen um sie etwas tiefer zu legen? Könnte dann oben noch Erde anfüllen. In diesem frühen Stadium sollten sie das doch abkönnen, oder?

10 Like

würde ich nicht machen, beim öffnen zerfällt Dir der Erdballen, mir wäre das Risiko zu groß.
Ich würde sie einfach beim Umtopfen ( hatte meine 7 - 10 T im 1L AP ) dann tieferlegen. Dann halten die Wurzeln schön die Erde zusammen.

6 Like

Kann ich nur bestätigen, würde abwarten bis zum nächsten Umtopfen.

Lesezeichen gesetzt :v::sunglasses:

3 Like

Danke euch beiden!

Ich werde das auch genau so machen. Morgen wird das erste Mal gegossen und dann ist auch bald Zeit zum Umtopfen. Die Mädels machen das schon.

Es ist alles jetzt schon so entpannt beim zweiten Mal. :ca_giggle_joint:

3 Like

:pushpin: Da bin ich wieder dabei! Viel Erfolg mit dem 2. Durchlauf.

War’s doch beim ersten Mal bei dir auch, zumindest für mich als Leser :blush:

1 Like

Update

VT8

Das nächste Mal lass ich die 1-Liter-airpots weg.

Heute gings schon in die 3-Liter-Pötte. Sie haben mir ein bisschen zu viel gespargelt und so sieht es jetzt besser aus. Auch meine kleine Nachzüglerin, die ja grad mal 4 Tage alt ist, sitzt im großen Pott. Die findet schon den Anschluss…

Jede bekam einen Liter feinstes Saskia mit einem Spritzer Root, Fish- und Heaven.

Ach ja, das Zelt ist wieder frei geworden. Also ruckzuck nass durchgewischt, gesaugt und alles wieder klar gemacht.

Vollspektrum an, Abstand 45 cm…

Und jetzt lass ich sie erst mal in Ruhe.

9 Like

Diesmal nur CBD sorten?

NEIN!! :innocent:

Himalayan hat ein Verhältnis THC/CBD von 1:2, die Domina von 2:1.

Da sollte auch der Papa was von haben. :blush:

2 Like

Juhu, es geht in eine neue Runde. Da bin ich natürlich wieder mit dabei.
Viel Spaß!!!

1 Like

Wollt schon sagen, hätte mich dann doch verwundert. :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

würde die Steckdose noch an eine Zeltstange befestigen, dann kann ich in Ruhe zusehen wie sie Wachsen :crazy_face:

3 Like