First Indoor Grow: 40x40 AC Infinity

Hallo Leute,

Prosa
Ich habe im letzten Jahr regelmäßig dieses Forum besucht und mich über die vielen Grow Reports sowie die Berichterstattung (Vielen Dank an @Mimo ! Ich denke das es vielen geholfen hat sich zu informieren auch wenn Sie es nie geschrieben haben) gefreut. Da ich absoluter Gelegenheitskonsument bin (Die letzten Jahre quasi gar nicht… Vater geworden und so :smiley: ) habe ich mich trotzdem sehr über die Legalisierung gefreut. Mein Ziel ist es für Festivals oder schöne Sommerabende das eigene Weed zu ziehen. Ich möchte es selber anbauen um einmal genau zu wissen wo es herkommt, aber auch einfach weil es Spaß macht. Alleine die Recherche und die vielen Videos haben schon total Bock gemacht :slight_smile:

Nun erst mal zu meinem Setup:

Samen: RQS Royal AK Auto (Ja… Ich bin ein wenig auf die Infos von den Samen Verkäufern rein gefallen… Ist aber für mich nicht so schlimm. Hauptsache am Ende kommt beim ersten Grow was bei raus. Die Menge ist dabei erst mal egal. Ich denke das nächste mal nehme ich „normale“ feminisierte Samen)
Zelt: Zelsius 40x40x160
Lüftung: AC Infinity Abluftset Pro T4 100er
Beleuchtung: AC Infinity IONGRID S22 150W
Wahrscheinlich sind die LED und die Lüftung ein wenig überdimensioniert aber ich wollte gerne den vollen digitalen und „programmierbaren“ Ansatz haben.

Irgendwie konnte ich auch alles im Zelt unter bringen:

image

Es war mir wichtig alles ins Zelt zu bekommen damit ich das ganze auf einen Rollwagen stellen kann und es so je nach Bedarf in einen anderen Raum im Keller (Je nachdem wer alles so da ist…) schieben kann:

Erde: Die unteren 2/3 sind BioBizz All-Mix und die oberen 1/3 sind BioBizz Light-Mix
Topf: 11 Liter Stoff
Düngung: Ich plane ab nach der Keimlingsphase mit 50% der BioBizz Empfehlung per BioBizz Bio Grow zu Düngen und in der Blüte mit 50% BioBizz Bio Bloom
Wasserwerte: Laut Wasserwerke Analyse: PH 7,48 / Calcium 99,10 / Magnesium 2,17 . Das hier Spuckt der Rechner aus:

WhatsApp Bild 2024-03-23 um 17.43.11_95054dbb

Fürs Magnesium habe ich MgSO4 Bittersalz gekauft (Aber noch nicht angewendet) und CalMag habe ich auch bereits hier liegen. Den PH Wert möchte ich mit BioBizz PH- regulieren (Sollte morgen Abend alles da sein incl. PH Meter).

Die aktuellen Werte meiner Box (Habe einen Automatik Modus erstellt):

Licht: 18/6 (Aktuell auf Stufe 1. Bei der Pflanze kommt so ca 250-300 PPFD an laut der App Photone… Wie genau die auch immer ist)
Lüftung: Stufe 1
Temperatur: Mit LED = ~23,5 Grad / Ohne LED: ~21 Grad
Rel Luftfeuchtigkeit: Mit LED ~58% / Ohne LED ~79%

So ich hoffe ich habe erstmal nichts vergessen. Falls doch fragt mich einfach gerne.

Was bisher geschehen ist:

Ich habe den Samen in ein 1,5 cm tiefes Loch in die Erde gesteckt und 2x am Tag mit einer Sprüh Pistole feucht gehalten.

Gesetzeskonform ( :wink: ) hat der kleine Schlingel am 01.04 das Licht der Welt erblickt:

image

Einen Tag später sieht er nun so aus:

Für die nächste Wässern habe ich bereits das Bittersalz hinzu gefügt.

So, dann freue ich mich erstmal bei Euch im Forum dabei sein zu können. Fragen und Rückmeldungen sind gerne gesehen.

8 „Gefällt mir“

Hey, vielen Dank für das Lob bzgl. meiner Berichterstattung, das freut mich sehr! :smiley:

Mini Grows finde ich immer sehr spannend, schau hier gerne zu und wünsche dir viel Erfolg mit dem Grow! :ok_hand:

Wie zufrieden bist du mit dem AC Infinity Abluftset Pro T4 100er und der AC Infinity IONGRID S22 150W Beleuchtung? Mich würde interessieren wie laut der T4 in Wirklichkeit ist. Überlege mir das gleiche Setup in einem 60x60x180 Zelt zu verwenden.

Hab das gleich Zelt, aber Vermutlich wären wir alle mit einen 50x50 besser bedient…Kannst du evtl nochmal ein Bild machen wie du das alles da oben rein bekommen hast? Also AKF, AC Lüfter und der Schlauch raus.
Bin mal gespannt auf dein Ergebniss.

Das mit dem ph- solltest du dir nochmal überlegen hat anscheinend das Potential dir die ganze Erde zu versauen.

Zu den Fragen

@Faithless : Ich muss erstmal dazu sagen das dies meine allerersten Berührungspunkte mit dem Thema Growen sind und ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Die Qualität scheint auf den ersten Blick ziemlich gut zu sein. Bisher komme ich super mit dem Setup zurecht. Auch die Möglichkeit alles über die App einsehen und konfigurieren zu können macht echt Spaß. Für jede Phase eine eigene Automation zu erstellen macht für mich total Sinn. Auf Stufe 1 (von 10) ist das Setup quasi nicht zu hören (Man merkt am Auslass aber auch nur minimal etwas). Auf Stufe 2 würde ich es mit einem gut gedämmten PC vergleichen. Immer noch zu hören aber stört nicht. Ab Stufe 3 dreht der Lüfter dann schon merklich auf und ich würde es ab da auch nicht mehr als „silent“ bezeichnen. Mehr kann ich aktuell dazu nicht sagen weil ich schlecht höre weil ich eine Mittelohrentzündung habe :frowning: .Ich schaue mal ob im meinem Setup aber nicht die Stufe 2 schon ausreichend ist (Zelt zieht sich da schon bisschen zusammen).

@hellis Na klar:
image


image

Ich hoffe das hilft dir weiter. Wie meinst du das mit „Erde versauen“? Meint ihr ich muss bei PH 7,48 (Mit einem billig PH Messgerät messe ich so um die 7,2) nichts machen?

Zum Grow
Aktuell versuche ich zu gießen und dann 2 Tage nur ein bisschen die Pflanze zu besprühen bis die erde trocken ist. Das scheint bislang auch ganz gut zu funktionieren. Aktuell füge ich nur Bittersalz dem Wasser hinzu. Die Planze entwickelt sich dabei meiner Meinung nach ganz gut:

Hier die Konfiguration meiner aktuellen Automatik:

Und der Verlauf eines Tages:

Schöne Grüße!

2 „Gefällt mir“

Die einheitliche Meinung dazu ist, dass wenn man organisch anbaut man den Ph nicht anpassen muss.

z.B.

Moin Moin,

Schaut recht interessant aus, da geselle ich mich doch dazu :slight_smile:
Ich bin mal gespannt was in dem 40x40 alles geht, Guten grow wünsche ich :smiley:

Ich glaube, das Wichtigste wäre, zu verstehen, wie der pH-Wert im Boden zu Stande kommt. Der verhält sich nicht wie in wässrigen Lösungen, sondern hängt vom Kalk-Gehalt, Nährstoffversorgung der Pflanze insgesamt, und im speziellen dem Verhältnis von kationischen zu anionischen Nährstoffen ab.

Aufgrund dieser vielen Faktoren ist eine Anpassung des pH-Werts auf Erde oft kontraproduktiv.

3 „Gefällt mir“

Ok, Danke für die Infos. Eine Sache die ich weniger machen muss :smiley:

Mal ein kurzes Update:


Die Pflanze wird nach und nach immer größer. Ich teste grade ein wenig mit automatischen Bewässerungsanlagen aber da habe ich noch keine 100% Lösung gefunden. Ich gieße alle 2-3 Tage (Bisher nur Bittersalz hinzugefügt). Es riecht auch schon ein ganz klein bisschen süßlich im Zelt.

1 „Gefällt mir“