Indoor Grow 2x Sweet Zkittlez(fem)1x Skunk#1 2x140 Watt Bloomstar Flatboard

Servus Grow Gemeinde,

Habe mich nun endlich auch für ein kleines Indoor Setup entschieden, da der Outdoor Grow 2019 gut verlaufen ist kribbelt es natürlich in den Fingern ^^
Anfangs sollte ein 60/60 Zelt her, fand die Idee mit dem Diy Rahmen passte aber mehr zu dem 120, hatte anfangs auch Bedenken das die Lüftung nicht ausreichend ist, aber höher hätte sie nicht sein dürfen. Der Unterdruck funtioniert und zieht das Zelt gut zusammen. Hier nun zum ->

Setup:

Location: Indoor 120x60x180 Zelsius Growzelt

Beleuchtung: Für die Veg. 4x18Watt LSR zwischen 5 und 10 cm Abstand
Blüte 2x140Watt Bloomstar Flatboards 2700k (DiY Rahmen)

Belüftung: PrimaKlima Rohrventilator 160/280m3/h 2 Stufen regelbar, AKF Economy Line bis 360m3/h. Schwenkbarer Venti 5watt und zusätzlich 40watt Venti (3stufen) wobei 75db angegeben, der wird bestimmt noch getauscht ^^

Growmedium: BB Lightmix, 300ml Töpfe seit Keimung später 2x19 Liter Grownest Pötte
Dünger: Hesi - TnT, Wurzelkomplex,Blüh, Phosphor und Boost, Dünger bleibt jetzt noch aus, denke ab Woche 2 Wird Wurzelkomplex hinzugefügt. Erstmal sehen was die Mädels so machen.

Bewässerung: Bachwasser abgekocht, Regenwasser kommt noch aus dem Garten hinzu, Ph zwischen 6 und 6,7.

Seeds:

  • 2x Sweet Zkittlez von RQS gekeimt 04.12 licht der Welt erblickt 06.12

Die 2 Seeds brauchten zur Keimung gerade mal 11h, danach ging es gleich in den Lightmix 300ml Pott. Sie wurden leicht angegossen jeweils mit max. 100ml Wasser. Luftfeuchte schwankt gerade zwischen 40% und 50%, hab noch ne Wasserschale vor den Venti gestellt.

7 Like

die fotos zeigen das zelt vond er querseite? ich hab zwei davon allerdings sind irgendwie die mittelstangen aeusserst kurz, was dem ganzen einen wackeligen aufbau beschert. wuensch dir glueck udn nen guten grow

2 Like

Gezeigt wird das Zelt von vorne, Naja das beste ist es nicht, Preis/Leistung dementsprechend OK. Für meine Zwecke reicht es zu…

2 Like

die warebn ls ich mit dem growen anfing fats teurer asl 1x1m zelte udn dann senkte zelsius die opreise. be schoen das du die bilder gepostet hast das gibt mir hoffnung genuegend material reinhaengen zu koennen lol denke werde nur die stangen idne r mitte ersetzen muessne bei dem einen, das ander efunzt einiegrmassen

2 Like

Wenn ich so hochrechne hängen an den oberen Stangen längs/quer min. 9,5 Kilo. Was später wieder leichter wird, da die lsr Konstruktion entfällt.

2 Like

Flexschlauch möchte ich noch einen gedämmten haben der wiederum nicht billig ist und ich somit erstmal noch am schauen bin ob ich nicht was aus der Gegend bekomme.

1 Like

Moin moin, hab aktuell auch 2 sweet zkittlez im Zelt, wachsen gut und sind nicht so anfällig für Mängel wie die Critical.
Wünsche dir einen erfolgreichen Grow :v:t3:

2 Like

Ich zieh mir mal nen Ticket und schau schweigend zu.

Happy Growing

1 Like

Hey super, danke für’s mit lesen :blush:
Ein critical Seed hab ich noch als Bonus dazu, der wird aber warten müssen.

VT 2 26 Grad / Rlf 52 %

So heute früh wurden beide mit 100ml Wasser gegossen, fanden beide sehr gut. Die Blätter sind größer geworden. Sehr durstig die kleinen, eine der beiden streckt sich ziemlich nach oben (hoffe das gibt sich) ansonsten läuft’s wie’s Katzen fi… :face_with_monocle::grin: bis jetzt

4 Like

Da setz ich mich mal dazu und schau gespannt hin. Happy grow

1 Like

VT6 24 Grad 45% Rlf

Beide wurden wieder mit jeweils 100ml gegossen, habe heute angegebene Menge Hesi Wurzelkomplex mit bei gemischt, eine von den Beiden bekommt weisse Flecken. Dachte erst an Thripse bis ich hier im Forum auch über Manganmangel gelesen habe. Komisch da beide selbes Wasser/Erde haben.



Vlt, hat jemand von euch eine Idee was es sein könnte🧐
Ph Wert liegt zwischen 6 und 6,5, da ich nur mit einem Aquariumwasser Indikator arbeite kann ich nur ungefähr schätzen.

Warum nimmst du kein Leitungswasser?.. bach und Regenwasser werden zu zusätzlichen Problemen führen im laufe des grows

Hossa,

na gut, ich schweige nicht nur :wink:

BioBizz ist der Ph Wert vollkommen wurscht. Was Dein Fehler ist= Du benutzt Biologische Erde, verwendest aber Mineralischen Dünger. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Bio Erde benötigt Bio Dünger. In Deinem Fall wäre das: BB Grow und BB Bloom. Mehr braucht es nicht.

Wenn Du Mineralische Erde verwendest (wie z.B. Compo Sana Palm und Farmerde) düngst Du mit Mineralischen Dünger. Bei Hesi wäre das TNT-Komplex und Blühkomplex.

Alle anderen Zaubermittelchen kann man sich bei Bio und auch Mineralisch sparen. Das bringt lediglich dem Hersteller etwas, dem Gärtner NICHTS.

2 Like

@mrcoconut
Leitungswasser hat einen ph von 8,2 angegeben der Städtischen Wasserwerk. Bachwasser hat einen Wert von wie gesagt 6 - 6,5

@Lowryder
Ja das habe ich schon gelesen, hatte Outdoor auch den light Mix in 50l Jutesäcke und mit Hesi gedüngt. Hat alles super funktioniert, aber nun gut werde auf deinen Rat hören und gleich mal den Warenkorb füllen.

Achso habe von Bloomtech noch den Allinone Alfa Boost, habe gelesen das zeuch soll gut sein, hatte aber einen sehr niedrigen Ph Wert im Testlauf. Hat jemand einen Tipp den ph anzupassen oder kann ich mir das Zeuch sparen?

Danke für eure Hilfe :wink::sunglasses:

Den Alfa schütte ich hin und wieder mit rein. Ich hab inzwischen so viele von diesen Probefläschchen, das die bis zum Ende meiner Tage reichen :wink:

Für diesen Run ist es zu spät. Jetzt haste das Zeug schon da, dann sollte man das auch nutzen. Wird ja nicht schlecht.

Vielleicht haste ja mal irgendwann den Bock dazu, mal in einem Durchgang Bio und Mineralisch zu vergleichen.

Von Vorteil wäre es, hier mit Steckern zu arbeiten.

Ph Wert anpassen mit GHE Ph Down. Dazu benötigt man allerdings einen gescheiten Ph-Messer. Die gehen so ab 40€ los.

Bock definitiv :grin:
Lese gespannt bei dir im Beitrag mit, ja na klar mit dem Vergleich ist natürlich ne gute Idee, da passt das Zelt auch gut für. Der Grundgedanke war ja das Zelt nächstes Jahr für Stecklinge zu benutzen, möchte nur vorher noch die Veg für die Outdoor Saison 2020 vorher drinnen ziehen.

Mit den Messgeräten kommt noch alles, jetzt steht Weihnachten und Geburtstag der Kids bevor und die sind bekanntlich in ihrem Alter nicht Billig :disappointed_relieved::rofl:

Ich habe mir auch nicht alles auf einmal angeschaft. Nach jedem Durchgang gibt es etwas zu optimieren, aufzustocken oder zu ändern.

Mir wurde das ganze mit dem Mineralischem zu viel. Messen, anpassen, wieder messen… bah. Auf der Bioschiene juckt mich das nicht mehr. Nährlösung anrühren, Pflanzen wiegen und wässern… done.

Erfolg gewünscht und auf das die Kinder sich nen Ast freuen…Frohe Weihnachten euch

3 Like

@foSi: weil deinem Wasser somit die Mineralien fehlen und weder bio noch Hesi das liefern können was die Pflanzen brauchen…ph von 8.2 geht mit Hesi gerade noch klar, regelt der ja selber runter… oder hast du gar ne wasseranalyse machen lassen…?

@Lowryder: mit hakaphos arbeitet man genauso so, bewässerungsdüngung, 1x messen und das war’s… is nicht anders wie mit bio bizz…nur das es halt mineralisch ist…

Ne nicht wirklich, aber laut Farbindikator haut das schon hin mit dem angegebenen Wert der SW.
Ob Hesi das runter regelt habe ich noch nicht versucht.
Nährstoffe sind doch aber im Regenwasser enthalten oder sehe ich da jetzt was verkehrt?
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe soll ich mit normalen Leitungswasser mit ph von 8,0 gießen?