Report: 4 Fems von Dinafem unter ~250W Critical+ 2.0, OG Kush je x2

Gießtag nach den ersten 3 Tagen Stretch :cloud_with_rain:

13 Liter wurden aufgesetzt mit GHE PH- und Canna Rhizotonic. PH ~ 6.5
Bin quasi noch dabei…

OG Kush

Critical+ 2.0

Nach nur 3 Tagen Stretch steht alles noch ziemlich akkurat da. Die Blätter haben mMn auch noch nicht nach Dünger geschrien, also wie geplant ohne gegossen. Das nächste mal dann vorraussichtlich das erste Mal mit Hesi Bloom.
In den unteren Etagen sehe ich schon einiges was ab muss, schwer sich da zurückzuhalten :scissors: :face_with_raised_eyebrow:

Die ausführlich getoppte OG Kush ist echt gut gewachsen, nachdem sie ja fast zwei Monate in einem 0,6L Topf vegetierte. Da hatte ich schon Sorge, dass die vielleicht gar kein Bock mehr hat. Aber in der Vegi kann man mit den Damen echt einiges anstellen :sweat_smile:.

So mal fleissig weiter gießen, schönen Tag :slight_smile:

10 Like

Bei den meisten strains is das in Blütewoche 6, ab der vorblüte gezählt :wink:

1 Like

Tag 5 auf 12/12

Kleines Fotoupdate. Ich musste zwei rausnhemen, da die hintere Critical+ 2.0 (ausm Samen) natürlich allen davonrennt. Entsprechend die Töpfe bei den Anderen hochgebockt.
Im Stretch binde ich nix runter, wenn ich nicht muss. Eher aus Angst was abzubrechen und damit den Stretch zu killen. Ich denke das Runterbinden selbst interessiert die Pflanze nicht wirklich.

Einfach getoppte OG Kush. Stecker von der anderen OG Kush. Sobald der ganze unnütze Kram abkann, wird die vielleicht mal ganz hübsch.

Mehrfach getoppte OG Kush. Nicht ganz so wild :slightly_smiling_face:

Die mehrfach getoppte ist wirklich sehr schlank und hat doch viel „obenrum(?)“. Bin gespannt was dabei rumkommt, auch im direkten Vergleich zur anderen OG Kush. Der Platzbedarf ist (bisher) zumindest minimal. Werde aber wohl aufpassen müssen, dass die sich später nicht das Licht klauen :sun_behind_small_cloud:.
Alle sind natürlich noch schön grün. Wegen des letztem Gießens ohne Dünger war&bin ich aber trotzdem permanent besorgt, dass die mir gleich das Wachstum einstellen :ca_big_red_eyes:.
Nächstes mal dann direkt 100% Schema :woozy_face: :exploding_head: :radioactive: :white_flag:.

@anon27350313 das werde ich dann vielleicht ganz stumpf tun und schauen was bei rauskommt, also wenn die entsprechende Pflanze dann optisch nicht was völlig anderes sagt.
Erwarten sie meine Kritik :face_with_monocle:.
Da die ja schon vor 12/12 in der Vorblüte waren, dann 6 Woche nach dem Umstellen nehme ich an? Da wäre ich dann bei der Critical+ 2.0 später dran, als bei meinen Critical+ in den letzten Runs und die waren noch echt grün :stuck_out_tongue:.

EDIT
…sagt hier ist ein Bild von der Critical+ 2.0 direkt aus dem Samen, wegen der ich gestern an Tag 5 fast alle anderen aufbocken musste:

Einmal getoppt und quasi 5 fette, gleichwertige Äste bekommen :man_farmer: :ca_hempy:. Die reine Höhe von Boden bis Spitze als Gerade sind schon locker 60cm :ca_skeptic:.
Von einem Mangel ist auch weiterhin nix zu sehen. Soll ja zu diesem Zeitpunkt auch nicht.

Die Äste beider Criticals haben locker das doppelte Volumen wie bei den OG Kush. Welche aber wieder sehr viel mehr Äste haben.

Und ich habe die Galerie entdeckt, tolle Funktion :woozy_face:.

Grüße :slight_smile:

5 Like

Tag 8 auf 12/12

Moin,
nach etwa einer Woche Stretch sind die Damen über Nacht etwa 3 cm gewachsen. Die Lampenhöhe halte ich bei 40cm.
Heute ist das erste Düngen mit Hesi Bloom angesetzt.
Das Umtopfen in den Plagron Growmix ist etwa drei Wochen her und die Damen sehen auch nicht mehr tiefgrün aus. Ausserdem ist Stretch, daher direkt 100% vom Hesi Schema gegeben.
Ausserdem noch 1ml GHE PH- auf 13L Wasser um auf PH 6.5 zu kommen… :face_with_raised_eyebrow:
Sobald auch Phosphor+ gedüngt wird, schaft Hesi den korrekten PH auch alleine.

Critical+ 2.0

OG Kush

Nun schaue ich, ob sie den Dünger gut annehmen und lasse sie ansonsten noch eine Woche recht frei wachsen. Dann wird das unterste Viertel frei gemacht und ein wenig entlaubt.

Gegossen wurde übrigens zwei Runden mit der Gloria (was insg. etwa 1,5L pro Pflanze entspricht) und dann mit ner kleinen Gießkanne Mengen von je ~ 700ml hinterher. Dazwischen natürlich Päusschen machen :woozy_face:. Und dann halt bis zur gewünschten Drainmenge das ganze Wiederholen. Was ~ 2 Gießkannenladungen entspricht.
Bin ja auch noch auf der Suche nach meiner persönlichen Gießstrategie :nerd_face:.

Schönes Wochenende :slight_smile:


Edita sagt an Tag 9 auf 12/12
das die Damen die 100% Schema zumindest so gut angenommen haben, dass sie über Nacht nicht verstorben sind, oder sich in Adler verwandelt hätten. Das ist gut :woozy_face:

Gruppenbild vorm Duschen

Detailansicht Critical+ 2.0 nachm Duschen

Dusche bedeutet wie immer „regennass“ eingesprüht mit Einer Mischung aus Destilierten Wasser + Bittersalz [1L DW + 1 TL Bittersalz]. Dafür kommt dann auch immer die Umluft aus und die Lampe hat nur den Schalter I auf an.

Ein schönes Restwochenende :slight_smile:

9 Like

Was ist denn ein guter Wert für Magnesium Natrium und Calcium ? Mein Wasser ist etwas hart 7,3 pH wie senk ich diese bei meinem grow auf 6,5?

Moin @JacksonMartinez

Hier findest du die Grundlagen zb wegen PH, nach Düngezugabe hast du aber vermutlich eh den richtigen PH:

Wegen des Ca:Mg Verhältniss hat die Suchfunktion das hier als ersten Eintrag ausgespuckt, auf den ersten Blick scheint da das drinne zu stehen, was du gefragt hast:

Hier Ideen was man wegen des Wassers machen kann:

Grüße :slight_smile:

1 Like

Tag 11 auf 12/12

Moin,
alles ist grün, die Blüten kommen. Wir haben angenehme 23°C und eine RLF von etwas unter 50%. Es wird weiterhin gestretcht :arrow_double_up:.

Und nach Duschen und Sonnenblattlegen und mit anderem Licht.

Gruß :slight_smile:

6 Like

Tag 12 auf 12/12

Moin,
heute wurde geschnippelt. Das war etwas früher als ich das mir vorgestellt hatte. Es paßte aber zeitlich ganz gut.

Etwa 210g Blätter und Zweige hat es geregnet.

NSFW?

So schauts nu aus

Soviel habe ich bisher noch nie entfernt. Und ich habe mir quasi noch ein paar Blätter gelassen, da es einfach reichte. Die folgen dann über die Tage.

Alle haben teils helle Blattspitzen und die Kush-Dame vorne rechts hat „purple“ verbrennungen an einigen Blatträndern.
Helle Spitzen habe ich fast immer :smirk:, aber alles dadrüber ist natürlich schlecht :face_with_raised_eyebrow:.
Bisher aber nur minimal.


edita sagt an Tag 13 auf 12/12 sind die Verbrennungen (weiterhin) nicht mehr schlimmer geworden. Die Blätter der purple OG Kush Damen sind auch sehr dünn. Die ist wohl vergleichsweise empfindlich. :woozy_face:

Grüße :slight_smile:

6 Like

Tag 14 auf 12/12 Gießtag :potable_water:

Es gab auf 13L abgestandenes Leitungswasser:

  • Hesi Bloom 100% Schema :face_with_raised_eyebrow:
  • Canna Rhyzhotonic 6.5ml als kleines Sorry für den Streß
  • GHE PH- bis auf 6.5 PH

Nochmal 100% Schema für die Wissenschaft. Die Critical+ 2.0 Damen wird es sicher nicht kümmern, bei den OG Kush bin ich gespannt.

Ein letztes Bild vorm großen Brand? :fire: :crazy_face:


edita sagt dass noch nix verbrannt ist, da sich das Schema aber lohnen soll, habe ich noch n paar Watt zugehängt :ca_hemp_eyes:

Resistance Is Futile :alien:

Mal schauen wie die Damen den Wetterumschwung (Klimazonenumschwung) annehmen…:woozy_face:

Grüße :slight_smile:

8 Like

Tag 15 auf 12/12 & Tag 2 auf ~250 Watt

Für mich sieht es so aus, als hätten alle vier Damen den Sommeranfang gut überstanden:

Gruppenbild direkt nach „Licht an“.

Critical+ 2.0

OG Kush

Also alles entspannt bisher. Es gab nur die übliche Dusche mit Destillierten Wasser + Bittersalz.
Die nächsten Tage werde ich dann noch verstärkt auf Bananen achten. Aber eigentlich ist ja mehr Licht nur gut…oder? ODER? :banana: :banana: :banana:

Bilder sind mit Licht an und Blitz, das sah bei nur einer Lampe noch etwas natürlicher aus…

Schönes Wochenende! :wink:

6 Like

Hey die bannana Habe ich auch am Start. Right deine nach Banane ?

Meine nicht - sie Right nach Zitrone :lemon::stuck_out_tongue_closed_eyes:

1 Like

Ich hatte noch nie Bananen an den Damen, weil ich sonst immer sehr nett bin zu meinen Damen. Und meine Pflanzen haben leider auch noch nie fruchtig gerochen, weswegen ich unbedingt mal so neue Amisorten anbauen möchte.
Bananen möchte ich nicht anbauen und atm habe ich (an meinen Damen) auch noch keine :flushed:.

@Turbo Btw schade dass du nun :banana: hast, auf den neuesten Fotos hatten sich Deine schon wieder schön zur Sonne gestreckt :sunny:.

1 Like

Digga - ich habe es falsch gelesen :crazy_face:

Noch mal - ich habe die bannana - alle reden immer wie die schön nach Banane richt .

Ich rieche nichts davon - so war das gemeint .

:partying_face:

Ja meine Bananen :banana: sind ganz schön gelb :stuck_out_tongue:

1 Like

Tag 16 auf 12/12

Da ich immer noch echt happy bin wegen der neuen Lampensituation, gibt es jetzt einfach täglich Updates :relaxed:.
Fall irgendwas schief laufen sollte, läßt sich dann später zumindest gut erkennen, wann es anfing :+1:

Mit Licht und Blitz und ohne Licht und Blitz.

Critical+ 2.0 Nah. Die Kanten haben die echt seit VT1 so hoch, mal mehr mal weniger. So richtig gerne haben die mich nicht…

OG Kush. Schön grün wie immer. :green_heart:

Ab dem nächsten Düngen gibt es dann Phosphor+ dazu! :alembic:

Schönen Sonntag :slight_smile:

7 Like

Nur mal so am Rande, das Wurzel gedöns kann man sich sparen, is nix anderes wie P.
Bittersalz würde ich einmal wöchentlich gießen und nicht mehr sprühen, die beginnt ja mit der budbildung.
Ansonsten sind die für mich schon sehr dunkelgrün, ICH würde da kein P im Moment geben, pures Wasser reicht denen erstmal

Das liebe Bittersalz. Ein gefährliches Thema hier im Forum.
Da mein Leitungswasser ja eher schwer und… eher nicht so gut ist, habe ich da schon einige Varianten durch mit Sprühen und mit in die Nährlösung. Mein Ansatz gerade ist der, immer volles Schema zu Düngen, aber mit Drain und schön langsam, damit eventuelles Salz sich löst. Dünger Hesi, weil der Volksmund sagt, dass versalze das Substrat vergleichsweise wenig. Ansonsten möglichst wenig extra.
Ich weiss natürlich dass du das anders machst und sicher mit gutem Grund, aber ich probiere mich da gerade durch und im letzten Run nur unter GC4 hat das bisher das beste Ergebniss geliefert.

Das Sprühen wollte ich jetzt immer mehr einstellen und quasi schauen, ob das samt dem wenigen Mg in meinem Leitungswasser dann reicht.
Und generell wollte ich eher Minimalprinzip fahren, ist halt doof mit dem Wasser, aber Discounterwasser etc. kommt für mich nicht in Frage.

Falls sich jetzt rausstellt, dass mit dem + an Watt der Mg-Mangel zu schnell zuschlägt, würde ich mir wohl eine Osmoseanlage überlegen und allem was dazu gehört, oder mit den Watt wieder runtergehen. Aber eigentlich lieber nicht :smirk:.

2 Like

Eigentlich ist dein Wasser gar nicht so schlecht, bei dir macht es wegen dem Natrium auch Sinn immer mit etwas drain zu gießen.
Calciumwert ist gut, den Rest liefert dein Dünger…wie gesagt brauchste eigentlich nur 1 x wöchentlich Bittersalz mit 0,5g/l zu gießen.
Die Watt würde ich so lassen, sollten bei led schon mindestens 200 Watt sein damit was anständiges dabei rum kommt.
Ne osmoseanlage oder Discounterwasser würde ich auch nicht nehmen, hast ja alles was de brauchst :+1:t2:
Die stehen gut im Futter, das wollte ich Dir eigentlich nur mitgeben, viel hilft meistens nicht viel :man_shrugging:t2::wink:

1 Like

Tag 18 auf 12/12

Moin,

Gießtag ist und dem Hesi-Schema (un)entsprechend eher drei Tage zu früh, gibt es zum Hesi Bloom nun auch Hesi Phosphor+. Beides der Einfachheit halber je 100% des Schemas :woozy_face:.

Blattdusche gab es heute nur noch sehr partiell.
Bei den Blättern der OG Kush, welche durch den ruppigen wechseln von „Plagron Growmix only“ zu „Hesi-Schema“ geschädigt wurden, erkennt man auch schon seit Tagen einen Magnesiummangel.
Ob das nun dem Opportunismus der Pflanze, einem kurzeitigen Lockout oder schon einem beginnendem „echtem“ Mangel geschuldet ist, weiss ich leider (noch) nicht :face_with_raised_eyebrow:.

edita sagt
Fertig gegossen, super Zeit!
Der gesammelte Drain (sehr aussagekräftig :woozy_face: ) hat einen PH von etwa 6.3.

Alle | Critical+ 2.0 | OG Kush :ca_hempy:


An Tag 19 auf 12/12 ist deutlich zu erkennen, dass Graß grün ist und die Blüten wachsen.

Grüße :slight_smile:

5 Like

Moin,

an Tag 21 auf 12/12 das nächste Miniupdate:

Dezent überbelichtetes Gruppenbild

OG Kush

Critical+ 2.0

Viele der OG Kush Blätter sind kaum dicker als die sprichwörtliche Haaresbreite. Auf den Fotos sieht man das leider kaum, aber es beeinflust die gesamte Blattoptik deutlich.
Beide Sorten sind für mein Verständniss sehr schnell. Liegt natürlich auch an der doppelten Wattzahl.
Verfärbung & Mangel sieht man überall mal durchleuchten, aber noch nicht so, dass ich mir da bei meinen… Grundvorraussetzungen Sorgen mache. Wenn es nicht schlimmer wird ist der Plan ab jetzt nichts mehr zu ändern und Fahrplanmässig bis zur Ernte. ToiToiToi :sweat_smile:.
Falls ich mir einbilde zu sehen, dass das Mg völlig in den Keller geht, würde ich entsprechend der Dosierung von @anon27350313 einmalig Bittersalz gießen.
Im nächsten Grow werde ich dann mal Canna Mono Magnesium ausprobieren. In diesem war das schon genug Neues aufeinmal.

Schönes bald Wochenende :slight_smile:

8 Like

Tag 22 auf 12/12 es mangelt immer deutlicher!

Und daher noch n Miniupdate :stuck_out_tongue:.

Die letzten Tage sah die OG Kush ja schon ziemlich bunt aus im Spektrum dunkelgrün bis gelb. Heute waren dann zwei bis drei Blattspitzen schon nach oben gebogen. Einige helle Flecken waren auch schon braun bzw. eher dunkellila. Kein guter Zeitpunkt für sowas :face_with_raised_eyebrow:.
Bei der Critical+ 2.0 sehe ich bisher nur einige gelbe Flecken zwischen den Blattrippen.

Heute also 13,5L abgestandenes Leitungswasser gegossen mit:

  • Hesi Bloom und Phosphor+ nach Schema.
  • Bittersalz nach @anon27350313 Rezept. Das liegt in der Menge noch in der unteren Hälfte des Empfehlungsspielraums vom Tutorial auf dieser schönen Seite.
  • Kein GHE PH- da der PH nun schon paßte :exploding_head:.

Das Bittersalz hatte ich nach dem Hinweis hier schon vorsorglich mit der entsprechenden Dosis in destiliertem Wasser aufgelöst.
Und jetzt mal abwarten was passiert. Hab ja in meinem Startpost schon Probleme mit der OG Kush angekündigt…

Grüße :slight_smile:

4 Like
Chat | CannabisAnbauen.net