Sämling wächst enorm langsam in VT21

Hi Leute,

hab schon im Sammelthread gefragt, aber ich dachte mir im eigenen Thread verschaffe ich mir mehr Gehör. Sorry dafür, aber danke im Voraus fürs Mitdenken.

Problembeschreibung :

Die Pflanzen wachsen (mit einer Ausnahme) allesamt sehr langsam. Sollte ich die Pflanzen so schnell wie möglich aus der Kokos-Anzuchterde retten und im LightMix von BioBizz einbetten? Ist da noch was zu retten oder wars das?
Die Temperatur war am Boden des Raumes konstant bei 20°C

Grow-Angaben:

Stadium: Vegi Tag 21
Location: Indoor, 80x80,160

Growmedium: -Anzuchterde: Romberg Kokos-Anzuchterde Anzuchterde
-BioBizz LightMix als finale Erde

Dünger: Für die frühen Tage 1 x WurzelComplex von Hesi benutzt

Bewässerung: In 20 Tagen 4 Mal mit 200ML abgestandemem Leitungswasser gegossen… Plus einige Male mit 50 ML um die obere Erde zu befeuchten. 1 x mit Hesi Wurzelcomplex.

Strain: 4 x Super Critical von Greenhouse / 1 x Mystery Seed von zamnesia

Beleuchtung: Mars Hydro TS1000 auf 75W eingestellt. Ca. 20 cm Abstand zu den Pflanzen.

Belüftung: Ventilution Mixed In-Line momentan nicht eingeschaltet. Mini -Ventilator läuft.

Guten Abend,
kannst Du noch ein paar scharfe Nahaufnahmen von den Pflanzen machen, denen es nicht gut geht?
Hast Du die Möglichkeit für pH-Wert Messen und EC?

Wie schwer bzw. leicht sind die Töpfe? Also wann wurde das letzte mal gegossen, wie bist vorgegangen und mit was für einer Gießmischung.
Die sind schon 20 Tage alt? Da scheint was nicht zu stimmen.

Anmachen! Damit ein Unterdruck entsteht!

Wie viel Stunden Licht und Dunkelheit hast Du zur Zeit?
Sind das Deine ersten Pflanzen? Oder schon mal einen Grow durchgehabt mit dem Setup?
Die haben doch nach Woche 1 das wachsen aufgehört?
Es wären deine Wasserwerte (meist im Internet zu finden) hilfreich!
Wenn es noch ginge - ich weiß es ist viel was ich da verlange - ein Foto von den Inhaltsstoffen der Erde. Fand jetzt auf die schnelle keine Angaben im Netz.

Sieht mir danach aus, dass da was mit den pH- oder EC-Werten nicht passt, aber es bräuchte noch ein paar Infos und Bilder.

Hat denn jemand im Sammelthread schon was dazu gesagt?

Hi,

danke für die schnelle Antwort. Wir haben einen PH -Messer, aber der ist „vor Ort“, so schrieb ich im Sammelthread schon, und dort kann ich nur alle 2-3 Tage sein.

Laut Internettabelle: „ph-Wert bei PN“ bei 7,76.

Dennoch etwas drüber. Werde ich als nächstes messen und daraufhin anpassen.

Beim gießen habe ich mich ans Tutorial gehalten und deswegen 200ML Wasser auf den 500ML fassenden Topf gegossen. Langsam und breitflächig. Bei der etwas größeren Pflanze im Joghurtbecher kam Drain raus, welches ich weggegossen habe. Zwischendurch war die obere Erde sehr trocken, mit dem Finger aber in 2-3cm schon deutlich feuchter. Da hab ich hin und wieder 50ML Wasser nachgegossen. Immer mit abgestandenem Wasser.

18/6, mit 75W eingestellt.

Dies ist mein erster Indoorgrow. Erste Erfolge wurden Outdoor erzielt, leider nicht wirklich potentes Zeug. Dort habe ich Jiffys benutzt und die Autos direkt in riesige Töpfe gesetzt und die sind wunderbar groß geworden. Nun habe ich den ganzen 0,5L Topf mit Kokoserde aufgefüllt und da die kleinen drin keimen lassen. Nach einer Woche kamen sie raus und sind nicht wirklich viel größer worden.

edit: eine weitere Theorie von mir; der Ventilator hat dauerhaft auf die 4 Sämlinge geballert, vielleicht hat der damit die Kleinen so abgekühlt, dass das den Wachstumsprozess beeinflusst?

Viel kann man in der Phase nicht falsch machen eventuell Medium zu sehr verdichtet

Beitrag löschen bitte :slight_smile:

Hier anfangen…eine Pflanze benötigt Wasser und Nährstoffe und staubtrocken verträgt die Pflanze nicht so gut…trocknen würde ich auch nur die Blüten wenn es soweit ist… :wink:

Ich würde auf die cocos Anzuchtdinger als Problem tippen… kein plan ob da die Kombi mit hesi überhaupt funzt…
die eine größere ist doch auch in Erde, oder?

Edita sagte noch im vorbeigehen: nix VT ist noch Sämling…

2 „Gefällt mir“

Hi,
Ich weiß jetzt nicht wie groß deine Töpfe sind aber mir kommt die Gießmenge sehr klein und die Töpfe sehr trocken vor. Die Töpfe werden klatschnass gegossen. Dann lässt man sie trocken.
Hesi auf Biobizz Erde sollte super funktionieren. Aaaaber: Wurzelkomplex ist kein Dünger!!!
Die Hesi Dünger heißen TNT Komplex und Blühkomplex. Deins ist ein Bodenhilfsstoff. Steht sowohl im Düngeschema als auch auf der Flasche.
Viel Erfolg weiterhin.

3 „Gefällt mir“

Den Guide hab ich schon 2 x gelesen, habe aber keine Lösung gefunden. Bewusst austrocknen wollten wir das ganze natürlich nicht. Können aber nur im 2 - 3 Tages Takt „vor Ort“ sein. Und 200 ML pro Pflanze dachten wir wäre auch gut, weil die Töpfe ja nur 500ML fassen. Wenn ich mit dem Finger oder nem Zahnstocher tiefer in die Erde gestochen bin, war es auch immer noch etwas feucht.

Ich hab auch auf die Cocos Anzuchterde getippt. Das steht in der ARtikelbeschreibung im Netz: „Der niedrige Nährstoffgehalt regt die Wurzelbildung der Pflanzen an.“. Was ja tendenziell eher schlecht scheint. Anzuchterde

@DeLaGrow , bei der Größeren hab ich oben etwas LightMix draufgemacht, um Spargeln vorzubeugen.

@Heudepp , danke für die Tipps. Hab mich beim Düngen / Hilfsstoffen auch ans Schema gehalten und irgendwo gelesen, dass im LightMix 2 Wochen gar nicht gedüngt werden muss, aber man mit WurzelComplex am Anfang auch nicht viel falsch machen kann.

Dann müsste eigentlich alles passen. Nährstoffe brauchen sie in dem Stadium ja noch kaum.
Da passt auch noch der Wurzelkomplex.

Edit: Ich dachte ihr hättet auch für später nur den Wurzelkomplex. Für jetzt passt das natürlich.

@Heudepp für später haben wir viele Hesi Produkte noch aus nem Outdoor Versuch. Aber nett wie du dich schon sorgst :smiley: :slight_smile:

Dass eigentlich alles passen sollte, denken wir auch. Deswegen mein Hilferuf. Ich werd mal mehr Wasser zu geben.

@DeLaGrow also Sämlings Tag 21. Hihi.

Meine Idee war so bald wie möglich umzutopfen, damit ich sie schnell aus der Kokos Erde rausholen kann. Was haltet ihr davon?

2 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: SAMMELTHREAD: Anfängerfragen bitte hier stellen!

Viel zu hoch, davon gehe ich auch insgesamt aus. Zu hohe pH-Werte. Das hebt whrs. die Werte des Susbtrats.
Wie schon bei den oberen Beiträgen zu lesen, zu trocken und die Erde ist wohl nicht die geeignetste.

Würde jetzt sofort spülen!

Kommt vom Ventilator und die im Winter wohl eher trockenere Luft in den Räumen.

Das machen wir nur in Notfällen, den Finger einfach reinstecken :stuck_out_tongue: :wink:
(Spaß beiseite)

Wird mit deinem Schadbild wahrscheinlich nicht zusammenhängen.

Nochmal kurz zur Absicherung:

Wie misst Du, was für Geräte bzw. Kits?

Anmachen nicht vergessen!

Hast Du neben pH-Wert noch Kalzium, Magnesium und dH°?
Und ein oder mehrere scharf Fotos der Pflanzen wäre nochmals schön, so sieht man nur annähernd was da los ist.^^

Steht deine gesunde Pflanze denn eigentlich in der gleichen Erde? Hast Du dort irgendetwas anders gemacht? Gleicher oder anderer Strain?

Ich weiß, dass ich viel Frage, aber ich versuche damit dein Problem so aufzuarbeiten, dass jeder mit ein bisschen KnowHow, ggf. schon ähnlichen Problemen dir helfen kann.

Alles richtige Hinweise, wird wohl mit dem Substrat und dem Gießen zu tun haben.

Der haut den pH-Wert i.d.R.nochmals hoch! Das führt dann zu Wachstumsstopp, da keine Nährstoffe mehr aufnehmbar. Vielleicht noch zu hoher EC, dann sehen die Pflanzen so aus.

2 „Gefällt mir“

Ich liebs wie sehr du fragst! :slight_smile:
Gut. Heute um 17 Uhr geht das Licht an. Dann wird Gießwasser PH gemessen und eventuell angepasst. Zudem gespült. Hab irgendwo den Tipp gelesen (ich glaube der Gute hieß Blackbeard) dass ich ein Gefäß nehmen soll in ungefähr der Größe wie meine ersten Töpfe und langsam durchlaufen lassen soll; das werd ich machen)

Warum ist der Unterdruck wichtig? In diesem Stadium?
Abseits dessen werde ich direkt eine zweite Schaltuhr bestellen nur für den Ventilator.

Ja, steht in der gleichen Erde. Sieht nur etwas anders aus, da ich LightMix oben draufgestreut habe, um Spargeln zu verhindern. Anderer Strain, Purple Punch, gabs von zamnesia als MysterySeed dabei.

Bessere Fotos folgen auch ab 17 Uhr.
Also die Infos die ich jetzt mitgenommen habe:
Der Konsens ist, dass etwas nicht stimmt.

  • Vermutlich verschuldet durch bescheidene Anzuchterde (wobei die von den TKS-Werten sehr ähnlich der Kokos Anzuchterde ist von z.b. BioBizz).
  • Begünstigt wird das ganze noch durch vermutlich falsches Gießen mit zu scharfem Wasser. Wir haben einen PH -Messer, nur weiß ich grade nicht wie der aussieht. Ich glaub da füllt man einfach Wasser rein und kleine Anzeige zeigt an, wie scharf die Flüssigkeit ist)
  • Meine Vermutung: Durch sehr lockere, trockene Kokos-Erde wenig Puffer für PH -Werte in der Erde. Dazu kommt scharfes Gießwasser und weitere Erhöhung des PH-Wertes mit WurzelComplex, sodass man eventuell bei nem Drain von über 8 ist. Ohne Messen sind das alles nur grobe Schätzungen, aber klingt für mich ganz plausibel.

Kann man schon eine Prognose geben? Meine wäre die kleinen mal anzuheben um zu schauen, wie sich die Wurzeln entwickelt haben. Eine Wurzel kam unten schon aus dem Topf raus. Dann den Kokos -Scheiß so gut wie möglich abklopfen und in Töpfe mit LightMix…? Das klingt nach sehr viel Stress und weiteren Wachstumsstops. Sonst hab ich auch überlegt die Purpe Punch groß werden zu lassen und alleine umzutopfen um bald von der Steckies zu nehmen, damit ich wieder bei 4/5 Pflanzen im Zelt bin. So viele Ideen… aber ich bin angefixxt ein neues Hobby zu lernen :slight_smile: Danke für den Gehirmschmalz liebe Leute und ein wunderschönes Wochenende!

Ja!

Das wird die Zeit zeigen, die haben gute Chancen, das nicht zu überleben.
Die Zeit drängt, besser heute als morgen. Viel Glück!

Gruß

3 „Gefällt mir“

Deine Pflanze ist niemals in VT21, das ist immer noch ein Sämling!

2 „Gefällt mir“

Ich glaube ihm das schon, dass die das Alter haben.
Wirst, sobald er die Fotos nachreicht, sehen, dass die schon seit 15 Tagen so rumlümmeln. Da scheint der Boden ziemlich unpassend zu sein (pH, EC, wer weiß was noch z.B. falsch gegossen), deswegen schlug @anon52340566 die drastische Maßnahme vor!

Mal abgesehen von den Fehlenden Werten, wird das glaube ich schon nicht die schlechteste Idee sein!

Am besten jetzt kurz vor der Lichtphase!

Setzt einfach neu an oder Topf die um direkt in Lightmix, ich hätte schon längst neu angesetzt wenn die nach Paar Tagen ned mehr wächst gerade die ersten Wochen wachsen die unglaublich schnell verwundert mich jedes mal wie schnell , deswegen hätte ich gar ned die Geduld gehabt 2 Wochen zu Warten ob sich da noch was tut.

Und benutzt das nächste mal Erde Satt Kokos zum aufziehen. Wenn die Töpfe klein sind ist das sofort wieder trocken und da muss du PH Anpassen bei BB Erde geht das sogar ohne, die ersten Wochen , wenn den Dünger von den bentutz nachher drückt der den PH eh runter

Hi Leute, danke für die zahlreichen Ideen und Anregungen.
Neuansetzen kommt erst dann in Frage, wenn ich weiß, dass sich da nichts mehr tun wird. Einfach eine Frage des Geldes.

Haben den PH -Wert im Gießwasser gemessen und der war bei 8,1. Mit TNT Complex und Wurzel Complex in 1/4 Dosierung haben wir den PH wert des Gießwasserns auf 6,7 senken können. Zudem haben wir in den LightMix umgetopft und dabei gesehen, dass trotz der kümmerlichen Größe der Sämlinge die Töpfe stark verwurzelt waren, was uns erstmal Hoffnung gegeben hat. Nachdem Umtopfen haben wir sehr langsam mit ner Waage (Vorher/Nachher) gegossen und das ganze gut durchgespült. Der weitere Plan ist, die Kabine einige Tage gar nicht aufzumachen und dann mal zu schauen wie sich die Kleinen entwickelt haben.

Hier noch neue Bilder: Die Lichtverhältnisse im Keller sind bescheiden und die Mars Hydro noch ausgeschaltet. Die Kleinen sehen alle so aus, es gibt kein besser oder schlechter oder braune Stellen die auf anderen nicht zu sehen sind. Klein. Mickrig. Aber neu dazu gekommen sind gelbe Verfärbungen. Das führ ich einfach mal auf den Nährstoffmangel in der Kokoserde zurück.

Sehr schön! Mal sehen wie sie morgen dastehen… :face_with_symbols_over_mouth:

3 „Gefällt mir“