Idiotensicheres Butterrezept

Hallöchen :star2:

Ich plane schon eine Weile mich einfach mal am backen mit Gras bzw. in meinem Fall grade Hasch zu versuchen :grin:
Dazu habe ich natürlich jetzt ein bisschen nach Anleitungen für Butter gesucht, und habe auch direkt gefühlt 10 verschiedene Methoden gefunden und bin mir jetzt ein wenig unsicher.

Habt ihr eine Anleitung die ihr für Idiotensicher haltet ?

Ich würde zwar probehalber erst mal nur meine restlichen 3g Hasch verwenden - hab aber trotzdem nicht so Lust das ganze durch irgend eine Kleinigkeit in den Sand zu setzen :smile:

Lg LadyTulip :tulip:

Also, da ich wohl einer der wenigen (oder der einzige?) Dauerbäcker hier bin und auch etwas verwirrt war, gebe ich dir mal meine Erfahrungen weiter, aber ob das idiotensicher ist? :thinking:

Meine erste Variante war gemeinsam mit Wasser erhitzen (inkl. Pflanzenmaterial) und lange ziehen lassen. Das war aber eine einzige Sauerrei die Butter wieder vom Wasser zu trennen und die Butter sah auch nicht sonderlich toll aus.

Zweite Variante war Butter pur zu erwärmen und das Material da rein. Ich habe (glaube ich) 100-120°C eingestellt (mit dem Thermomix) und hab es 90 Minuten lang laufen lassen. Danach eben das Material wieder herausfiltern (in meinem Fall normales Sieb). Wer es noch reiner mag lässt es nochmals durch einen Kaffeefilter. Mache ich aber nicht. Nach dem Abkühlen gebe ich dann etwas ins Rezept oder direkt in das Gefrierfach (luftdicht verschlossen).

Das Material muss natürlich zerkleinert sein, Trimm bissle klein gehackt. Als Grundregel gilt: FETT muss es sein. Also das THC bindet sich an Fett. (Öl, Magerine usw…)

Und die Kekse, Muffins oder was auch immer du machst langsam antesten… mir hat es am Anfang ordentlich die Schuhe ausgezogen. Aber man bekommt ein Gefühl dafür und ich krieg die Kekse mittlerweile so hin, dass es genau richtig für mich ist. Leider ist mit anderem Ausgangsmaterial auch wieder testen angesagt.

Ich hoffe dir damit ein bisschen weitergeholfen zu haben

2 Like

Dankeschön für deine Antwort ^-^

Dann würde ich also einfach die Butter erhitzen (Bei mir wäre es im Topf…müsste ich halt mit nem Thermometer kontrollieren) und dann einfach Hasch kleinmachen und rein damit ?
Wie viel Butter würdest du mir denn für die 3g Hasch empfehlen ? :thinking:

Lg LadyTulip :tulip:

Hier würde noch ein Thema reinpassen kochen oder backen mit Cannabis. Habe auf yt gesehen das man viel mit Cannabis und Lebensmittel kochen kann

@Afsk4711 glaube da gibts schon was dazu
Edit :



https://forum.cannabisanbauen.net/t/das-rausch-kochbuch/247

https://forum.cannabisanbauen.net/t/canna-butter-machen/1132/14?u=lemmi21

1 Like

Wie dosiert du die Butter? Ein TL pro Person oder einfach nach Gefühl?

Wer denn? …

Ich bezog mich auf den Post von lemmi21 direkt über meinem.

Das ist leider nicht mehr ersichtlich an wen die Antwort geht

Ich erweckte das hier mal kurz zum Leben.
Brauche ich unbedingt ein Termometer dafür?

Wäre Sinvoll, denn bei zu viel Temperatur können Terpene verdampfen und auch Cannabinoiden zerstört werden.

Du muss ja wissen, wieviel Cannabis du im Butter Hast und in welche Stärke, der Rest ist Mathematik.

Mal als Beispiel: Wenn man davon ausgehst, dass ein Joint aus 0,5gr. Cannabis besteht, sind 6gr. Cannabis in 60gr Butter äquivalent zu 12 Joints. Also sind 5gr. Cannabutter ein Joint. Und so kannst du es mehr oder weniger messen.

Denkt aber daran, dass der menschliche Körper Cannabis über die Leber anders verarbeitet als über die Lunge. Über die Leber dauert zwar, bis die Wirkung eintritt. Dafür ist es aber intensiver und hält länger, als wenn man raucht (oder vaporisiert). Deswegen sind 0,5gr geraucht (bzw. verdampft) NICHT GLEICH 0,5gr gegessen.

2 Like

Genau da liegt das Problem. Einmal reichen mir 5g Butter um 6 Stunden breit zu sein, das nächste mal hab ich merklich weniger Wirkung wenn ich die Butter statt in den Kaffee zu rühren in einen Muffin packe, dabei backe ich die bei unter 160 Grad aus um nicht das THC zu verbrennen.

1 Like

Werde mich auch bald mal als Bäcker versuchen.
Habe nur extrem Angst das ich das ganze “überdosiere“ und es mir danach die Schuhe komplett auszieht :rofl:

Und wie geht das ohne TM mit dem 3stündigen Rühren?

Tja : dann musst das nach der andern Methode mit dem Wasserbad machen ! Findest du bei YouTube !

1 Like