Medizinische Anwendung von Cannabis, Heilung, Therapie und Schmerzbehandlung

:warning: :warning:: Hinweis vom Foren-Team: Dieses Diskussion dreht sich um medizinische Themen. Alle hier erwähnten Ratschläge, Empfehlungen und Ideen sind Meinungsäußerungen der individuellen Nutzer. Das Foren-Team übernimmt keine Haftung für die in diesem Thema genannten Handlungsempfehlungen. Bei jeglichen gesundheitlichen Beschwerden sollte man stets einen amtlich zugelassenen Arzt konsultieren.
_Eingefügt durch @jrgong _

Hiho, ich wollte einen Strang für die medizinische Anwendung von Cannabis eröffnen. Ich finde auch, dass es eine neue Kategorie neben „Konsum“ geben sollte, die den heilenden Nutzen von Cannabis kennzeichnet.

Danke Euch allen! Mir geht es schon viel besser! Der therapeutische Nutzen wird total unterschätzt. Das wird noch viel zu wenig thematisiert.

3 „Gefällt mir“

Guten Morgen,

nicht nur die schmerzlindernde Aspekte sind wichtig beim Hanf, auch das es z.b. Appetit anregen ist ein grosses Thema.
Ich weiss durch eigene Erfahrung wie sinnvoll dieses Kraut ist zur Behandlung von vielen Dingen.
Als ich lange zeit Chemo bekam und nichts essen konnte, hat es mir geholfen wieder essen zu können, einige Medikamente konnte ich absetzen (wurde natürlich immer begleitet vom Arzt) und ich bin mir ziemlich sicher das es anders ausgegangen wäre wenn ich kein THC gehabt hätte.
Das kranke ist aber das man eher an eine Morphiuminfussion kommt als das man das ausprobiert.
So hatte ich dann wenigstens noch einen harten Morphinentzug durchzumachen, auf den ich auch hätte verzichten können, bin ich mir sicher das es das nicht gebraucht hätte hätte man gleich das richtige Kraut neben der Behandlung genutzt.

5 „Gefällt mir“

Das ist , für mich, eins der größten Probleme.

Es geht nicht darum was besser ist sondern das was man besser abrechnen kann.

Ich meine beim Dunklen Parabel Ritter wurde im Video erklärt wieso die Leute eher ein Bein abgenommen bekommen anstatt es so behandelt wird das man es behalten kann.

Dem Krankenhaus bringt es 10.000€ ein, dein Bein ab zu machen aber nur 3.000€ es heile zu machen.

Das gilt sicher auch für andere Medikamente und noch mehr. ( auch Morphine)

Unsere Gesundheitsapparat ist durch den Kapitalismus immer mehr kaputt gegangen.
Mit Schuld ist… Karl Lauterbach! Was ich höre sagen der ist erst kurz dabei?
Das stimmt so nicht ganz :wink:

Die Recherche steht auf Fakten! Die man alle nachlesen kann.

Man darf auch nicht vergessen das Cannabis am häufigsten mit Tabak konsumiert wird.
Viele schreckt das sicher auch ab, inkl. Uninformierte Ärzte!

3 „Gefällt mir“

Wir haben oben einen kleinen Disclaimer hinzugefügt, da es sich hier um Diskussionen rund um Medizin und Heilung handelt. Wir wollen hier ausdrücklich betonen, dass wir hier Luft und Raum für solche Diskussionen lassen wollen.

Gleichzeitig warnen wir Nutzer dass das Potential von Cannabis noch größtenteils unerforscht ist. Und wir hoffen natürlich, dass es durch die Legalisierung in den nächsten Jahren schneller ändern wird.

Meine Meinung: Am Ende sollen alle Menschen sich ihre eigene Meinung bilden und selbständige Entscheidungen über ihren Körper und ihre Seele treffen. Mein Körper, Meine Freiheit, Meine Verantwortung :slight_smile:

6 „Gefällt mir“