1st Grow: FastBuds Strawberry Pie + Gorilla Zkittlez | 80x80 | SANlight EVO 4-80

Setup:
Location: Indoor | GrowPro 3.0 80x80x180
Beleuchtung: SANlight EVO 4-80 250W + Magnet Dimmer
Belüftung: S&P Rohrventilator TD250/100 (auf Stufe 1 200m³/h eingestellt) | PrimaKlima AKF 240/100 | Phonic Trap 102mm | 2x Secret Jardin Monkey Fan 15cm 16W
Growmedium: Biobizz Light-Mix
Dünger: BioBizz Starters Pack bestehend aus Root Juice, Bio Grow, Bio Heaven, Bio Bloom und Top Max | Nachträglich noch CalMag und Hanse & Pepper Bittersalz MgSO4 Lebensmittelqualität Food Grade Epsom - Eco Serie
Töpfe: Gronest Stofftopf 8 Liter + passende Untersetzer
Bewässerung: Leitungswasser

Seeds:
1 x FastBuds | Strawberry Pie Auto
1 x FastBuds | Gorilla Zkittlez


Hey ihr lieben! Herzlich Willkommen zu meinem ersten Grow und Report.
Seit Jahren war es für mich immer ein Traum und nun zieh ich es durch. Ausschlaggebend ist nun die kommende Entkriminalisierung und nun kann ich einfach nicht mehr abwarten. Ich bewege mich im Rahmen der Eckpunkte und bin mit 3 Plants nun dabei. Ich habe es einfach satt, mich auf dem Schwarzmarkt versorgen zu müssen, ohne zu wissen, was man am Ende in den Händen hält. Ich mache das ganze um mich selber zu Versorgen.

Ich habe dieses Forum gewählt, da ich mich hier als absoluter Neuling sehr wohl fühle bei dem, was ich hier so gelesen habe.

Ich hoffe doch, dass wir hier die nächsten Wochen viel Spaß haben werden und ich freue mich über jede Unterstützung. Ich habe Bock!

Was bisher geschah

Angesetzt wurde am 21.04. zur sehr späten Stunde. Ich habe nicht vorgekeimt und die Seeds direkt in die 8 Liter Endtöpfe gepackt. Die Erde habe ich sehr leicht befeuchtet beim befüllen mit einer Sprühflasche. Das Wasser habe ich direkt aus der Leitung genommen. Den PH Wert hatte ich nicht angeglichen. Die Seeds habe ich flach in ein ca. 1,5 cm tiefes Loch gepflanzt, welches ich davor nochmal richtig eingesprüht hatte und danach Erde drauf. Ich wollte es bei meinem ersten Versuch so einfach und natürlich wie möglich halten. Am selben Abend habe ich noch einen Eimer mit Wasser angesetzt und stehen lassen.

23.04.

Das abgestandene Wasser wurde mittlerweile mit der hälfte vom Düngeschema, 2 Liter und 4ml Root Juice, angemischt. PH Wert wurde mit dem Test Reagenzglas auf ca. 6,5 angepasst. Dazu verwende ich auch BioBizz Down/Up. Die oberste Schicht wird mittig mit der Sprühflasche feucht gehalten.

Die Lampe läuft 18/6 gedimmt auf 40% (100Watt). Der Abstand ist auf 200 Mikromol eingestellt. Den Wert ermittle ich mithilfe der Photone App. Die Mikromol Werte entnehme ich aus dieser Grafik:

So sah es zu diesem Zeitpunkt in der Box aus mit dem ersten Lebenszeichen.


25.04.

Weiterhin wird die Oberschicht mit der Sprühflasche feucht gehalten. Mittlerweile strahlt mich die erste Pflanze an :green_heart:

Das war es vorerst. die zweite hinten rechts wird die nächsten Stunden auch durchkommen, da man schon was gesehen hat. Hinten links ist bisher noch kein Zeichen. Achja, Die Abluft ist aus und der vordere Ventilator läuft ständig auf kleinster Stufe und bläst mittig in die Box, wie auf dem Bild oben erkennbar ist.

Ich freu mich auf die kommende Zeit und es wird zeitnah Updates geben.

Beste Grüße

16 „Gefällt mir“

Moinsen

Willkommen im Forum und willkommen im Leben als Grower^^
Ein schönes Setup hast du dir da zusammengestellt, Sanlight ist einfach der Ferrari unter den Lampen.
Den Ph Wert Test kannst du leider in die Tonne kloppen, überleg dir mal ein vernünftiges Ph Messgerät zu kaufen, diese ganzen Tröpfchen/Strichtests sind leider oft sehr ungenau. 0,5 machen hier schon nen Unterschied, vorallem wenn du an der Grenze zu 8 bist.
Kannst du mal deine Wasserwerte posten? Einfach „Stadt + Wasserwerte“ eingeben und es sollte zu finden sein.
Bei Biobizz brauchst du meistens noch ein Cal/Mag Produkt, deine Wasserwerte werden dir da Auskunft drüber geben.

Gruß und viel Erfolg, Luke :v:

Hey Luke,

Danke dir für deine Antwort. Ich habe da jetzt eine Grafik gefunden und die 2. Spalte zeigt die Werte meines zuständigen Wasserwerkes und die erste wohl den Grenzwert. Ich blicke absolut nicht durch und mit dem Thema Wasser hab ich mich tatsächlich nicht weiter beschäftigt, außer dem PH Wert.


Also soll ich am besten noch Calmag besorgen? Und zum Thema Testgerät. Ich hatte ein bestimmtes Limit und habe das Equipment auf Raten gekauft. Für ein professionelles Gerät reicht es gerade nicht mehr. Ich habe gesehen, dass es auch günstige gibt für 10-20 Euro? Das sollte ja easy ausreichen oder hast du direkt eine günstige Empfehlung?

Viele Grüße

1 „Gefällt mir“

Ich bleib mal hier und Lese mit.
Mein Banana ist gerade soweit

4 „Gefällt mir“

Hey du ^^

Erstmal Willkommen im Forum :cactus: und Glückwunsch zum ersten Grow ^^

Deine Lampe hat ja der liebe @Luke schon gepriesen, dann will ich mal deine Seeds Auswahl loben :raised_hands:

FastBuds ist schon 1 richtig guter Auto Breeder und du hast dir da was feines ausgesucht!

Ein paar ‚Verbesserungsvorschläge‘ hätte ich allerdings:

• die ersten 7-10 Tage kann man gut durchgehend beleuchten (Antispargel und optimale Ausnutzung der begrenzten Zeit) danach stellt man dann auf 18/6 oder 20/4 um,

• eine Anpassung des Wassers ist im Allgemeinen NICHT notwendig, damit zerschiesst man sich auf Bio oft auf Langstrecke den pH im Boden.
Zur Fehleranalyse ist ein günstiges Produkt zur Messung von NL & Drain als Back Up aber ganz nice.

• bei 0.64m² als Anbaufläche finde ich 3 mal 8L bissi unterdimensioniert ^^ stell doch noch eine vierte dazu? :stuck_out_tongue_winking_eye:

• sehr löblich dass du schon mit der Photone App arbeitest. Ich selbst orientiere mich aber am DLI, bei dem die Leistung auf die Belichtungsdauer gerechnet wird.
Als Anhalt nutze ich diese Grafik:

• das Giesswasser muss nicht ausgasen. Mach ich auch nicht und läuft trotzdem. ^^

Jetzt zu den Wasserwerten

Relevant sind Na/Cl > sieht gut aus
Sulfat auch ok.
Mg mit 11 für Blüte zu niedrig, Ca mit 83 auch.

Würde dir empfehlen ab der 1./2. Blütewoche zu subsitutieren: 1ml BioBizz Calmag per Liter plus 0.17 g Bittersalz per Liter.

Das Bittersalz bekommst als Lebensration im Baumarkt oder etwas kleiner vong Gebinde in der Apotheke.

Einen meiner Fastbuds Grows kannst du dir auch gerne hier anschauen…ist sogar 1 Strawberry Pie dabei ^^

Auf Zusammenfassung klicken spart Zwischenbeiträge.

Dir jedenfalls 1 guten Grow gewünscht und meld dich beruhigt bei Fragen
:v:

3 „Gefällt mir“

Lieber Qualität kaufen. Die Dinger von Amazon für 10-20euro sind mMn Mist. Auch wichtig ist dass die Elektrode immer in Aufbewahrungslösung steht.

Interessantes Produkt wegen austauschbarer Elektrode

Geräte von Trans Instruments kann ich empfehlen. Die funktionieren auch ohne das man sie in irgendeiner Flüssigkeit Lagern muss. Ich kalibriere jeweils vor einem neuen Durchgang, bisher wäre das aufgrund minimaler Abweichungen gar nie notwendig gewesen.

Hab das Gerät seit Ewigkeiten in Benutzung. Muss man nur einmal kaufen.

1 „Gefällt mir“

Ich lasse hier mal nette Grüße für dich da und viel Erfolg bei deinem ersten Durchgang!! :ca_hempy:

Du hast auch schon die richtigen Leute hier, die zu Rat&Tat beiseite stehen. Bei Autos bin ich so oder so raus.

Lass wachsen :seedling:

2 „Gefällt mir“

GuMo an dich und deiner Banana. Schön dich dabei zu haben und euch auch eine schöne Zeit

Vielen Dank und liebe Grüße zurück. Schön, dass du da bist

Wurde erledigt

Wurde gemacht

das habe ich auch öfter gelesen, dass man auf Erde und organischen Dünger nicht so penibel sein brauch. Also einfach Leitungswasser, gegenbenfalls BioBizz und das wars?

Ich habe mich für 8 Liter entschieden, damit ich mein erstes mal ruhig angehen kann und den ganzen Prozess erstmal kennenlerne. Und warum 3? Weil ich mich wiegesagt direkt an die Eckpunkte halten möchte. Mir geht es gerade beim ersten mal nicht um die Masse, sondern wiegesagt um den Prozess.

Alles klaro, wird auch direkt umgesetzt

wie oben in diesem Beitrag schon gefragt. Also einfach aus der Leitung + gegebenfalls BioBizz und abfahrt?

Notiert, danke für die Auswertung

Ich schau aufjedenfall rein, wenn ich es die Tage nicht sogar schon gemacht hatte :smiley:

Danke für deine Antwort. Ist notiert und schön, dass du da bist :slight_smile:

Auch dir danke und herzlich Willkommen.

Danke danke und auch dir einen schönen Aufenthalt :slight_smile:

Ziemlich viel los hier, danke euch für die netten Worte und der Aufnahme :sunglasses:

Ich war eben bei der morgentlichen Kontrolle und wie Nachts zu erwarten, zeigt sich nun die hintere rechte. Allerdings muss ich leider direkt was negatives feststellen :frowning: Sie hat gelbe Flecken und weiße Blattspitzen, wie auf dem Foto zu sehen.


Hinten links gibt es noch kein Lebenszeichen. Direkt ist die erste Überforderung da, aber ich bleibe ruhig und relaxed. :sweat_smile:

Bei allen 3 wurde exakt das gleiche zu Beginn gemacht. Ich hoffe, dass fängt sich noch oder hat jemand direkt einen weiteren Tipp? Die Diagnose überlass ich euch Profis :yum: Die Lampe rennt jetzt 24h, wie empfohlen und die Lampe wird direkt auf den DLI angepasst.

Viele Grüße

2 „Gefällt mir“

Was spricht gegen ne Nacht das Wasser ausgasen lassen? Aber bevor sie vertrocknen, klar drauf verzichtbar.
Peil noch ne Wassertemperatur von 18-24 Grad Celsius an um die Wurzeln nicht zu stressen!

Nichts. Nur gut zu wissen, dass es im Notfall auch so easy funktioniert. Abgestanden wird trotzdem. PH Wert wird vorerst einfach nicht weiter behandelt, wenn ich das richtig verstanden habe.

:v:

Ja zum unangepassten Leitungswasser, klares nein zum ‚ggfs Dünger‘ :grin: bei Bio musst mit dem Dünger echt am Ball bleiben, da du ja für die Zukunft düngst.

Gibt verschiedene Ansätze: 100% nach Light Mix Schema, 100% nach All Mix Schema auf Lightmix.

Ich hatte die Strawberry Pie jetzt 3 Mal und jedesmal hat sie extrem gut auf 100% nach Light Mix Schema angesprochen.

3 Mädels sind jetzt aber genauso illegal wie 4. ^^
Aber deine Entscheidung.

Unter anderem der steigende pH Wert. Ich persönlich bin auch mehr der sponane Giesser.
Man kann NATÜRLICH auch abgestandenes Wasser nehmen - war ja lange der Goldstandard - dann sollte man aber bei einer Schiene bleiben und nicht mal abgestandenes, mal frisches Wasser nehmen.

Weiterer Vorteil bei Frischwasser: man kann die Temperatur direkt auf 20-22°C einstellen.

Noch zwei allgemeine Tipps:

  1. Wiege die Töpfe leer/voll um ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt zum Giessen zu bekommen.

  2. Leg dir eine Excel Tabelle an, in die du Werte wie Giesstage, Grösse, Düngerdosierung etc eintragen kannst. Gold wert zur Fehlerdiagnose.

:v:

Ist notiert und wird umgesetzt. Danke euch :green_heart:

1 „Gefällt mir“

Stichwort Evo:

Momentan regulierst du was an der Plant ankommt über Dimmung und Abstand, weil der Dimmer nur 4 Stufen hat.

Allerdings hat die Evo 4-80 eine perfekte Ausleuchtung der 80x80 Fläche bei 40cm Abstand.

Wenn du noch etwas Geld hast, kann ich einen Bluetooth Dimmer empfehlen. Mit dem kannst du stufenlos %genau dimmen. Dann lässt du die Lampe immer auf 40cm Abstand hängen und dimmst entsprechend dem PPFD, den du gerade haben willst.

Moini Weedgeek
Jo, dass ist natürlich mega und wird safe irgendwann aufgerüstet. Ich denke aber, dass ich zu Beginn auch so meinen Spaß haben werde. Wie du schon sagst, habe ich das jetzt auf niedrigster stufe und abstand auf 12 dli (auf 24h für die ersten 7-10 Tagen wie oben empfohlen) eingestellt. Der abstand bis zur spitze beträgt aktuell 88 cm

Grüße

Abend,

Hier nur ein kurzes Foto Update. Die dritte zeigt noch keinen Lebenszeichen. Soweit wurde nichts weiter getan, bis auf ein paar sprüher mit der Sprühflasche auf die Oberfläche. Ich hoffe doch, dass die 2. sich noch macht. Bei der ersten bin ich bis jetzt zufrieden. Sieht mMn gesund aus.

Nr. 1 seit dem 24.4. an der Oberfläche
Nr. 2 seit dem 26.4. an der Oberfläche
Beste Grüße




3 „Gefällt mir“

Moini,

mal ein kurzes Update.

29.04.

Als erstes hab ich mich dazu entschlossen, die Abluft anzustellen, da die Luftfeuchtigkeit permanent über 80 war. Mittlerweile beträgt sie zwischen 53 und 56%.

Die zweite die das Leben erblickt hatte gefällt mir im Vergleich zur ersten leider nicht. Sie hatte ja auch direkt bei der Geburt schon Mängel, wie weiter oben zu sehen war.

Hier Bilder vom 29.04. von der 2. , die am 25.04. sich zum ersten mal gezeigt hatte


Der 3. ist leider nicht gekeimt in dieser Zeit, da ich vorsichtig mit einem Zahnstocher nachgeguckt hatte. nichts war passiert und ich habe den Samen entfernt. Da es ja heißt, dass Autos nicht wirklich Fehler verzeihen und ich den Vergleich zur ersten habe, habe ich mich dazu entschieden, direkt 2 neue anzusetzen. Es sind wieder 2 FastBuds Seeds, die ich noch über hatte. Eine davon ist diesmal „Gorilla Zkittlez Auto“ und die andere wie vorher auch die „Strawberry Pie Auto“. Diesmal hab ich mich für die Taschentuch Methode entschieden, da diese auch direkt von FastBuds empfohlen wird.

30.04.

Da die Erde schon ziemlich trocken war (3,2kg Gewicht mit Untersetzer), habe ich heute das erste mal bisschen gegossen, statt nur befeuchtet. Ich habe 1 Liter (1/8 des Topfvolumen) mit Root Juice (4ml/L) und Bio Heaven (2ml/L) nach Schema angerührt und mit einem Drucksprühgerät die Pflanze gegossen. Das Wasser hab ich direkt aus der Leitung genommen und nicht weiter behandelt. Die Wassertemperatur war 21 Grad. Ich hoffe, das es soweit nicht verkehrt war, was ich da gemacht habe, da ich in dieser Phase noch kein 1/3 des Volumens gießen wollte. Ich hoffe auch, dass die Stimulantien in dieser Phase nicht verkehrt waren.

So sieht das ganze jetzt aus




Die letztere wird wiegesagt aussortiert und ersetzt. Die Erste gefällt mir eigentlich ganz gut (6. Tag über der Oberfläche), ich hatte aber auch noch nie einen Vergleich. Was meint ihr?

Bei den angesetzten 2 neuen hat der Keimungsprozess begonnen und die werden dann morgen ihr neues zu Hause in der Box beziehen.

Eine Frage wäre da noch, da ich die Lampe auf den DLI (aktuell 12 auf 24h) eingestellt habe und Quasi für die 2. Woche den Abstand laut Tabelle auf 16 DLI erhöhe. Da ja 2 Nachzügler kommen, nach welchen Wert soll ich da am besten gehen? Eher den DLI auf die Nachzügler so belassen oder es für die jetzige anpassen und die neuen müssen damit dann leben? Nicht das am Ende die neuen dann zu viel Licht bekommen und deshalb kaputt gehen, oder die jetzige eine Woche hinterher hängen wird und lieber für die Neulinge dann die optimalen DLI Werte?

Ich bin offen für Kritik und Tipps.

Euch noch einen schönen Abend und bis die Tage!

Beste Grüße

2 „Gefällt mir“

Moini

Ich melde mich mal nach 17 Tagen wieder zu Wort und demnächst wird es wieder häufiger. Nicht lange schnacken und hier direkt erstmal Bilder








Der Busch ist die Strawberry, die am 24.4. das Licht erblickt hatte. Mittlerweile ist Sie gut in der Veggiephase (Woche 2) und hat auch die Vorblüte erreicht. Sie hat mittlerweile 2 mal 2 Liter unbehandeltes Wasser mit Vollschema Bio Grow (2ml/L) und Bio Heaven (2ml/L) bekommen (Düngeschema Woche 2). Gegossen wurde erst gestern wieder. Ich gieße nach Gewicht mit einer Waage. Auf dem 4. Bild sieht man allerdings schon komische Blätter und auch die unteren, haben einen dunkleren Ton. Vielleicht überdüngung? Ist das Schema zu hart und sollte ich erstmal sparsam rangehen bzw nur mit Wasser die nächste Zeit gießen? Ein wenig krallen sich die spitzen auch nach unten. Ist das ganze bisher in Ordnung, da sie so krass buschig ist?

Dann gibt es noch die vordere Gorilla Skittlez, die am 4.5. das Licht erblickte. Sie hatte als einziger Nachzügler überlebt. So stehen jetzt die beiden und das bleibt jetzt auch so. Sie hat heute das erste mal 2 Liter bekommen mit Vollschema Root Juice (4ml/L) und Bio Heaven (2ml/L). Also Schema Plan Woche 1, da sie die ersten 5 Blätter ausgebildet hat.

DLI ist bei 30 und 20 auf 18h, was passen sollte.

Bin gespannt, was ihr zu sagen habt.

Beste Grüße

3 „Gefällt mir“

Meiner bescheidenen Meinung nach könnte man die Strawberry mal ein bisschen entlauben und LST wäre mit Sicherheit auch noch ne gute Sache um da mehr Licht und frische Luft rein zu bekommen.

LG :v:

1 „Gefällt mir“

Moini. Ich werde das morgen mal in Angriff nehmen. Hoffentlich verkack ich es nicht beim ersten mal :smiley:

1 „Gefällt mir“