LESEN! Grundsatz eines guten Growers

Hi Leute,

ich habe mich ein wenig mit der rechtlichen Situation auseinander gesetzt…Ums kurz zu machen, es gibt nur wenige Möglichkeiten sich dem Staat zu entziehen oder die Strafe zu senken, wenn es denn so weit sein sollte.
Somit folgt hiermit eine Auflistung der Strafmaße für den Cannabis anbau.

Vorab: Wenn ihr Cannabis anbauen wollt, dann müsst ihr auch mit den möglichen Konsequenzen leben. Diese stellen sich in Deutschland meist als Sozialstunden, Geldstrafen oder Haftstrafen dar.

1). Ihr seid Grower, dadurch seid ihr schon mal Täter im Sinne des BTM.
Das heißt, das ihr mutwillig den Samen/Steckling in ein Medium zum wachsen gegeben habt.
Mit dieser Aktion, startet ihr euren Weg.


So, aber was bringt jetzt welche Strafe mit sich ?

a). Seid ihr über 21 Jahre alt und verkauft/gebt/überlasst einem Minderjährigen Menschen Cannabis, egal ob es sich dabei um den kleinen Bruder handelt oder um den Nachbarsjungen handelt. Dann macht ihr euch Strafbar, minderjährigen Bürgern BTM Mittel zugänglich zu machen. Das bedeutet mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe !
Merke, gebt unter keinen Umständen, egal wie sehr euch die Leute nerven, Cannabis an Minderjährige ab!

b). Habt keinerlei Waffen im Haus !
Sollte bei einer Durchsuchung eine Waffe gefunden werden, dies kann z.B. ein Schlagring, Teleskopschläger, Baseballschläger, Butterfly, Schreckschusspistole, Schusswaffen oder Replika von Schusswaffen sein. Dann seid ihr am Arsch! (Sorry für die Wortwahl). Wenn Waffen gefunden werden, werdet ihr nicht nur wegen des Vertoßes des BTM heran gezogen, ihr werdet auch wegen unerlaubten Waffenbesitzes und ggfs. sogar der Bandenkriminalität angezeigt. Dadurch steigt das Strafmaß auf bis zu 5 Jahre oder mehr!

c). Thema Weitergabe bzw. Verkauf.
Generell, eine ganz miese Idee, das Zeug zu verkaufen oder an andere ab zu geben.
Hier wird lediglich entschieden ob das ganze aus Eigennutz (z.B. durch das erwirtschaften von Gewinn) oder uneigennützig (keine Erwirtschaftung von Gewinn) geschieht.
Das Strafmaß wird bei eigennützigem Verhalten direkt auf mindestens 2 Jahre hoch geschraubt.
Solltet ihr uneigennützig handeln, dem Richter belegen können, das ihr das Zeug wirklich nur für euch und keine Dritte anbaut, kann der Richter milde walten lassen und das Strafmaß reduzieren.

d). Wie wird eine geringe Menge bemessen?
Jetzt kommt der interessante Teil. Sollte die Polizei bei euch in der Wohnung stehen, dann kooperiert mit der Polizei! Solltet ihr das nicht tun, kann evtl. noch ein Verfahren wegen der Verweigerung der Festnahme bzw. Widerstand gegen die Staatsgewalt eingeleitet werden!

Werden die Pflanzen nun beschlagnahmt, kommt es nicht auf die Menge der Pflanzen an, sondern auf den gemessenen THC Anteil an. Liegt dieser über 7,5%, seid ihr schuldig im Besitz einer „geringen Menge“ BTM Mitteln zu sein.

Wie wird das jetzt ausgerechnet ?

Es wird das trockengewicht, nicht das nassgewicht, gewogen. Solltet ihr nun 75g getrocknetes Cannabis zuhause haben, mit einem THC Gehalt von maximal 10%, dann erreicht ihr die 7,5g THC Anteil und seid somit, schuldig eine geringe Menge zu besitzen. Das Strafmaß wird hier von Land zu Land anders gehandhabt. So sind die Strafen im Süden (Bayern, BaWü) oftmals wesentlich heftiger als im Norden oder Berlin.

Allerdings unterscheidet sich die „geringe Menge“ von Bundesland zu Bundesland. So sind es in BaWü 6g und in Berlin 15g. Achtet bitte penibel darauf, was die Grenze für euer Bundesland ist!

Das Strafmaß hier, geht ab einem Jahr Freiheitsstrafe los und geht bis zu 5 Jahren!

e) Ich growe mit Freunden, weil wir es mögen!
Ebenfalls auch eine schlechte Idee. Sollten mehr als 2 Personen an einem Grow arbeiten, dann kann es euch passieren, das ihr wegen des Anbaus in einer Bande schuldig macht. Durch den Zusatz der Bandenkriminalität, kann das Strafmaß ebenfall auf locker bis zu 5 Jahren gehen.

f) Wann ist der Konsum strafbar und welche Querstrafen gibt es ?
Der Konsum ist faktisch immer strafbar. Damit man in Deutschland legal einen Joint rauchen darf brauch man entweder ein Rezept für medizinisches Cannabis oder ihr findet einen herrenlosen (natürlich angezündeten) Joint auf einem Stein und zieht daran.

Es gibt auch diverse Möglichkeiten um die Strafe zu erhöhen, sprich um das All-Inclusive-Knast-Paket zu buchen.
Baut mit mehr 3 als Leuten an, habt am besten noch, in Deutschland verbotene, Waffen daneben liegen plus einige Geldscheine und euer bester Dealer ist 16 Jahre alt und euer bester Kunde ?
Dann werdet ihr nicht unter einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren davon kommen.


So, was könnt ihr nun tun um die Strafe zu verringern?

Das geht über mehrere Schritte:

1). Schickt die Pflanzen unterschiedlich in die Blüte.
Sollte eine Hausdurchsuchung durchgeführt werden, wird nur der THC Anteil der Pflanzen gemessen, welche sich in der Blüte befinden. Pflanzen die noch in der Veggie Phase sind, werden nicht heran gezogen, da diese noch kein THC gebildet haben. Auch der Besitz von Samen, kann nicht als theoretische Grundlage für eine Aufstockung des THC Gehaltes genommen werden.
Soll heißen, Samen fallen aus dem Prozedere raus und werden einfach vernichtet.

2). Kooperiert mit der Polizei.
Wenn ihr euch kooperativ zeigt, den Beamten helft, schnell ihre Arbeit zu erledigen, dann kann dies unter Umständen strafmildernd sein.

3). Steht zu dem, was ihr getan habt.
Solltet ihr vor Gericht landen, dann versucht nicht einen auf „hart“ zu machen, sondern gebt eure Tat zu, denn auch ein Geständnis und Reue können den Richter dazu veranlassen aus eine 1 Jährigen Haftstrafe eine Geldstrafe oder Bewährungsstrafe zu machen, sofern ihr nicht vorbestraft seid!

Wichtig hierbei ist, das eine Strafe von bis zu 2 Jahren zu einer Bewährungsstrafe umgewandelt werden kann, dies ist aber das absolute Maximum, welches dem Richter zur Verfügung steht.

Damit es aber erst garnicht so weit kommt, bitte folgenden Leitsatz (hier bildlich dargestellt) beachten!

Das wichtigste, kurz und bündig!

Ihr seid Straftäter da ihr BTM Mittel erzeugt, veredelt, produziert, transportiert, einführt, ausführt oder anderen zur Verfügung stellt - Unabhängig davon ob ihr verkauft (eigennützig) oder nicht (uneigennützig)

Verkauft oder überlasst kein Cannabis dritten Personen, erst recht nicht, wenn diese Minderjährig sind!

Habt keine Waffen im Haus z.B. Schlagringe, Teleskop Schlagstöcke, Butterfly Messer, Macheten, Schreckschusswaffen, Baseballschläger oder richtige Waffen!

Schickt eure Damen zu unterschiedlichen Zeiten in die Blüte, das verringert den THC Anteil extrem und drückt euch unter die geringe Menge!

Kooperiert mit der Polizei sowie der Staatsanwaltschaft und dem Richter. Dies kann euer Strafmaß wesentlich reduzieren.

Wenn ihr eine Erzeugergemeinschaft seid, dürfen sich nie mehr als 2 Personen um die Pflanzen kümmern. Aber 3 Personen seid ihr eine Bande, was ein ganz anderes Strafmaß mit sich bringt (5 Jahre und mehr!).

Ich werde diesen Artikel regelmäßig erweitern bzw. aktualisieren, damit ihr auf dem neuesten Stand bleibt.

Wenn ihr euch die Langversion anschauen wollt, wo wirklich alles erklärt wird, dann folgt folgendem Link. Da wird euch jeder Paragraph bis ins Detail erklärt inkl. Strafmaß etc. pp.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/cannabis-anbau-geringe-menge-und-eigenverbrauch_081316.html

60 „Gefällt mir“

Danke für die Zusammenstellung.

1 „Gefällt mir“

Immer wieder gerne. Ich werde noch schauen, das ich auf diverse weitere Eventualitäten eingehen werde :slight_smile:

Ja, so ist der Ablauf und da kommt man nicht drum herum wenn der „Zugriff“ erfolgt.
Schön das es mal so niedergeschrieben wurde, diese Eventualität gehört zum Growen mit dazu
und jeder sollte darauf auch eingestellt sein.
Sicher wird es noch gesetzlich einige Veränderungen geben. Aber in dieser Deutschland GmbH geht es ums und zum Wohl der Unternehmen und da wird die Pharma sich auch wieder behaupten, versuchen den Markt in ihrem Interesse zu beeinflussen. Es rennen ja genug von den Pharma- Lobbyisten im Reichstag herum.
Ich möchte hier auch nicht weiter auf die korrekte Ausfertigung eines Durchsuchungsbeschlusses eingehen, diese sind meist fehlerhaft und man kann diesen ablehnen anzuerkennen. Oft trägt dieser keine Unterschrift mit vollem Vor- und Familiennamen des Richters und ein(e) Justizangestellte® ist nicht urkundenberechtigt. Da kommen sie halt später wieder oder ein pfiffiger Vollzugsbeamter kommt mit dem Slogan „Gefahr in Verzug“ daher. Da trampeln sie die Türe auch ohne Ramme ein.

4 „Gefällt mir“

Super Beitrag! Ich hab ihn mal hier in der Kategorie gepinnt.

Pflichtlektüre für jeden verantwortungsvollen Grower!

12 „Gefällt mir“

Habt auch keine Waagen, Beutel usw. in der Wohnung, das wird auch negativ ausgelegt.

UNTER KEINEN UMSTÄNDEN darf der Eindruck erweckt werden dass ihr „für andere“ growt oder jemals was weggeben hat oder dieses plant. Wenn es soweit kommt dass jemand auffliegt, dann denke ich ist der beste Weg den Eindruck zu erwecken dass dies, absolut und 100%, nur für Euren eigenen Gebrauch ist. Kann auch helfen zu sagen ihr raucht when Angstzuständen, Stress, Nervösitat usw. und dass es euch hilft, weil’s so viel besser als die Tabletten vom Arzt ist. (Was ja in der Regal auch stimmt :slight_smile: )

Weiterhin, guckt nicht nur in Eurem Growroom/Zelt. Man hat das Zeug ja auch manchmal zum trocknen aufgehängt. Wenn da 2 Kilo rumhängen, egal wieviele Pflanzen ihr eigentlich gerade growt, dann kann es auch ein Problem geben jemand zu überzeugen dass es für Privatgebrauch ist.

PS: Sage nicht dass jetzt für D „Privatverbrauch“ einen aus dem Schneider holt, dies aber nur um eine evtl. Strafe zu vermindern. Also ohne Garantie.

4 „Gefällt mir“

Hi,
ich habe hier einen interessanten Beitrag gefunden, wo ein Strafverteidiger über „User Beiträge als Beweismittel für die Polizei Brandenburg für Handeltreiben“ geschrieben hat.

Also immer schön diskret, nicht sich selbst produzieren und keine narzistischen Verhaltensweisen an den Tag legen…

7 „Gefällt mir“

Grade diesen Beitrag gefunden… Bestimmt für einige interessant :slightly_smiling_face:

4 „Gefällt mir“

Sehr interessant. Einige Punkte kannte ich bereits einige nicht.

Jetzt habe ich Fragen :slight_smile:

Sind Schreckschuss Waffen mit kleinem Waffenschein ein Problem?
Sind echte Waffen mit WBK und korrekt im dafür vorgesehenen Tresor eingeschlossen ein Problem?

Hi, weiss jemand wie es sich auf sie strafe auswirkt wenn man selbst patient ist? Lg

1 „Gefällt mir“

Nein denke nicht. Solang du sie in einem safe oder ähnlichem getrennt von der munition hältst.

Ohne waffenschein übrigens auch nicht. Ich denke aber es währe empfehlenswert den schlizten abzunehmen.

1 „Gefällt mir“

Naja, die Verordnungen kenne ich :slight_smile: habe damit auch nicht mich gemeint :wink: Frage für einen Freund :slight_smile:

Wenn das irgendwann mal bei mir soweit ist, dann schwirrt mit schon länger eine andere Idee im Kopf rum, zum Thema kooperieren.

Wenn sie eh schon da sind, dann ist es passiert und ich gehe davon aus das sie alles finden.
Außer Cannabis gibt es aber nix zu finden. Dafür habe ich aber vieeeel unübersichtlichen Platz. :sunglasses:
Was ist also, wenn ich denen so viel Zeit wie nur irgendwie stehle indem ich auf kooperative Weise dafür sorge das es länger dauert. Sie sozusagen von der Straße holen :wink:
Ich mach denen auch ne Kanne Tee oder Kaffee, wenns länger dauert. Wenn ich es schaffe das die mehrere Stunden da sind, dann bestell ich auch eine Runde Pizzen.
Auf meinen knapp 2000m² stehen zwei 400m² Häuser, mehrere Gartenhütten und ein Hühnerstall die man alle schön durchsuchen kann. Als kleinen Bonus gibt es viele Möglchkeiten für die Polizei scheiße zu bauen. Drei Wohnungen werden vermietet und haben nichts mit mir zu tun. Und zwar an Leute die auch mal Spaß dran hätten, denen genug Strick zu geben, mit dem sie sich erhängen. :smiling_imp:

Das würde sich auch gut mit Steht zu dem, was ihr getan habt. verbinden lassen. :wink:
Ich rede hier definitiv nicht von Provokation oder die Polizisten aktiv zu verscheissern, aber der Gedanke denen Zeit zu stehlen gefällt mir einfach zu gut.
Sicher nichts für Anfänger, aber ich habe auch Erfahrung mit dem Verein und kann zumindest ein bisschen gelassener in so eine Situation gehen als andere. Und jetzt mit nur noch 4 Pflanzen sowieso…

3 „Gefällt mir“

Was mich mal interessieren würde . Jemand der vlt soetwas schon hinter sich hatte . Nehmen die einem auch jegliche elektronische Geräte mit denen man kommunizieren kann und Daten speichert ? Sprich Handy, Laptop etc vlt sogar die playstation ? Ich würde denen ungern meine Sachen mitgeben . Denn sowas halten die gerne mal bis 1 Jahr ein , entweder aus Inkompetenz Zeitmangel ,etc .
Mich würde es mega anpissen ein Jahr auf mein Eigentum verzichten ohne das die irgend nur eine sinnvolle Sache finden …

Setz dein Backup so auf, das du nur ein bisschen Zeit und Geld verlierst aber nie die Daten.
Außer, das es ein verdammt teures Vergnügen wird, wäre es kein Problem, wenn meine Hardware von einem auf den anderen Moment weg ist.

Irgendwann bekommst du dein Zeug wieder, aber bis dahin ist es schon aus dem Lifecycle :wink:

Ich hatte leider ca 2010 eine ausführliche HD. Zum Zeitpunkt als die in meine Wohnung eingedrungen sind bis ich vor Ort war vergingen ca 30 Minuten. Ich war zu der Zeit bei der Arbeit für den Abend Vorbereitungen machen. Eine nette Nachbarin hat mich angerufen und mich gefragt, ob ich mit jemandem Ärger habe, es würde sich so anhören, als wenn die Leute meine Wohnung komplett randalieren. Da ich jeglichem Stress aus dem Weg gehe konnte ich dies verneinen, bin aber zur Sicherheit nach Hause gefahren. An dem Haus angekommen standen einige BMW’s, ein Mercedes und ein Ford vor meinem Haus. Oben an der Tür stand dann ein netter Herr in zivil und wollte mir den Zutritt verweigern. Also ich ihm durch meinen Ausweis erkenntlich gemacht habe, dass ich Mieter der Wohnung war konnte ich das ganze Schlamassel sehen. Mir wurden beide Eintrittstüren der Wohnung mit dem Rammbock zerstört. In der Wohnung (ca 110m²) waren gerade 10 Fahnder und zwei Kok’s am Werk alles auseinander zu nehmen. Der Grund für dieses Vorgehen war eine Kamera vor der Tür und es wäre Gefahr in Verzug. Glücklicherweise hatte kurz vorher meine Ex mit mir Schluss gemacht und ich war am Umziehen. Aus Frust habe ich den GR komplett zerstört, so haben sie nur Equipment, den Trockenschrank und einen Safe gefunden, dazu Verpackungsmaterial, 21gr Hasch, einen Tresor (den ich vor ihren Augen öffnen musste ((darin waren 720€ Bargeld und ein paar Gramm Psylos)).
Lange Rede kurzer Sinn:
Sie haben wirklich 4 Handys, ein paar Simkarten, einen Kaktus (den sie fälschlicherweise als „Drogenkaktus“ indentifiziert hatten), zwei Festplatten, Waage usw mitgenommen.

Das Bargeld konnte durch eine Barauszahlung meines Arbeitgebers nachgewiesen werden.

Ich bin allerdings auf den gesamten Kosten (Tür, Einsatz, Anwalt, etc) sitzen geblieben und habe eine BS von 2,5 Jahren erhalten, da der Verkauf von BTM im Raum stand, der aber nie nachgewiesen werden konnte. Hab also auch nie mehr nach dem Zeug gefragt, obwohl mein Equipment schon in den vierstelligen Bereich ging.

So long, es kann passieren das die alles beschlagnahmen, was mit dem Delikt in Zusammenhang steht.

2 „Gefällt mir“

Haben die bei dir noch mehr vermutet? So viele Polizisten bzw. richtige Fahnder gibts hier gar nicht. Die müssen erst weit angeritten kommen.

Was ist eine BS?

Und die Zusammenhänge sind manchmal etwas merkwürdig…

Es wurde eine große Plantage vermutet, da der anonyme Anrufer das angegeben hat. Ich hing auch damals öfters bei einem großen Motorradclub rum und mein Freundeskreis… naja… war polizeilich bekannt.
Ich wohnte damals in der Nähe von FFM und ja, das war total überzogen für meine Verhältnisse.

BS = Bewährungsstrafe

Als ich dann mit ins Auto von zwei der Fahnder ins Auto gesetzt wurde haben sie sich auch „entschuldigt“ mit den Worten „Herr MrD, dieser Einsatz war sehr überzogen und die Recherche schlecht, das hätte in dem Ausmaß wirklich nicht sein müssen“. Da die HD zwischen 11 und 13 Uhr war und die Cops scheinbar Mittagspause hatten wurde mir sogar im Drive-In ein Kaffee angeboten (hab abgelehnt, hätte den mit der Acht im Rücken sowieso nicht halten können :smiley: )

Außer ein Kok waren die wirklich in Ordnung, keine Ahnung mit was die vorher gerechnet haben -.-