💡 E27 Report: 4 x Super Skunk Automatic "China-Pufflicht vs. Glühbirne" + Umfrage +

Harten Daten:

Seeds:

Setup:

  • Bewässerung: Stilles Wasser von Lidl (“Saskia”) & “Gerolsteiner naturell” (3:1)

Beleuchtung:

50x50 D.I.Y. Board „Supernova MK2“ + Diverse E27 Leuchtmittel

Belüftung :

Der Countdown läuft … :stopwatch:

Wer einen Zugang zur hiesigen Lounge (Vertrauensstufe 2) hat und auch meinen Baubericht :hammer_and_wrench: Von der Growbox zur Growkammer - “Supernovas Cave” (D.I.Y.)“ kennt, wird wissen, dass ich bei meinem nächsten Run die Growfläche mittig teilen möchte um die Ladys jeweils unterschiedlich Beleuchten zu können.
Die Idee dahinter ist, eine Seite mit Pinky-China-LED-Pufflicht und die andere Seite mit klassischen Haushalts-LEDs (Osram/Philips) zu belichten, um herauszufinden, welches Licht im direkten Vergleich das Bessere/Effektivere ist.

Das Ganze würde dann in etwa so aussehen:




Da ich jetzt kommenden Montag (20. Januar) meinen Grow starten werde, bekomme ich langsam Fracksausen:see_no_evil:

Mein Bauch sagt mir, dass mein etwas unkonventionelles E27-Lichtkonzept dann am effektivsten ist, wenn ich auch alle mir zur Verfügung stehenden Lichtspektren/Leuchtmittel im Mix nutze und bei geteilter Kabine ich Gefahr laufe, dass sich das negativ den Ertrag auswirken könnte.

Jetzt würde mich mal eure geschätze Meinung interessieren …

:bulb: 4 Damen in einer Höhle + Umfrage (Arbeitstitel)

  • JA - fifty/fifty Beleuchtung
  • NEIN - kompletter Grow identische Beleuchtung

0 Teilnehmer

Eventuell teilt ihr ja mein Bauchgefühl oder habt ein paar weitere, spannende Überlegungen zu meinem Vorhaben?
Behalte mir alladinx vor, eventuell meinen Grow abweichend vom Ergebnis durchzuführen … schließlich zahle ich den Strom und nicht ihr :stuck_out_tongue_winking_eye: :innocent: :joy:

.
.
.

Edit
… würde mich sehr darüber freuen, wenn der ein oder anderer Voter nen kurzes Statement zu seiner Entscheidung/Meinung schreiben könnte. Hilft zumindest mir, mich am Montag festzulegen, welches Setup durchgeprügelt wird! :sunglasses:

10 Like

… würde mich sehr darüber freuen, wenn der ein oder anderer Voter nen kurzes Statement zu seiner Entscheidung/Meinung schreiben könnte. Hilft zumindest mir, mich am Montag festzulegen, welches Setup durchgeprügelt wird! :sunglasses:

Weil es mich wirklich interessiert und ich denke… wer wenn nich du mit deinem Setup.:nerd_face:

1 Like

Wenn du es nicht versuchst, wirst du es nicht wissen, ob dein Bauch recht hat :slight_smile:

4 Like

50/50 gestimmt …denn es wäre eben ein Test …und Testergebnisse aus erster Hand sind Gold wert :wink:
Vielleicht gibt es Unterschiede, vielleicht auch keine …aber mit Sicherheit wird es dir deshalb nicht die “Ernte” total verhageln …eben …kein wirkliches Risiko, Zudem hast du ja schon alle Teile (Lampen) …mußt also nicht noch extra was investieren. Auf den Strom würde ich …:poop:

:wink:

4 Like

Ich habe für die Variante gestimmt alles einheitlich zu beleuchten.
Ich persönlich denke dass ein volles Spektrum mit allen Lichtern gemischt definitiv ein besseres Ergebnis liefern wird.
Ich würde sagen die Helle Seite wird voluminösere Buds haben aber nicht soviel Harzbesatz wie auf der Rot/Blauen Seite.
Dafür glaube ich dass es auf der Rot/Blauen Seite etwas weniger Ertrag gibt.
Aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren, das ist nur meine persönliche Meinung zu den Spektren.
So oder so werde ich deinen Report interessiert mitverfolgen, viel Erfolg :v::grin:

3 Like

Ich habe erstmal abgewartet “was die anderen sagen” :innocent:
Nein dein Setup gefällt mir so gut, dass ich gegen einen Vergleich bin.
Fahr lieber Fette Beute ein, und wenn du auf einen Vergleich Bock hast “nimm ne zweite Box”.
Egal was ich dazu sage machen tust eh was du willst :yum::rofl::ok_hand: Bin mal voll dabei :100:

1 Like

Auch wenn bisher nur 12 Stimmen abgegeben wurden, zeichnet sich sich schon ne deutliche Tendenz ab. Dem Gesetz der großen Zahlen zur Folge, heisst das aber noch lange nix … :sunglasses:

Wenn ich mit mir selbst in Metakommunikation trete und mir die Fragestellung von außen anschaue, würde ich auch den Lichtmix wählen.
“Lass den Vogel ruhig mal machen, werden dann ja sehen, was dabei rum kommt - spannend isset allemal.” :stuck_out_tongue_winking_eye:

Da is was dran. Sehe auch keinen anderen am Horizont, der mir diesen Test abnehmen könnte.

Wohl wahr - daher rührt ja diese fixe Idee … :wink:

Touché!
Damit setzt Du mich moralisch unter Druck! :wink:
Da ich hier im Forum vieles gelernt habe und vom Schwarmwissen partizipieren konnte, könnte ich auch hiermit der Growgemeinde etwas zurück geben.
Hat was! :+1:t3:

Genau meine Denke! Aber wissen tun wir es beide nicht.

Das beflügelt ja mein Bauchgefühl!
Aber nur weil wir nur einen Teil des Lichtspektrums mit unseren Augen sehen können und demnach etwas als hell oder dunkel qualifizieren. Das nicht für uns sehbare fällt dabei hinten rüber.
Habe im Urlaub dieses Buch gelesen, um mich ein wenig in die Pflanzen reinfühlen zu können.

Daraufhin habe ich meinen E27-Bulb Fuhrpark etwas erweitert … :innocent:

5 Like

Demzufolge ist es nur logisch, getrennt zu growen.

Darüber hinaus kann der Unterschied ja nicht gravierend groß werden bei erwarteten 20-30g pro Dame. Du wirst vllt ein paar Gramm weniger ernten, aber eine wertvolle Erfahrung reicher werden.

Ich habe ein Test mit Topf Länge/Breite gemacht. 5 Töpfe breit, 5 Töpfe lang. Alle 5 Damen in den längeren Töpfen haben einen deutlich dickeren Stamm als die Damen in den breiteren Töpfen.
Ob das Auswirkungen auf den Ertrag haben wird, kann ich noch nicht sagen, aber es ist definitiv empfehlenswert.

2 Like

Bei meinem letzten, problembehaftetem Durchgang (Du erinnerst Dich) hatte ich ja schon ~25g pro Dame. Das war in 8l Gronest Pötten und diesmal sind 15l Stöffpötte am Start.

Bin gerade dabei, die Erde vorzubereiten (Zuschlag von Perlite) und so wie es aussieht, gehen von dem Zeugs allein ~50l drauf :upside_down_face:

Man sollte zwar niemals den Tag vor dem Abend loben, aber insgeheim erhoffe ich mir schon durch die (hoffentlich) dazugelernten Skills und fast Verdoppelung der Gronester doch a bisl mehr. :wink: :pray:t3:

2 Like

Sei dir gegönnt. Wer Liebe sät, wird Glück ernten oder so

1 Like

Mögen die Spiele beginnen … :seedling::droplet::sunny:





Um gleichberechtigte Startbedingungen zu gewährleisten, habe ich wieder alles abgewogen. :nerd_face:

Alle Pötte sind gleich schwer, und haben identische Substrat Mischungen (25% Perlite; 75% Plagron Lightmix & 200g Frux Anzuchterde.
Hilft (zumindest am Anfang) das Futter mengenmäßig zu kalkulieren.
Morgen gehen dann die Seeds, die aktuell wässern und auch schon untergegangen sind, ins frische Kinderbettchen.

Während der Sämlingsphase bekommen alle zur Orientierung jeweils ne kleine 6.500K Dusche á 12,5W. (die auch verbauten 2x20W sind nur für Fotos zugeschaltet)
Plan ist bisher, wenn die Keimblätter ausgebildet sind, auf das jeweilige Licht (Puff vs. Haushaltsbirne) zu wechseln.

Während der gesamten Entwicklungsphase werde ich dann jeweils nach Bedarf (Wattage/Verschiebung der Farbspektren/etc.) die Leuchtmittel wechseln (müssen).

Ist also im Vergleich zum Board von der Stange etwas sportlicher. :muscle:t3: :stuck_out_tongue_winking_eye:

Da ich wieder Autos ins Rennen schicke, wird die Herausforderung sein, die jeweiligen Bedarfe am besten punktgenau zu treffen. Zeit zur Erholung gibt es nicht!
Das wird mir bestimmt nicht in allen Teilbereichen gelingen, aber wir sind ja auch zum lernen hier. :wink:

Edit … aso, alle Pötte haben zusätzlich noch ne Perlite-Drainage von ~4cm/250g.

6 Like

Meine Stimme ist nicht im Counter. Du hast doch sicher noch andere Birnen parat?

Das schau ich mir an… Happy Growing

1 Like

Also dir ist es komplett scheißegal, welchen Grow ich starte. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Alle Leuchtmittel, die ich im Verlauf zum Einsatz bringen werde, sind oben im Eingangspost gelistet!

Dankeschön! Auch wenn ich um deine Einstellung zu (Indoor) Automatics weiss, ist deine Expertise herzlich willkommen :sunglasses:

1 Like

Hey,

ich hatte auch schon Autos Indoor :stuck_out_tongue:

Ich sage etwas zur Beleuchtung, wenn ich die Mädels wachsen sehe, ok? Vorher lehne ich mich da ungern aus dem Fenster, weil mir halt die Erfahrung fehlt. Und angelesenes Wissen weiter geben, kann jeder Bot.

2 Like

Aso, … hab noch nen Schwung 6.500K ESL am Start, die ich aber lediglich auf der Reservebank parke und im Prinzip nicht mehr nutze.
Mit denen bekäme ich zwar auch ~11.000lm zusammen, die wären aber durstig.
Als Zusatzheizung sind se auch nicht zu verachten. :joy:

1 Like

Aha… gut zu wissen.

Unsere ausgedienten ESL befeuern unsere Frühkartoffeln :wink: Ende April ist die erste Ernte angesagt. Tomaten um Ostern rum :slight_smile:

Oder als Lichtfluter im schattigem Bereich. Das klappt :wink:

…na endlich :joy::clap::clap:

1 Like

Jap, will die ESL auch gar nicht verteufeln, sind ordentliche Photonenschleudern.
Für die schattigen Bereiche habe ich mir diese hier zugelegt:


Diese Osram Sticks haben die LEDs längst verbaut und emittieren das Licht 360° über die Seiten!

Mit ihren 4.000K werden die 10W/1.053lm unmerklich warm und können von der Vegi bis zur Blüte die Flanken erhellen und auch direkt zwischen die Ladys gesteckt werden.

… also ich finde, mit E27 geht ne Menge … :upside_down_face:

1 Like