它 LEGALISIERUNG 2024 - Fakten & Diskussion 它 (Teil 4)

Fortsetzung der Diskussion von 它 LEGALISIERUNG 2024 - Fakten & Diskussion 它 (Teil 3) - #1007 von Mimo.

Vorherige Diskussionen:

3 Gef瓣llt mir

IMG_2581

Erster!

17 Gef瓣llt mir

Ich hab am 22.3. bei Sensi Seeds bestellt. Die haben sofort nach dem Beschluss eine Mail mit Rabattcode geschickt. Internationale Vorauszahlung, es ist jetzt im Versand, mal sehen ob heute noch was kommt oder nach Ostern.
Obwohl man das Saatgut ab Dienstag bestimmt auch im EDEKA bekommt, oder im Gartenmarkt.
Naja, ich hab mir eine Reihe kleinbl羹hender Autos bestellt und ein paar Sativa.
:slight_smile:

2 Gef瓣llt mir

Da hat mir der Osterhase aber ein verfr羹htes Ei ins K繹rbchen gelegt. Zwei Tage zu fr羹h. Jetzt bin ich ja noch ein verfluchter Schwerstkrimineller :sweat_smile:

Sonntag bei RQS bestellt, heute da. Ich bin zufrieden. Dann kann es ja in ein paar tagen hoffentlich losgehen :slightly_smiling_face:

11 Gef瓣llt mir

Dir ist aber bewusst, das der Balkonanbau verboten bleibt oder?
Punk 19 im CanG

1 Gef瓣llt mir

Wieso sollte das verboten sein? Geh繹rt zum Wohnsitz dazu und ist nicht zug瓣nglich durch andere Menschen ?

3 Gef瓣llt mir

禮19 bezieht sich doch so wie ich das sehe nur auf Anbauvereinigungen.
In meinem Fall ist doch 禮9 hier magebend:

禮 9
Anforderungen an den privaten Eigenanbau
(1) Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist im Geltungsbereich dieses Gesetzes an ihrem
Wohnsitz oder an ihrem gew繹hnlichen Aufenthalt der private Eigenanbau von insgesamt nicht mehr als drei Cannabispflanzen gleichzeitig erlaubt.

1 Gef瓣llt mir

Hallo Tommi

Siehe Punkt 19 Privatanbau
Es sind geeignete Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um das zum Zwecke des Eigenkonsums angebaute Cannabis, Cannabispflanzen und Cannabissamen vor dem Zugriff durch Kinder, Jugendliche und Dritte zu sch羹tzen. Das kann beispielsweise erreicht werden, indem Cannabispflanzen sowie geerntetes Haschisch und Marihuana in abschliebaren Schr瓣nken oder R瓣umen aufbewahrt werden. Zudem d羹rfen keine unzumutbaren Bel瓣stigungen und St繹rungen f羹r die Nachbarschaft verursacht werden. Geruchsbel瓣stigungen k繹nnen z. B. durch L羹ftungs- oder Luftfilteranlagen vermieden werden.

Eigeninterpretation des CanG f羹hren zu Strafbefehlen.

lg Burak

1 Gef瓣llt mir

Solange dir keiner auf den Balkon klettern kann kannst du dort auch growen.

1 Gef瓣llt mir

Du kannst dir auch in deinen Vorgarten was anpflanzen, illegal bleibt es trotzdem.

Diese Passage findet sich im Gesetz so nicht wieder siehe hier
unter Kapitel 3 Privater Eigenanbau steht nur

Schutzmanahmen im privaten Raum
Cannabis und Vermehrungsmaterial sind am Wohnsitz und am gew繹hnlichen Aufenthalt durch geeignete
Manahmen und Sicherheitsvorkehrungen vor dem Zugriff durch Dritte, insbesondere Kinder und Jugendliche, zu sch羹tzen.

Ich Wohne alleine, meine Wohnung ist abschliebar und um auf den Balkon zu gelangen m羹sste jemand auf das Dach klettern.

3 Gef瓣llt mir

Du musst dich vor mir nicht rechtfertigen, das musst du vor dem Richter.

2 Gef瓣llt mir

Das im Text sind nur Beispiele. Grunds瓣tzlich steht dem Anbau auf dem Balkon oder generell drauen nichts im Weg, solange du Kinder- und Jugendschutz gewehleistest, die Pflanzen vor Zugriff von Dritten gesch羹tzt sind und der Geruch deine Nachbarn nicht bel瓣stigt. Wenn du die Pflanzen zb im Garten pflanzt und Stacheldraht drumherum machst, wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein rger bekommen k繹nnen, solange sich der Nachbar nicht 羹ber den Geruch beschwert.
Man muss jedoch anmerken: was ausreicht und was nicht, dar羹ber gibt es logischer Weise noch keine Rechtsprechung. Deshalb w羹rde ich es lieber etwas 羹bertreiben als naja, wird schon passen m瓣ig das ganze anzugehen. Ich selbst hab eine Beratung mit einem Anwalt vereinbart, wo ich ihn sage, wie es bei mir aussieht und was ich machen will.

1 Gef瓣llt mir

Hallo

Night in der Rechtssprechung halten sich Richter an solche Beispiele.
Und Eigeninterpretationdn wie von dir tragen bei Gericht zur belustigung der Staatsanwaltschaft bei.

Ihr k繹nnte nat羹rlich weiter illgegal growen, das ging bisher oft gut und wird es auch nach der Legalisierung. Ich wollte mit meinem Beitrag nur, das sich Tommi zumindest seiner Strafhandlung bewusst ist. Da man es ja nicht unn繹tig riskieren muss rger mit dem Gesetz zu bekommen.

Wie sich das auf die Revision des CanG in 18 Monaten auswirkt k繹nnt ihr euch selber ausdenken.

Anbau auf dem Balkon ist kein Problem.
Die Pflanzen sollen vor dem Zugriff Dritter gesch羹tzt werden - dh. wenn der Balkon zu niedrig ist (theoretisch) und man im Vorbeigehen von der Strae aus Bl羹ten abpfl羹cken kann - dann w瓣re es unzureichend gesch羹tzt.
Das gleiche gilt f羹r Pflanzen direkt neben dem Gartenzaun - das ist wenig optimal.

Die Pflanzen m羹ssen NICHT vor Einbruchdiebstahl gesch羹tzt werden, falls du das Gesetz so interpretierst. Man braucht auch keinen Waffenschrank zum Growen, sondern es reicht ein kleines Kofferschloss an den Growbox Reiverschl羹ssen.

1 Gef瓣llt mir

Aus dem CanG - ich finde die Begriffsbestimmung (unten) sagt deutlich das Balkon in Ordnung ist da es nicht ffentlich ist. - Und der Herr Grubwinkler, Anwalt - meinte auch das dies in Ordnung ist. Habe gerade den Ausschnitt nicht zur Hand aus dem Video - werde ich aber mal nachreichen.

EDIT:// Im Zweifel, wir alle sind weder Richter noch Anw瓣lte und verstehen Gesetzestexte vermutlich nicht so wie wir meinen, in Zukunft wird sich zeigen was ge瓣ndert wird und Richter sprechen. Daher kann man jederzeit wenn man sich nicht sicher ist den Anwalt seines Vertrauens aufsuchen und um Beratung bitten. - Ich und meine Laien Meinung sagen, Balkon ist in Ordnung. Aber ich bin weder Richter noch Anwalt daher keine Gew瓣hr auf richtigkeit.

Seite 8 von 50:

禮 9
Anforderungen an den privaten Eigenanbau

(1) Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist im Geltungsbereich dieses Gesetzes an ihrem
Wohnsitz oder an ihrem gew繹hnlichen Aufenthalt der private Eigenanbau von insgesamt nicht mehr als drei Cannabispflanzen gleichzeitig erlaubt.

禮 10
Schutzmanahmen im privaten Raum

Cannabis und Vermehrungsmaterial sind am Wohnsitz und am gew繹hnlichen Aufenthalt durch geeignete
Manahmen und Sicherheitsvorkehrungen vor dem Zugriff durch Dritte, insbesondere Kinder und Jugendliche, zu sch羹tzen.

Seite 4 von 50:

Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften

禮 1
Begriffsbestimmungen

-12. privater Eigenanbau: der Eigenanbau im Bereich der Wohnung;

-16.Wohnsitz: der Ort, an dem eine Person seit mindestens sechs Monaten eine Wohnung unter Umst瓣nden innehat, die darauf schlieen lassen, dass sie die Wohnung beibehalten und benutzen wird;

-21.Gew瓣chsh瓣user: in oder auerhalb von geschlossenen R瓣umlichkeiten befindliche, in sich abgeschlossene
Anbauorte f羹r Cannabispflanzen oder Vermehrungsmaterial;

-22.befriedetes Besitztum: eine Anbaufl瓣che, ein Grundst羹ck, ein Gew瓣chshaus, ein Geb瓣ude oder ein Teil eines
Geb瓣udes, die, das oder der von der berechtigten Person in 瓣uerlich erkennbarer Weise durch
Schutzvorrichtungen gegen das beliebige Betreten gesichert ist;

EDIT:// F羹r alle die sich f羹r die Begriffsbestimmungen interessieren - Bundesgesetzblatt:

https://www.recht.bund.de/bgbl/1/2024/109/VO.html?nn=55638

4 Gef瓣llt mir

Siehe Punkt 19 Privatanbau
Es sind geeignete Sicherheitsvorkehrungen zu treffen , um das zum Zwecke des Eigenkonsums angebaute Cannabis, Cannabispflanzen und Cannabissamen vor dem Zugriff durch Kinder, Jugendliche und Dritte zu sch羹tzen. Das kann beispielsweise erreicht werden, indem Cannabispflanzen sowie geerntetes Haschisch und Marihuana in abschliebaren Schr瓣nken oder R瓣umen aufbewahrt werden. Zudem d羹rfen keine unzumutbaren Bel瓣stigungen und St繹rungen f羹r die Nachbarschaft verursacht werden. Geruchsbel瓣stigungen k繹nnen z. B. durch L羹ftungs- oder Luftfilteranlagen vermieden werden.

Wo hast du denn diesen Text her? Ich finde den nicht im Gesetzestext

1 Gef瓣llt mir

Ich sch瓣tze aus den faq auf den Seiten des Gesundheitsministeriums, nicht aus dem tats瓣chlichen Gesetzestext.

2 Gef瓣llt mir

Das steht so auch nicht im Gesetzestext drin, das ist einfach eine Erl瓣uterung.

Die Pflazen, Samen, Stecklinge und das Weed selbst m羹ssen halt irgendwie vor dem Zugriff gesch羹tzt bzw. gesichert werden. Auch vor anderen Personen im Haushalt (was ein bisschen bekloppt ist, wenn man z.B. nur mit seiner vollj瓣hrigen Partnerin/Frau zusammen lebt), aber insbesondere vor Kindern.

Das heit, dass ein Zaun zum Schutz vor Zugriff von z.B. Passanten nicht reicht, da braucht es dann im Garten noch ein abschliebares Gew瓣chshaus.
Die Balkont羹r muss abschliebar sein, oder es braucht eben auch ein Gew瓣chshaus dort.
Growbox abschliebar, Weed und Samen irgendwo im abschliebaren Schrank.

Wenn das alles passt, dann seid ihr auf der sicheren Seite, sollte es tats瓣chlich mal zu einer Kontrolle kommen (warum auch immer).

1 Gef瓣llt mir

Danke

@Burak

Diese Angabe des Gesundheitsministeriums umfasst mehr als nur das CanG.

Geruchsbel瓣stigung der Nachbarn beispielsweise f瓣llt nicht unter das CanG oder sonstiges Strafrecht. Das Zivilrecht oder ggf Mietrecht findet hier Anwendung.
Die einzige denkbare Konsequenz eines Mieters w瓣re eine Abmahnung des Vermieters durch die St繹rung des Gemeinschaftsklimas des Hauses. hnlich wie es das schon mehrfach gab bei starken Rauchern, die eine K羹ndigung erhalten haben, weil sich Nachbarn massiv beschwert haben.
Als Besitzer einer Immobilie k繹nnte man eine Unterlassungsklage aufgrund des Geruchs erhalten.

W瓣re Geruch ein Straftatbestand, k繹nnte man jeden 3. in der S-Bahn verknacken, weil er sich nicht am morgen geduscht hat, oder seine Kleidung nicht regelm瓣ig wechselt.

Die eigene Vernunft gebietet aber, dass man den Frieden der Nachbarschaft nicht st繹rt.
Ich wohne in nem Plattenbau mit Balkon. ber mir, unter mir und neben mir sind direkt ebenfalls Balkone. Ich rieche ja bei gekipptem Fenster bereits, wenn der Nachbar ne Kippe raucht.
Zwar ziehe ich mir zuk羹nftig auf dem Balkon meine T羹ten rein, aber dort Pflanzen ziehen w羹rde ich eben genau aus dem Grund des konstanten starken Geruchs, der nicht unbedingt jedem gef瓣llt, nicht machen.
Hab einfach keine Lust mich mit irgendjemand wegen soetwas streiten zu m羹ssen.

Um sicher zu gehen, k繹nnte man sich aber auch einfach mit den Nachbarn absprechen. Sie zB bei der Bl羹tephase fragen, ob sie der Duft st繹rt.
Oder einen Aushang im Haus machen: Hallo liebe Nachbarn, Mit der Legalisierung baue ich zuk羹nftig auf meinem Balkon Cannabis an. Wenn sich jemand von dem Geruch gest繹rt f羹hlt, bitte Bescheid geben, damit ich das 瓣ndern kann.
Ist alles gar nicht so schwer :person_shrugging:
In dem Text des Ministeriums steht ja auch unzumutbare Bel瓣stigung, was sehr subjektiv ist. Jeder empfindet das anders.

Da ich alleiniger Bewohner meiner Wohnung bin und mein Balkon nur mit passendem Wohnungsschl羹ssel erreichbar ist, werde ich den Sicherheitsvorkehrungen gerecht. Die Wohnung selbst ist abgeschlossen.
Das 瓣ndert sich aber, wenn man Besuch empf瓣ngt. Dann reicht aber wie bereits erw瓣hnt ein Vorh瓣ngeschloss an der Growbox / dem Gew瓣chsaus / der Balkont羹r und das Weed etc. in nem abschliebaren Schrank.