SAMMELTHEMA: Anfängerfragen bitte hier stellen! (Teil 9)

Fortsetzung der Diskussion von SAMMELTHEMA: Anfängerfragen bitte hier stellen! (Teil 8) - #1017 von OssiOstborn.

Vorherige Diskussionen:

Erster :1st_place_medal::muscle:t2:
20 Zeichen.

Zefix 20 zeichen zweiter

Leute … ihr seid doch keine 14 mehr…

Third Wheel Friends GIF by Mark Rober

2 „Gefällt mir“

Fortsetzung der Diskussion von SAMMELTHEMA: Anfängerfragen bitte hier stellen! (Teil 8):

Aber back 2 topic!

Ja es lohnt sich definitiv verschiedene Sorten durchzuprobieren, die Unterschiede sind teilweise echt extrem.
Ich Rauch zB aktuell Abends wenn’s ins Bett gehen soll Northern Light, was ich wiederum definitiv nicht rauche wenn ich zB noch Haushalt machen möchte, dann gibst eher orange bud.
Oder für den entspannten Nachmittag mit bisschen zocken/Fernsehen dann wieder White Whidow,… etc. pp.
Du wirst aber ganz schnell leider feststellen, dass du gar nicht genug Platz und Zeit hast um alles was dich interessiert auszuprobieren :grin::v:

4 „Gefällt mir“

Kann mich dem nur anschliessen :slight_smile:

Mal durchprobieren und am Anfang vielleicht nicht gleich auf die höchste THC Zahl schauen :+1: Hatte ich so gemacht und starkes Gras ist super und alles aber es haut dir die Toleranz auch extrem schnell hoch :sweat_smile:

Ich werde (sobald es bei uns mal legal ist) wohl jeweils höchstens 3 Samen kaufen und danach einen neuen Strain probieren :slight_smile:

Am Anfang macht es schon Sinn, dass du vielleicht beim ersten und zweiten Grow die gleichen Strains hast. Dann hast du es als Anfänger einfacher, da du die Strains ja schon vom ersten Run kennst.

LG Garry :+1:

1 „Gefällt mir“

Ja? Habe ich das geschrieben?^^

Naja, aber sieht doch gut aus :call_me_hand:
Überleg dir nochmal die Pflanzen auf 20/4 zu stellen, vorallem wenn du schreibst dass deine Lampe nicht allzuviel Power hat.
Sonst, nach wie vor, einfach wachsen lassen :+1:

Und wegen deinem Kommentar weiter unten bezüglich Bavaricus - ich glaube pampig sieht anders aus :wink:
Ich meine, du schreibst ziemlich viele Beiträge und Meinungen in den letzten Tagen, vllt kommt dann mal hin und wieder nicht die Hilfe oder Antwort, die du erwartest.

Soweit so gut :v:

LG
Luke

Hallo Freunde :v:t3:
Kurze Frage , ab wann düngt ihr ?
Ich benutze Hedi und die Ladys sind geschlüpft.
Düngt man jetzt schon oder soll man warten bis 5 Finger da sind ?

Grüße

Du meinst wohl Hesi :smile:
Was für Hesi Dünger nimmst du(Bio oder Standard)?
Was hast du denn für Erde und für wie weit ist diese vorgedüngt?

1 „Gefällt mir“

Kommt auf die Erde an . Bio oder nicht?
Wird noch umgetopft?

1 „Gefällt mir“

@Aschwagandalf
Nach dem du mich nun das 2x erwähnst hast .
Scheint ja mein Beitrag irgendwas bei dir ausgelöst zu haben.
Erst wollte ich es dir ja raussuchen ,
aber mir kam es dann so vor als
wäre es dir lieber als wenn dir wer den Arsch nachträgt.
Hat bei meinen Kindern schon nicht funktioniert.
Deshalb hab ich dir den Link gepostet.
Hilfe zur Selbsthilfe
Ein wenig Lesen und ein Paar mehr Infos tun dir sicher gut. :wink:
Und wie ich mein Glück kenne :joy::joy:
Bist du nach der Legalisierung mein Nachbar und wohnst schräg die Straße runter.
Also in diesen sinne nix für ungut.
Aber mehr lesen als Scheiben macht meist mehr Sinn .

4 „Gefällt mir“

Kann man anstelle von Kaffeesatz auch gleich Kaffeepulver oder reinen Kaffee verwenden als Dünger ? Ich mag nämlich keinen Kaffee und wenn ich mir einen koche, will ich nicht die hälfte wegwerfen.

Ich kenn das mit dem Kaffee nur aus der Pilzucht.
Da heist es
Aufbrühen
Erst Trocknen und dann nochmal
10-15min 180°C in den Backofen
Und dann erst verwenden.
Dann sind fast alle fremd pilze Tod

Wie viel hat man denn von einem Dünger wie Kaffee, Asche oder BioBizz ? Anders herum: Lohnt es sich denn wirklich, mit Düngen anzufangen oder sind die Effekte eher überschaubar ?

Düngen ist essenziell!

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir gerade den BioBizz gekauft. Der wird es schon tun, hoffe ich.

Du kannst alle organischen Materialien kompostieren, es muss nicht Kaffeesatz sein.
Sämtliche tote Pflanzen- und Tierteile lassen sich in Dünger umwandeln.
Gängig sind zB Hornmehl, Knochenmehl, Blutmehl usw. tierischen Ursprungs
und
sämtliche Pflanzenteile insbesondere Pflanzen, die sich dafür besonders eignen bzw noch zusätzliche Eigenschaften (Pflanzenschutz, Stärkung und Abwehr) besitzen.
Frische, nicht zersetzte Materialien enthalten erstmal sehr wenig pflanzenverfügbares.

LG

Bitte Vorsichtig bei solchen Vorhaben. Kaffeesatz ist Recht sauer und wenn man da zu viel nimmt, wirst du dir deinen Boden zerschießen und ihn übersäuern. Bitte einfach Dünger verwenden der für unsere Lieblingspflanzen gemacht ist.

1 „Gefällt mir“

Mit dieser Frage hast du dich für eine Literatur Empfehlung qualifiziert :wink:
Schau mal hier ich finde die Erklären es gut .

Hi,
ich habe gestern mein „Grow-Debüt“ gefeiert und mir 4 Steckis geholt. Sie wurden mineralisch gezüchtet aber ich growe organisch. jetzt meine Frage soll ich sie trotzdem schon ein bissl mit BioGrow düngen oder warten bis ich sie in 2 Wochen in die Endtöpfe verfrachte wo sie sich dann von der vorgedüngten Erde (Biobizz Allmix) ernähren? Desweiteren werde ich sie heute ein bisschen mit einer Wassersprühflasche verwöhnen sollte ich auch da Dünger dazugeben oder ist das schlecht für die Blätter? Andererseits denk ich mir, bei organischen Grow dauert es ja ein bisschen bis die Nährstoffe freigesetzt werden und wenn jetzt schon eine Pflanze 2 leichtgebliche Blätter hat, sollte ich da nicht handeln? freue mich auf eure Tipps :slight_smile: